Einträge ab 20.7.16

25.7.16

Ich habe keine Lust mehr Terroranschläge gleich welcher Art noch näher zu analysieren. Jede Art von Terror wird letztlich durch jene Clique von satanischen Weltbeherrschern verursacht, um die Welt ins Chaos zu stürzen und für ihre Weltordnung Satans reif zu machen. Der Islam ist eine aggressive verblendete Religion aber sie ist nur das Werkzeug dieser Menschen. Ob nun Anschläge gefaket, vom CIA durchgeführt oder von Isis oder islamischen Einzeltätern begangen wurde, letztlich ist das vollkommen wurscht. Fest steht, Europa wird mit Migranten geflutet, islamisiert und den Bürgern jede Sicherheit genommen, dahinter steht die konkrete Absicht dieser Menschen ganz offen die Weltherrschaft an sich zu reißen. Das müssen wir verhindern, indem die Wahrheit sich durchsetzt, die Verbrecher bestraft werden, sich ein Europa der freien Völker bildet und so viele Ausländer wie möglich wieder in ihre Heimat zurückgeschickt werden.

Die Wahrheit über den München-Attentäter Ali S. und unsere multikulturelle Zukunft

Udo Ulfkotte

Politik und Medien arbeiten unter Hochtouren daran, das Massaker von München für die Geschichtsbücher politisch korrekt als »Amoklauf« eines psychisch kranken Einzeltäters darzustellen. Politik und Medien wissen, was gut für die dummen Bürger ist. Wir müssen ja schließlich nicht alles wissen.

 
 
Die wichtigste Erkenntnis zum Attentat von München lautet: »Goodbye Sicherheit« – der importierte Terror kann jetzt jeden von uns jederzeit treffen
INFO.KOPP-VERLAG.DE
 ..
.
Ganz in diesem Sinne auch an die Adresse der Türken, die jetzt in Köln aufmarschieren wollen – bitte seid laut, schreit Türkiye und anderes auf Türkisch und gebt den aggressiven, nationalbewussten Türken so dass noch der verpennteste Deutsche merkt was ihm Jahrzehnte der Toleranz eingebracht haben.
.
In diesem Sinne auch das Video, ich hoffe, es ist an manchen Stellen nicht zu sehr der Adolf mit mir durchgegangen 😉
 

24.7.16

Interessanter Beitrag zu den Hintergründen in Nahost:

Der gescheiterte Staatsstreich in der Türkei hat ein geopolitisches Erdbeben ausgelöst. Die wahren Hintergründe und die daraus resultierenden Konsequenzen werden von den westlichen Medien ganz gezielt verschwiegen oder verschleiert. Für das amerikanische Imperium steht ab jetzt viel auf dem Spiel.

 

Wer heute noch glaubt, dass der sogenannte «Arabische Frühling» aus heiterem Himmel kam und den Völkern im Nahen Osten Demokratie, Freiheit und Wohlstand bringen sollte, glaubt wahrscheinlich auch an den Osterhasen. Der «Arabische Frühling» wurde in Wahrheit von äußeren Kräften inszeniert und sollte die Region destabilisieren und vor allem Regierungen stürzen, die sich dem amerikanischen Imperium nicht unterwerfen wollten.

Die Verschwörung der USA und ihre Marionetten wie Großbritannien, Frankreich, Saudi Arabien, Katar und die Türkei war bei Libyen noch erfolgreich. Mithilfe von Terrormilizen am Boden und der NATO als Luftwaffe, gelang ihnen der Sturz von Gaddafi. Das nordafrikanische Land löste daraufhin Afghanistan als das größte Terrorcamp der Welt ab.

Die weitere Verschwörung richtete sich danach gegen Syrien und dessen Machthaber. Noch vor den bewaffneten Auseinandersetzungen, versuchten Saudi Arabien und Katar den syrischen Präsidenten mit großen Geldsummen zu bestechen. Assad sollte seine Partner in Teheran in Moskau verraten und stattdessen eine von den USA favorisierte Erdgas-Pipeline über das syrische Staatsgebiet erlauben. Assad ließ sich jedoch nicht bestechen und er wollte sich dem amerikanischen Druck auch nicht beugen. Wenig später begannen auch in Syrien sogenannte „Aufstände“.

