Einträge ab 24.4.16

2.5.16

Wenn die Sonne einen Halo macht, schüttet es wie aus Kannen in der Nacht. Rund um den 80ten Tag meiner Ba.Wü.Radreisen diese kleine Impression. Den Rest meiner Tourenvideos kann ich erst aufladen, wenn ich bessere Möglichkeiten dazu habe.

……

Touren -Es tut besonders weh zu sehen was aus diesem Land geworden ist, wenn man in den kleinsten Winkeln auf dem Land schon diese Ausländerei überall sehen muss. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber ich würde möglichst viele davon wieder aus dem Land werfen, wenn ich es nur könnte! Unterwegs im Sinne von Heimatliebe und dann diese entwurzelten Leute, die ihre Heimat verrieten und hier nun so tun als hätten sie keine andere Wahl gehabt. Bleibe im Land und nähre dich redlich! Ich hätte ja nun wirklich nichts dagegen, wenn es einen Austausch innerhalb Europas gäbe so dass europäisch denkende Menschen innerhalb von Europa Freizügigkeit genießen, aber es ist immer nur Gesocks, was kommt!

Goldene Regeln für „Flüchtlinge“. Du läse oder finde jemand der läse für dich. Wenn meine Heimat im Krieg befindlich ist, so fliehe ich nicht feige, ich kämpfe. Wenn sie zerstört wurde, so baue ich sie wieder auf. Wenn sie arm ist, so mache ich sie reich. Kurz, ich verhalte mich solidarisch und suche nicht den persönlichen Vorteil auf Kosten anderer, die nicht jung und stark und egoistisch genug sind zu fliehen. Kinder – können nichts für die Sünden ihrer Eltern, aber man muss nicht unbedingt noch in eine Welt voller Krisen Kinder setzen, wen man nicht wenigstens vorher alles getan hat die Krisen abzustellen.

Sie hauen uns Schwarze rein mit jedem fadenscheinigen Grund. Nur weil sich so die Völker Europas am Schnellsten zerstören lassen. Die Merkel und ihre Hintermänner anklagen, Beweise bringen, Gesetze ändern oder Kriegsrecht anwenden – aufhängen. So schnell es geht. Und dann wieder abschieben was immer geht.

Während die Zahlen der ankommenden Syrien-Flüchtlinge in den letzten Wochen…
T-ONLINE.DE|BY T-ONLINE.DE

Das sind Visagen. Nachts alleine in der South Side oder Bronx unterwegs und ein Trupp Schwarzer löst sich aus dem Dunkel und metallisches Klicken ist zu hören ist dagegen beinahe schon heimelig.

…………

Vorgestern auf dem Campingplatz konnte ich es wieder erleben, ein kleines Mädchen das mit dem Papa Ball spielte, stundenlang, und jedes Mal, wenn es den Ball richtig traf schrie es, wie am Spieß. Ja, mit einer solchen Urgewalt brüllte es, dass ich nur wieder sagen kann, Kinder sind so wild und roh und praktisch unverwüstlich, kleine Knospen wilder Urkraft, die sich durch den härtesten Asphalt bohren, dass sie niemals durch nicht missbräuchliche Sexualität Schaden nehmen können. Wenn das Umfeld stimmt sowieso nicht.

Was eben die Diskussion in die falsche Richtung leitet ist, dass Kinder niemals durch Kinder selber beurteilt werden, sondern durch Erwachsene und in sexueller Hinsicht derzeit immer durch ältliche Jungfern, die eben auch Kinder und ihre Sexualität in ihrer ältlichen Jungfernart beurteilen.

Für sie sind Kinder wie kleine, teure Porzellanpüppchen. hübsch angezogen und mit Glasaugen, Dekor, das leicht zerbricht. Kinder aber sind wild. Sie sind nicht mehr kleine Wölfe, sondern bereits durch die jahrelange Erziehung dressiert, aber sie sind dennoch voll unbändiger Kraft, die mit dem Leben einer alten Jungfer nichts gemeinsam haben.