Anders als bei Muammar Gaddafi oder Saddam Hussein, die in der Vergangenheit oft einen undurchsichtigen Zickzackkurs gefahren sind und keine klare Linie zeigten, könnte die eindeutige Haltung von Bashar al-Assad am Ende für Syrien die Rettung gewesen sein und gleichzeitig das gesamte amerikanische Imperium zum Wanken bringen. Denn die loyale Haltung von Assad zu seinen Partnern in Teheran und Moskau hat sich bereits damit ausgezahlt, indem diese Mächte Syrien bis heute zur Seite stehen. Auf der anderen Seite entstehen bei der «Koalition der Verschwörer» immer mehr Meinungsverschiedenheiten und gegenseitiges Misstrauen.

Die Türkei spielt innerhalb der Verschwörer die wichtigste Rolle. Ohne die Türkei hätte der Terrorkrieg gegen Syrien niemals so lange standgehalten und es wären bis heute auch nicht ca. 300.000 Menschen dabei getötet worden. Die Türkei hat bei diesem Verbrechen gegen Syrien mitgemacht, weil man ihr viel versprochen hat. Am Ende hat die Türkei aber nur verloren und nichts gewonnen. Erdogans verzweifelte Versuche, die USA zu überreden, in Syrien aktiv gegen Assad einzugreifen, sind immer wieder gescheitert. Der Grund war die russische Intervention im September 2015.

Die russische Militärpräsenz in Syrien hat die Lage für die Verschwörer endgültig in die Sackgasse geführt. Wer es jetzt wagte, militärisch gegen Assad vorzugehen, riskierte einen Krieg gegen den großen Bären Russland. Was aber danach geschah, war eine Falle, in der die USA nun hineingetappt sind.

Für die USA war „Plan A“ die Unterstützung von islamistischen Terroristen, um mit deren Hilfe Assad zu stürzen. Sollte das (wie in Libyen) nicht gelingen, würde „Plan B“ die NATO mit Flugverbotszone/Luftschlägen gegen Assad auf den Plan rufen. Das wäre mit inszenierten Giftgasangriffen, die man Assad in die Schuhe schieben wollte, fast geschehen. Damals hatte aber Russland eine ganze Armada von Kriegsschiffen mit Luftabwehrraketen vor der syrischen Küste in Position gebracht. Die USA mussten „Plan B“ deshalb vorerst fallen lassen. Spätestens mit der russischen Intervention im September vergangenen Jahres waren auch diese Pläne einer möglichen Flugverbotszone über Syrien und damit „Plan B“ endgültig vom Tisch.

Im grenzenlosen und blinden Machthunger sind die USA schließlich in eine folgenschwere Falle getappt. Die USA lassen allein aus Prinzip niemals eine Beute einfach so fallen. Sie zogen plötzlich ein „Plan C“ hervor, wovon eines ihrer wichtigsten Partner, die Türkei, nichts wusste. Die USA wollten auf eigene Faust in Syrien retten, was noch zu retten ist. Und zwar begannen die USA kurdische Milizen aktiv zu unterstützen. Proteste aus Ankara waren in Washington unerwünscht. Schließlich gehen die Interessen des US-Imperiums immer vor.

Um das nochmals richtig zu verstehen: Russland hat Ende September 2015 mit Luftschlägen gegen islamistische Terroristen begonnen. Putin hat ganz klar und eindeutig gesagt, dass er damit die syrische Armee und die kurdische YPG am Boden im Kampf gegen den Terror unterstützen möchte. Und seinen Worten folgten sofort auch Taten. Sowohl die syrische Armee, als auch die kurdische YPG konnten mit Hilfe der russischen Luftschläge viele Gebiete befreien. Das war der Moment, wo sich die USA aufgedrängt haben und ebenfalls die kurdische YPG unterstützen wollten. Die Kurden hatten da die Wahl, sich zwischen Russland und den USA zu entscheiden. Russland ist von vornherein mit der Absicht gekommen, um die friedlichen Völker im Kampf gegen die Terroristen zu unterstützen und ein libysches Szenario (Zerfall des Staates) zu verhindern. Die USA haben hingegen jahrelang die Terroristen selbst unterstützt und erst als Russland intervenierte und die USA ihre Söldner auf der Verliererseite sahen, wollten sie die Kurden als „Plan C“ ausnutzen, um im Nachkriegs-Syrien noch eine Rolle spielen zu dürfen. Einige Zeit lang versuchten die Kurden beide Supermächte gegeneinander auszuspielen und von beiden zu profitieren. Aber als sie den USA erlaubten, mehrere Militärbasen in Nordsyrien errichten zu dürfen, ist die Entscheidung gefallen. Die Kurden haben sich für die USA entschieden.