Das Leben einer ältlichen Sexualexpertin verläuft wie ein langer ruhiger Fluss, um den Film zu zitieren, kleiner gefälliger Smalltalk, nichts tut richtig weh, aber nichts freut auch mehr so richtig, jeder nimmt Rücksicht und alles verläuft in geordneten Bahnen, stetig aber seltsam kraftlos, Grausamkeiten werden nur subtil angebracht.

Das Leben von Kindern ist wildes Wasser, es ist voller Gefahren, voller Ängste, Kinder stehen unglaubliche Ängste durch, nur um im nächsten Moment wieder voller explosiver Lebensfreude zu sein, es ist voll Gewalt und wilder Spiele, Spaß, Abenteuer und unbändiges Lachen. Sex, auch mit Erwachsenen, ist nichts weiter als ein weiteres aufregendes Spiel, bei dem man im Mittelpunkt stehen kann.

Die alten Jungfern tun nichts anderes als ihre eigenen Probleme mit dem Sex und ihre diesbezüglichen Vermeidungsstrategien auf Kinder zu projizieren. Die ganze Gesellschaft macht das.

Und Erwachsene nehmen immer mehr Rücksicht auf Kinder, als Kinder untereinander. Wenn Kinder miteinander Sex haben so gehen sie richtig ruppig vor, es so wird gebohrt, gepolkt und gestochert. Ein Erwachsener ist viel zärtlicher und einfühlsamer.

…………….

Zu meinen Touren trage ich mangels Geld eine alte Skijacke aus besseren Tagen. Damals waren schreiende Farben in (die gleiche Zeit als Autos hauptsächlich rot waren heute sind sie ja alle schwarz oder asphaltgrau) und sie hat hauptsächlich an den Armen leuchtendes Rot. Mir fiel auf, dass ein Haufen lümmelnder Kühe aufsprang als ich vorbeifuhr, sicher dachten sie der Große Metzger kommt, mit blutigroten Armen. (Auch meine Hasen ließen sich nicht einfangen, mit der Jacke an, obwohl sie sich sonst immer locker aufsammeln ließen.)  Interessant aber, dass diese Tiere so auf Blutrot reagieren, obwohl sie ja nie Blut sehen. Es muss sich hier wohl um Rassegedächtnis handeln, viele Millionen Jahre lang machten ja friedliche Pflanzenfresser schlechte Erfahrungen mit blutigrot gefärbten Tieren.

1.5.16

So wieder zurück, liebe Gemeinde. Die Tour war nicht eine der wirklich Schönen, ich war auch nicht richtig fit, aber war trotzdem belebend wieder. Habe sehr schöne Videos gemacht, kann aber wie gesagt derzeit nicht kompletten Film aufladen, muss auf die alten verweisen, die ruhig noch mehr Aufrufe vertragen würden, sie verschleißen davon nicht. ,-) Ich werde aber ein Video aufladen, wo ein extremer Sonnenhalo zu sehen ist, der stets Unwetter ankündigt (wie das was ich gestern Nacht im Zelt aussaß 😦 ).

  1. FR – Alpirsbach. 2. Horb (über Loßburg und Glatten (Berg)) 3. Alpirsbach (über Glatttal und Dornhan) 4. Alpirsbach – FR

28.4.16

Bin wieder vier Tage auf Tour, ohne Compi. Melde mich wieder.

Wer Entzug hat der schaue sich meine bisherigen Tourenvideos an.

Einstweilen eine neue Provokation, nachdem ich einen Kommentar bekommen habe ich soll mich an einen Exorzisten wenden, damit der den Teufel in mir austreibt. Drauf gespritzt!

Landeskirche startet Programm zum Schutz vor sexueller Gewalt

Kinder und Jugendliche sollen besser geschützt werden, auch vor sexueller Gewalt. Deshalb hat die Badische Landeskirche das Projekt „Alle Achtung“ ins Leben gerufen. MEHR

So werden unsere Kinder geschützt, durch unsere Blut, Pein und Qualkirche. Ist das nicht schön? Ich könnte heulen vor Rührung. Drauf gespritzt!