Nach dem Putschversuch in der Türkei erscheint der plötzliche Teilabzug der russischen Streitkräfte aus Syrien in einem ganz anderen Licht. Denn in dem Moment, wo sich die Kurden für die USA als Schutzmacht entschieden hatten, zog sich Russland teilweise zurück und wollte sich das anbahnende Spektakel lieber aus der Ferne ansehen. Denn die Türkei würde den Verrat der USA niemals auf sich sitzen lassen. Ein Konflikt zwischen NATO-Partnern war unausweichlich.

Deshalb begann Erdogan in den vergangenen Wochen mit einem radikalen Kurswechsel seiner Außenpolitik. Die Türkei versuchte sich unter anderem wieder an Russland, Iran und Syrien anzunähern. Zwei Tage, nachdem sich Erdogan bei Putin für den abgeschossenen russischen Kampfjet über Syrien entschuldigt hatte, ereignete sich am Flughafen von Istanbul ein Terroranschlag. Der Anschlag wurde übrigens wenige Stunden vorher von „Fuat Avni“ über Twitter angekündigt. Die Identität hinter diesem Twitter-User, der immer wieder über geheime Informationen der türkischen Regierung verfügte, war lange Zeit unbekannt. In Folge des gescheiterten Putsches soll dieser Ausfindig gemacht worden sein und zum „Parallelen-Staat“ gehören. Dieser „Parallel-Staat“ ist von der CIA unterwandert und Anschläge geschehen selten ohne Mitwissen der Geheimdienste.

Der Anschlag am Flughafen von Istanbul war eindeutig eine Warnung des US-Imperiums und der restlichen Verschwörer wie Saudi Arabien und Frankreich gegen Erdogan, da die Verschwörer bereits viel für den Terrorkrieg gegen Syrien investiert hatten und sie nicht wollten, dass die Türken plötzlich die Seiten wechseln. Erdogan-nahe Medien meldeten wenige Tage später noch, dass die Stationierung von russischen Kampfjets in der NATO-Basis von Incirlik für die türkische Regierung denkbar wäre. Die Meldung wurde danach zwar wieder dementiert, kann aber dieses Mal als Warnung von Erdogan gegen das US-Imperium verstanden werden. Also ein Krieg der Warnungen sozusagen.

Arabische Medien behaupten nun, dass ausgerechnet Russland die Türkei wenige Stunden vor dem Putsch vorgewarnt habe, weil die russischen Truppen in Syrien Funksprüche der Putschisten abgefangen hätten. Nur deshalb waren die türkischen Behörden in der Lage den Putsch erfolgreich abzuwehren.

Nun kommen immer mehr interessante Einzelheiten vom Putschversuch an die Öffentlichkeit: Die Putschisten sollen den Auftrag gehabt haben, den Bosporus für russische Kriegsschiffe zu schließen. Der Nachschub für die russischen Streitkräfte in Syrien sollte damit erschwert werden.

Es ist auch sehr interessant zu sehen, wie westlichen Medien oder Politiker auf diese ganzen Ereignisse reagiert haben:

  1. Westliche Politiker haben sich bei der Putschnacht erst zu Wort gemeldet, als ziemlich sicher war, dass der Putsch gescheitert war. Erst danach sprachen Merkel, Obama und Co. vor den Kameras und solidarisierten sich mit der türkischen Regierung. Wäre der Putsch erfolgreich gewesen, hätten die selben Politiker sich natürlich mit den neuen Machthabern arrangiert und die türkische Bevölkerung zur Ruhe aufgerufen.
  2. US-Medien und wenig später auch alle anderen westlichen Medien (auch wir sind darauf kurz hereingefallen) verbreiteten während der Putschnacht die Fake-Meldung, wonach Erdogan auf der Flucht sei und in Deutschland nach Asyl suchen würde. Eindeutig psychologische Kriegsführung und sollte die türkischen Machthaber und Bevölkerung verwirren und andere Militärs dazu bringen, sich den Putschisten anzuschließen.
  3. Auch verbreiteten westliche Medien die Radardaten vom Flugzeug von Erdogan, in der Hoffnung, irgendein Putschisten-Kampfpilot würde die Präsidentenmaschine abschießen. Zu dem Zeitpunkt bekam die Maschine jedoch Geleitschutz von loyalen F16-Kampfjets.
  4. Westliche Medien ignorieren die Tatsache, dass Putin und Erdogan bereits telefoniert haben und Putin Erdogan Unterstützung zugesagt hatte. Hier im Westen will man Erdogan als isolierten Diktator darstellen. Aber Erdogan ist erst jetzt, als er Gespräche in den letzten Wochen mit Russland, Iran, Syrien und weitere Staaten in der Region wieder aufgenommen hatte, eben nicht mehr isoliert. Eine friedliche Lösung in Syrien ist halt nicht im Interesse des Westens.
  5. Westliche Medien versuchen jetzt den gescheiterten Putsch klein zu reden. Auch das westliche Regierungen oder Geheimdienste in dem Putsch verwickelt sein könnten, wird einfach als Verschwörungstheorie von durchgeknallten Erdogan-Anhänger abgetan. Der Fokus der Berichterstattung liegt nur noch darauf, dass Erdogan jetzt plötzlich ein Diktator sei, den man irgendwie aufhalten muss. Bevor er sich an Russland angenähert und Terroristen unterstützt hatte, war er für den Westen noch ein lupenreiner Demokrat, der die Menschenrechte achtete.
  6. Auch diese Meldung ist sehr interessant und bisher in westlichen Medien ignoriert worden: Die türkischen Piloten und die Generäle, die für den Abschuss des russischen Kampfjets über Syrien verantwortlich waren, wurden als Putschisten ebenfalls festgenommen. Damals hatte Putin die Vermutung geäußert, dass die USA ein großes Interesse an den Abschuss hatten. Es kann aber auch sein, dass Erdogan jetzt einfach die Gelegenheit gesehen hat, die Verantwortung von sich Abzulenken. Die Russen werden auch in dem Fall einfach mitspielen, weil auch dann die Türkei das kleinere Übel im Gegensatz zu den USA wären.

Weitere Meldungen, die in den westlichen Medien in den letzten Tagen völlig ignoriert wurden, sind zum einen die Luftschläge der von den USA angeführte sogenannte Anti-IS-Koalition in Manbidsch in Nordsyrien, wo an einem Tag knapp 300 Zivilisten getötet wurden. Zum anderen haben die von den USA, Frankreich und Deutschland unterstützte sogenannte „moderate Rebellen“ der FSA ein Video veröffentlicht, wo sie ein 10-Jähriges Kind den Kopf abgeschnitten haben. Kein Aufschrei in den westlichen Medien! Kein Protest von Politikern! Keine Menschenrechtsorganisationen! Stattdessen gehen die Waffenlieferungen an die „moderaten Rebellen“ weiter, bis das Weiße Haus den Fall prüfen wird.

Frieden wird es in der Region erst geben, wenn die Waffenlieferungen an alle möglichen Terrorgruppen gestoppt werden. Es kann nur Frieden geben, wenn sich alle Regierungen dort an einem Tisch zusammensetzen und ihre Differenzen beiseite schieben. Ausgerechnet die Falle, in der die USA in Syrien getappt sind, eröffnet aktuell diese Möglichkeiten für einen echten Frieden. Wenn die Türkei die Seiten wechselt und die Unterstützung für die Terroristen stoppt, könnte in wenigen Wochen Frieden einkehren. Daran ist der Westen aber nicht interessiert, deshalb wurde auch dieser Putsch unterstützt, um Erdogan aus dem Weg zu räumen.

Für viele Türken, die einen Putsch begrüßt hätten, brechen schwere Zeiten heran. Aber diese Türken sollten sich einige Fragen stellen: Warum hat das Militär ausgerechnet jetzt, wo Erdogan die Nähe zu seinen Nachbarn sucht, geputscht? Warum hat das Militär die ganzen Jahre, als Erdogan offen Terroristen in Syrien unterstützt und unnötig einen Krieg gegen die PKK begonnen hatte, nicht geputscht? Warum erst jetzt? Weil die laizistischen und weltoffenen Türken und das türkische Militär vom US-Imperium wie ein Spielball benutzt wurden. Genauso wie die Kurden in Nordsyrien ausgenutzt werden. Ihr werdet alle gegeneinander ausgespielt!

Für alle die jetzt denken, dass Erdogan doch nicht so schlimm sei: Erdogan ist alles andere als harmlos. Der Westen wird sich jetzt die Zähne an ihm ausbeißen. Merkels Anbiederung wird sich auch noch rächen. Erdogan hat bis jetzt jeden fallen gelassen, den er nicht mehr braucht oder wenn er für sich Vorteile sieht. Auch seine ehemaligen Wegfährten Gülen und Davutoglu ließ Erdogan wie heiße Kartoffeln fallen.