Eine Milliarde Euro für die Förderung der Elektromobilität

Jetzt soll es schnell gehen – Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat angekündigt, dass das Kabinett noch im Mai die Förderung der Elektroautos beschließt.MEHR

Eine Milliarde Euro für die Förderung der Elektromobilität

Eine Milliarde Subvention für die notleidende Automobilindustrie. Dem Fetten und der Lobbyarbeit sei Dank. Sich solange querlegen und das Elektroauto blockieren, bis der Steuerzahler endlich berappt. Diese Schurken gehören alle vor ein Gericht und die Gesetze geändert, dass man sie aufhängen kann.

25.4.16

Der Zustand unserer Kinder ist alarmierend.

Fett, unsportlich, Computer- spiele und smartphonesüchtig, in Traumwelten lebend, ersatzbefriedigt, von Kriminalität und Umweltproblematik umgeben, von Autos gefährdet, süchtigen und gestörten Erwachsene ausgeliefert, ungeschützt der elenden Ausländerei ausgesetzt und den sozialen Problematiken, die das mit sich bringt – um nur ein paar Sachen aufzählen. Alles, was Jungs anzutreiben scheint ist irgendwann einmal Fußballstar zu werden, alles, was Mädchen anzutreiben scheint ist sich Klamotten zu kaufen und die Schönste zu sein. In der Hitlerjugend, im BDM hatten es die Kinder besser als heute!

Und dann gibt es nur ein Schreckgespenst, das an die Wand gemalen wird und das sind die bösen Männer und der böse Sex. Man könnte die Leute totprügeln!

Was soll es denn schon bringen, wenn dann so eine verklemmte Tante mit dem Sexkoffer kommt und die Kinder diesen ganzen Genderscheiß noch mitkriegen, zusätzlich zu dem schiefen Bild, was sie ohnehin durch die Pornoflut bekommen.

In der Großfamilie früher lagen die Blagen zu zehnt im großen Bett und dann gab es kuscheln, schmusen und Sex. In Naturgesellschaften waren die Kinder in Gruppen und es gab kuscheln, schmusen und Sex. Was soll dann noch so eine verklemmte Tante mit dem Sexkoffer mit Fetisch und Lederpeitsche drin?

Nein diese Drecks- und Schweinegesellschaft muss vollkommen umgekrempelt werden!

Aber so wie bisher geht es ohnehin nicht weiter, wir müssen so oder so uns jetzt den Problemen stellen oder untergehen.

Wir befinden uns im Zeitalter der asymmetrischen Kriege, in dem die größten Bedrohungen von nichtstaatlichen Akteuren ausgehen, die mittels Sprengstoff, Kleinwaffen, Computer u. Internet weltweit terroristisch tätig werden können.

Die Akteure im molekularen Krieg sind entschlossene junge Männer mit einer festen Ideologie, die sie bis zur Selbstauslöschung vertreten. Die Machtfrage wird nicht unbedingt durch numerische Mehrheit entschieden.

Es gibt historische Konstellationen, in denen es auf die tatkräftige Minderheit ankommt, die den richtigen Zeitpunkt der Entscheidung erfaßt und dann handelt. So ein Punkt ist erreicht, wenn die Mehrheit unsicher, schwankend, angsterfüllt, demoralisiert ist, wenn sie keine Begründung mehr dafür findet, sich zu verteidigen u. zu behaupten.

Literaturnobelpreisträger Imre Kertész sah seit längerem schon den europäischen Kontinent in Richtung Selbstaufgabe treiben: „Europa wird bald wegen seines bisherigen Liberalismus untergehen. Hier steht ein Kontinent ohne Argumente: die Türen weit offen für den Islam; wagt es nicht länger über Rasse und Religion zu reden, während der Islam gleichzeitig einzig die Sprache des Hasses gegen alle ausländischen Rassen und Religionen kennt.“

Die meisten seiner Anhänger sind gewiß friedfertige Menschen, doch ihre Massierung in Europa führt überall zu ethnisch, kulturell und religiös abgeschlossenen Parallelgesellschaften, die der übrigen Gesellschaft vor allem über das Sozialamt verbunden sind und zunehmend rechtsfreie Räume bilden. Dort können etablierte Clan-Strukturen wirken, die ganze Straßenzüge kontrollieren, sogar Polizei und Justiz einschüchtern.

Den bislang größten Einfluß üben die Parallelgesellschaften zur Zeit dadurch aus, daß sie die innen- u. gesellschaftspolitischen Diskussion in einem Ausmaß bestimmen, das in keinem Verhältnis zu ihrer Kopfzahl u. ihrem sozioökonomischen Leistungsbeitrag steht. Noch sind es partikulare Fragen: Es geht um Kopftücher, Kreuze in öffentlichen Gebäuden, die Kleiderordnung in Schwimmbädern. Sämtliche Konflikte werden sukzessive zu ihren Gunsten entschieden mit dem Ergebnis, daß die Parallelstrukturen zum akzeptierten Teil der Gesellschaft und sogar zu ihrem Beweger werden. Haben sie sich erst verfestigt, werden sie zum „Staat im (schwachen) Staate“.

Der Terror, der politische oder religiöse Überzeugungen mit krimineller Energie zusammenbindet, kann zur historischen Naturgewalt werden. Die innere Parallelität ergibt sich aus der Gemeinsamkeit ihres Anspruchs: Der Islamismus ist die radikale Widerstandsbewegung“ gegen die Moderne.

Ein Kenner der Szene hat sich kürzlich in „Die Welt“ über die Araber-Clans in Berlin geäußert: „Die Hauptstadt ist verloren. Diese Strukturen haben sich in allen Bereichen des organisierten Verbrechens manifestiert, so daß man nie mehr auf den Stand von vor zwanzig Jahren kommen kann. Zudem sind die Leute brandgefährlich u. haben jeglichen Respekt vor der Staatsmacht verloren.“

Es gibt historische Konstellationen, in denen es auf die tatkräftige Minderheit ankommt. Der Aufstieg von Stalin und seinen Gefolgsleuten aus dem kriminellen Millieu zeigt deutliche Parallelen zur Gegenwart. Ein Kommentar von Thorsten Hinz.
BY JUNGEFREIHEIT.DE

…………………….

Liebe Gemeinde, das ist genau der Ton mit dem man mit diesem Gesocks reden muss, könnte von mir stammen! Nicht mehr bitten, argumentieren, petitieren – sondern mit dem Geschmeiß im Befehlston reden. Wenn sie parieren, könnten sie vielleicht noch ihren Hals retten, aber nur dann.

Guten Tag,
ich will kein Geld verdienen, ich suche keinen Job, will nichts tauschen oder verschenken, ich suche keine Wohnung und kein Auto, ich will den Weltfrieden und zwar sofort! Ohne das Geldsystem, ohne Konzerne die die Menschheit versklaven und Freie Energien seit über 100 Jahren unterdrücken wegen Profitgier! Ohne korrupte Politiker und Banken! Eine Freie Welt ohne Konsum Zwang, und jeder hilft jedem so gut es geht! Abschaffung des Geldsystem, und Enteignung aller Konzerne und Unternehmen, umverteilung aller Ressourcen zum allgemein wohl jedes Menschen, und Aufbau einer gemeinnützigen Versorgung und Infrastruktur um die gesamte Menschheit zu versorgen! Dazu müssen wir das vorhandene Kapital nutzen durch Enteignung und Konzerne verpflichten Konzepte zu entwickeln für das allgemein wohl oder sie werden zwangs enteignet, zum Schutz des Planeten und für die gemeinschaft in der wir alle Leben!

Schreibt die Unternehmen und Konzerne an und teilt ihnen mit, das sie enteignet werden wenn Sie keine Lösung zum Weltfrieden anbieten, und das dass Geldsystem in der heutigen Zeit abgeschafft wird und durch neue gemeinnützige Konzepte ersetzt werden.

Vielen Dank

……….

Fotos aus „Väter helfen Väter auf Facebook“.