Für Putin kann aktuell nichts besseres geschehen, wie, wenn die NATO-Partner sich streiten. Aber hier laufen gerade ganz andere Dinge im Hintergrund. Wir hatten darüber in der Vergangenheit berichtet, dass Putin versuchen wird, den Nahen Osten aus den Fängen des US-Imperiums zu führen. In dieser Region schlummern viele Bodenschätze und wenn die Völker nicht mehr gespalten wären, könnte dort Frieden und Wohlstand herrschen. Es gibt nur ein Problem: Die USA und das gesamte westliche Finanzsystem überleben zur Zeit nur dank des US-Dollars. Würden die Nahost-Staaten ihren Handel nicht mehr in US-Dollar abwickeln, hätte die US-Währung über Nacht keinen Wert mehr. Bräuchte die Welt den US-Dollar nicht mehr, um Öl und Gas zu erwerben, könnten die USA keine neuen Schulden machen. Und ohne stetig neue Schulden zu machen, wäre die USA Pleite. Schulden machen, heißt für die USA einfach neue Dollar-Noten zu drucken.

Wenn die Türkei aus der NATO austreten und dem US-Militär den Zutritt ins Land verweigern würde, wäre die Beherrschung des Nahen Ostens nur noch sehr schwer zu bewerkstelligen. Die USA sind ohnehin sehr unbeliebt in der Region. Nun kommt noch der Fakt hinzu, dass alle mit Begeisterung gesehen haben, wie Russland einen Partner wie Syrien zur Seite stand. Etwas, was die USA nicht tun würden. Die USA lassen ihre „Partner“ immer fallen, wenn es nicht ihren Interessen betrifft. Und diese Erkenntnis ist selbst in Israel angekommen!

Quelle:
Hinter den Kulisssen

23.7.16

Ich habe heute die Rede draußen aufgesprochen, aber ich nehme künftig einen Spiegel mit, weil sich jedesmal irgendwas in meinem Gesicht niederlässt, was da nicht hingehört. Außerdem war es mir noch nicht hass- und verachtungsvoll genug aufgesprochen. Ich liebe es hass- und verachtungsvoll zu sprechen. Ich glaube es ist der größte Blödsinn unserer Zeit den Menschen Liebe zu predigen und ihnen gleichzeitig tonnenweise Grund für Hass und Verachtung zu geben. Morgen aber werde ich die Rede aufladen.

……………

Also, kaum ein Wunder, dass man sich gleich als erstes als Spinner und Wirrkopf beschimpfen lassen muss, wenn man eine Partei gründen will, weil das ja genau ist was Spinner und Wirrköpfe ständig tun, nicht wahr. 😉 Also, das Erbärmlichste, was ich seit Langem gesehen habe, ist das hier, auf Facebook, er kann noch nicht einmal schreiben und bezeichnet zudem den Arbeiter als den wahren Vertreter des deutschen Volks, wobei es ja kaum noch Arbeiter gibt und die meisten Arbeiter hier sind ja ohnehin türkisch Mann und jugoslawisch Frau. Dementsprechend auch nur 2 likes seit 2014!

Wir stehen für das Volk ein wir sind ein Volk zusammen können wir es schaffen wir vertreten die intressen des Volks wollt ihr das eure Kinder für einen HungerLohn arbeiten das Geld reicht doch jetzt schon vorne und hinten nicht wir sind keine schwachsinnigen Politiker die keine Ahnung haben wie es ist für sein Lebens Unterhalt zuarbeiten die dauernt ihre Gelder erhöhen und das deutsche Volk sieht nix davon Nein wir sind normale Arbeiter die der Meinung sind es muss sich was ändern wenn du unserer Meinung bist Bitte ich dich darum unsere Seite zuteilen oder Freunde drauf aufmerksam zumachen Danke Wir sind die wahren Vertreter des deutschen Volks

……………

Grüne und SPD haben endlich »diskriminierungsfreien Eidesformel« in NRW durchgeboxt. Migrantengerecht wird es zukünftig keinen Schwur mehr auf das…
METROPOLICO.ORG

.