Lieber Leser, hier ist ein Mann, der sehr gerne Papi wäre und der liebste Papi auf der Welt sein würde. Dass es nicht dazu gekommen ist bisher liegt auch an den doofen Tussen, zurzeit. Vor neun Jahren wollte ich mit einer Frau Kinder haben, aber die entpuppte sich als die allerdoofste Tussi überhaupt, an die ich acht Jahre meines Lebens verschwendet habe. (Und meine Kleine, die ich jetzt schon seit zwei Jahren online kenne, ist noch zu jung dazu und ob es jemals überhaupt etwas wird, darauf verlasse ich mich ohnehin nicht, obwohl sie es immer wieder sagt, dass sie mit mir welche haben will.)

Das erste was die Tussen machen ist nicht mehr mit einem sprechen. Viele Frauen entwickeln darin geradezu wissenschaftlichen Ehrgeiz, machen eine Wissenschaft daraus, einen Mann mit Schweigen zu bestrafen. Es hilft nur diese ekelhafte Seite an den Tussen anzuprangern um der Gesellschaft klar zu machen was abgeht. Weiber dürfen nicht noch mehr Rechte über Rechte in ihren ebenso breiten wie trotzigen Hintern geschoben bekommen!

Was gibt es Süßeres als ein kleines Mädchen, das man trösten kann. I miss you too, mein kleiner Schatz.

Das ist witzig!

Und die gesamte Männerechtsbewegung ist doof. Religion? Erreichbarkeit?? Aber kein Wort von ganz doll schmusen mit Papi.

24.4.

………..
Herr Jäger, aus welcher historischen Schuld sollen wir verpflichtet sein den Abschaum aufzunehmen, der in Afrika nicht mehr in die Knäste passt? Schickt ihn den Tommies, den Amis und nach Israel. Dann wird historische Schuld abgetragen.
……………………
. Friedensnobel-Preis für Adolf Hitler? Holocaust®Lobby in Bedrängnis wegen neuer Enthüllungen Von Michael Collins Piper In Israel und Großbritannien spricht man in…
DEUTSCHELOBBYINFO.COM
……………….

Und ich fordere die Polizeikräfte auf einzusehen, dass sie wie immer nur verheizt werden. Obama ist Hochgradkrimineller, Massenmörder und ein notorischer Lügner. Millionen von Steuergelder werden verpulvert, damit die Kriminellen in Ruhe weitere Deals aushecken können, während Polizisten im Dreck schlafen dürfen.

……..

Die Polizeikräfte aus Nordrhein-Westfalen, welche am gestrigen Tag anlässlich des Besuchs von US Präsident Obama angereist sind, sollten in der Linsingen Kaserne, aktuell noch Landeserstaufnahmeeinrichtung, untergebracht werden. Nach einem kurzen ersten Blick in die Zimmer war schnell klar, dass die Zimmer für eine Unterbringung von Polizeikräften nicht tragbar sind. Die Polizeikräfte wurden dann, nach knapp siebenstündiger Wartezeit, nach Mitternacht in einer alternativen Unterbringung untergebracht.

Nach der Aufdeckung dieser Missstände durch die DPolG am heutigen Morgen rückte dann ein zweiköpfiges Reinigungsteam an, um die Zimmer zu säubern. Eine Bodenreinigung alleine genügt hier jedoch nicht ansatzweise. Neben Erbrochenem, Fäkalien und Sperma auf dem Boden und an den Wänden, sind die Matratzen, Kissen, Bettdecken und deren Bezüge voller Haare, Blut und Flecken von Fäkalien. „Nach 16 Jahren Hundertschaft und unzähligen Einsätzen bin ich fassungslos was uns zugemutet wird. Hier geht es nicht um irgendwelche Befindlichkeiten, sondern um die Gesundheit der eingesetzten Polizeibeamten“, so PHK K., welcher ebenfalls von der Unterbringungsmaßnahme betroffen ist.

Auch die polizeilichen Führungskräfte aus Nordrhein-Westfalen haben sich die Unterkunft angeschaut und auch die gravierenden Zustände erkannt. Hierbei waren sich alle einig. Die Unterkunft ist unbewohnbar. Trotz dieser Feststellungen entschied PD Kaiser, dass die Kräfte in den unbewohnbaren Zimmern untergebracht werden, da keine alternativen Unterbringungen zur Verfügung stehen.

Die JUNGE POLIZEI, die Nachwuchsorganisation der Deutschen Polizeigewerkschaft, welche den Einsatz begleitet, fordert die Polizeiführung auf, eine adäquate Unterbringung für die Polizeikräfte zur Verfügung zu stellen.

Andererseits – kann man auch sehen, während die ARD daher lügt, dass jeder zweite Deutsche für noch mehr Flüchtlinge sei, während es in Wirklichkeit vielleicht nur ein paar tausend Psychopathen wie die von der Antifa sind, wie Flüchtlinge hier untergebracht werden. Es ist besser sie gar nicht erst ins Land zu lassen und es allen klar machen, die im Moment noch auf gepackten Koffern sitzen, es wird auch niemand mehr reingelassen.

Warum lassen wir all dieses Gesocks ins Land? Sind unsere Kinder nicht schützenswert?

FAHNDUNG

Freiburg: Achtjährige von Unbekanntem sexuell belästigt
Vergangene Woche hat er versucht, Kinder von einem Freiburger Spielplatz wegzuführen. Nun wurde ein achtjähriges Mädchen vermutlich vom selben Täter bedrängt. Die Kripo bittet um Hinweise.

>>Kind in der Mozartstraße belästigt

Erneut wurde der Polizei ein Vorfall gemeldet, bei dem ein Kind von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Der jüngste Fall ereignete sich am Freitagabend gegen 18 Uhr an der Mozartstraße.

Der Unbekannte näherte sich einem achtjährigen Mädchen, das vor dem elterlichen Haus Inliner fuhr. Der Mann sprach das Kind in englischer Sprache an und „berührte es in eindeutig sexueller Absicht“, wie es im Polizeibericht vom Samstag heißt. Als das Mädchen zu weinen begann, wurde der Vater im Haus aufmerksam und kam ans Fenster. Daraufhin flüchtete der Täter in Richtung Stadtgarten. Eine intensive Fahndung durch die sofort hinzugerufene Polizei mit mehreren Streifenbesatzungen blieb erfolglos.

Polizei sieht Zusammenhang zu Vorfällen auf Spielplatz

Die Ermittler gehen aktuell davon aus, dass die Tat mit dem Vorfall auf einem Spielplatz in der Tennenbacher Straße im Zusammenhang steht. Dort hatte am Donnerstagabend vor einer Woche (14. April) ein Unbekannter zwei Kinder angesprochen, an die Hand genommen und vom Spielplatz weggeführt (die BZ berichtete). Der Vater der Kinder hatte dabei den Mann mit dem Handy fotografiert. Am gleichen Tag war ein Mädchen auf dem Spielplatz im Stadtgarten ebenfalls von einem Unbekannten angesprochen worden. In beiden Fällen soll der Mann Englisch gesprochen haben. Dem Vater der Kinder auf dem Spielplatz an der JVA hatte er sich selbst als Syrer ausgegeben.

Der Vater der Kinder und sein Anwalt hatten vergangene Woche die Polizei kritisiert, weil sie Hinweisen zu dem Fall am vergangenen Wochenende zunächst nur schleppend nachgegangen war. Es hat offenbar intern Abstimmungsprobleme zwischen Schutzpolizei und Kripo gegeben. Eine Veröffentlichung des Fotos des mutmaßlichen Täters hatte die Polizei zunächst noch abgelehnt.

Untersucht werden von der Polizei auch zwei Vorfälle, die sich Anfang März auf dem Schulhof der Weiherhof-Grundschule an der Schlüsselstraße in Herdern abgespielt haben. Auch auf dem Schulhof sind zwei Kinder von einem Unbekannten angesprochen worden.

Zu allen Fällen gesucht wird ein Mann, der wie folgt beschrieben wird:

Etwa 30 bis 35 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, schlanke Statur, dunkle, kurze, glatte Haare, unrasiert oder leichter Oberlippenbart.
Er trug jeweils ein blaues Oberteil und blaue Jeans. Der Mann sprach englisch.

Die Polizei hat eine Sonder-Ermittlungsgruppe „Herdern“ gegründet und die Fahndungsmaßnahmen umgehend intensiviert. Mit Hochdruck werde versucht, den bislang unbekannten Mann zu ermitteln, heißt es. Dazu veröffentlicht die Polizei auch das Foto Tatverdächtigen (siehe oben) mit der Bitte um Mitfahndung und fragt:

Wer kennt die abgebildete Person oder wer kann Hinweise zu deren Identität oder deren Aufenthalt geben?

Mitteilungen hierzu bitte an den Kriminaldauerdienst der Kripo unter dem Hinweis-Telefon 0761/882-5776 (rund um die Uhr besetzt).<<

 
Vergangene Woche hat er versucht, Kinder von einem Freiburger Spielplatz wegzuführen. Nun wurde ein achtjähriges Mädchen vermutlich vom selben Täter…
BADISCHE-ZEITUNG.DE|BY BADISCHE ZEITUNG
 
Damit wir uns nur richtig verstehen, wiederhole ich, was ich bereits mehrmals gesagt habe, Pädophilie und sexueller Missbrauch sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Andersherum, sexueller Missbrauch von Kindern wird es auch geben, wenn die Pädophilie, also einvernehmliche sexuelle Kontakte, weiter kriminalisiert bleiben! Dennoch, jede Form von Missbrauch von Kindern ist strengstens zu bestrafen! Deshalb, schnappt ihn euch!
Advertisements

Über Jochen Lembke

Europe's cab-driving writer
Dieser Beitrag wurde unter Blogeinträge seit 2009 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Einträge ab 24.4.16

  1. Marc schreibt:

    Hast du wieder mal was von der Person (vom AG FR) gehört, die im Vermissten-Forum wild ‚abgebeislert‘ hat und untergetaucht ist, als die Justiz zugeschlagen hat ?
    Kann mir nicht vorstellen, dass du dich mit dem Haase-Fall bis an dein Lebensende beschäftigen willst. ?

    • Jochen Lembke schreibt:

      Der ist für mich derzeit ohnehin abgehakt. Mein Buch wird damit null zu tun haben.
      Da waren viele so.

      • Marc schreibt:

        Das ist keine Antwort auf meine Frage, aber was soll’s.

        Gerade deine Startseite überflogen, da fällt mir ein Satz ein, den ich gelesen habe. Er beschreibt perfekt den Zustand hier, sinngemäß: “ der Blog (Inhalt) ist das intellektuelle Equivalent zu einem Frontalcrash auf der Autobahn“. Je nach Tagesform kann das unterhaltsam sein und ein andermal will man mit dem Tempo eines ‚rasenden Rolands‘ wieder raus. Schaut Ron noch bei dir vorbei ? Quergeist ist gerade in der heutigen Zeit gefragt. Verhaltenskreativ und beratungsresistent trifft’s genau so, wenn’s um deine Qualitäten geht. Aber genau das wollen deine Leser, gell. 🙂

      • Jochen Lembke schreibt:

        vergiss nicht mein blog ist mein notizbuch das man für lau lesen darf. mehr nicht

      • Marc schreibt:

        Querdenker Sarrazin macht’s vor, also werde auch du zum Bestseller-Autor und überrasche uns mit einer intellektuellen Meisterleistung (und sei es in Kooperation mit einem Gleichgesinnten). Wie wär’s ? *neugierig* 🙂

      • Jochen Lembke schreibt:

        Das machen wir! Und ein bisschen Provokation kann nicht schaden. 😉

      • Marc schreibt:

        … intellektuell insofern, dass das Buch zur Abwechslung mal ein Erfolg wird (statt sich nur frustrierte Kommentare einzuhandeln 😄 ).
        Dann macht mal, wer könnte dich besser dabei unterstützen als dein größter Fan ..

  2. pi7 schreibt:

    Du hast MBHs Geburi vergessen. Schäm Dich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s