Nur logisch, wenn man bedenkt, dass Grüne und Linke das deutsche Volk ganz abschaffen wollen und ganz in ihren Traum von einem Schlaraffenland für Jedermann auf deutschem Boden aufgehen. Nur dass sie nicht den Zugang zu Rothschilds 500 Billionen haben, mit denen man das vielleicht finanzieren könnte, und ich sage euch, geht einmal ins Ausland mit euren volksverräterischen Ideen und da werdet ihr sehen, nur in Deutschland kommt ihr durch mit solchen Forderungen, nur in Deutschland werdet ihr nicht eingesperrt oder gleich erschossen dafür! Nur in Deutschland!

………..

Liebe Mitstreiter, ich habe diese Rede unten bereits gehalten und aufgenommen, um sie für mich zu kontrollieren und ich muss sagen, ich bin höchst angetan! Es gibt eine Stelle, wo ich nicht sicher war, wie sie rüberkommt, aber ich kann nur sagen, ich werde da alles hineinlegen was ich habe und ihr alle werdet an gute alte Zeiten erinnert werden wo es um noch um deutsche Interessen ging und ich verspreche euch ihr werdet euch besonders diese Stelle auf der Zunge, dem Ohr, zergehen lassen, es wird sich lohnen: „jeden, den wir jetzt noch erwischen, … wie er „refugees welcome“ krakeelt, wie er antideutschen Rassismus propagiert, wie er aus nationalistischen Hintergrund der Feinde dieses Landes Deutsche beleidigt, diffamiert, verunglimpft, Hass gegenüber Deutsche artikuliert und sei es nur im Internet, Lügen über Deutsche in die Welt setzt, antideutsche Hetze und Propaganda betreibt, den werden wir uns kaufen! Es wird die Stunde der Abrechnung kommen, es wird ein Strafgericht über all diejenigen kommen und sie werden sich dann höchstens noch mit Blödheit herausreden können!

……… ………..

Ich habe hier noch ein kleines Redchen, das ich gleich üben kann bevor ich weiter an der längeren schreibe, ich werd sie die Tage auf youtube aufladen:

Lieber Leser, lieber Zuschauer. Mein Name ist Jochen Lembke, ich bin derzeit an der Gründung einer Partei, die sich Partei des deutschen Volks nennen könnte, die sich mit den Interessen des deutschen Volks beschäftigen wird und mit sonst erst einmal gar nicht, die aber ein völlig neues Konzept in sich tragen soll, die nicht rechts sein will oder links, sondern vielmehr die Spaltungen unseres Volks, unserer Gesellschaft, überwinden will.

Bevor ich das aber mache, bevor das alles in die Wege geleitet ist, möchte ich gleich eine dringende Erklärung abgeben im Sinne dieser Partei, obwohl sie noch gar nicht besteht, die mir jedoch dringlich auf dem Herzen liegt, die mir auf den Nägeln brennt und die natürlich auch schon einmal Werbung für diese Partei sein soll.

Deutsches Volk, Brüder und Schwestern, wir stehen als Volk, als Nation, als Kultur und Sprachraum kurz vor der Vernichtung! Wir, das deutsche Volk, sind eine bedrohte Art, wir das deutsche Volk sind allesamt asylberechtigt, allesamt politisch verfolgt! Wir sind das Opfer von Plänen, die seit langem bereits bestehen und nun so allmählich in die Phase der Vollendung treten, das deutsche Volk auszurotten, von innen heraus!

Man hat uns künstlich kinderlos gehalten!

Indem man uns so rücksichtslos und brutal versklavt hat, unser Land wie eine Firma behandelt hat, deren Gewinne ins Ausland transferiert wurden so dass heute beide Ehepartner berufstätig sein müssen um eine Familie zu ernähren, dass keinerlei nennenswerte Förderungen für Paare mit Kinderwunsch existieren, dass es in Großstädten keinen Wohnraum für Paare mit Kindern gibt, während gleichzeitig Containersiedlung um Containersiedlung für Migranten, getarnt als Asylsuchende, aus dem Boden gestampft wurden, das Geld wundersamerweise auf einmal da ist.

Man hat uns künstlich kinderlos gehalten!

Indem man die Seelen unserer Frauen vergiftet hat und ihnen allen möglichen Unsinn in den Kopf gepflanzt hat, dass sie an alles andere zu denken hätten als Kindern eine Mutter zu sein, mit dem Ergebnis, dass hunderttausende dieser Frauen kinderlos in den Psychiatrien gelandet sind, mit dem Ergebnis, dass viele Männer wiederum gar nie richtig erwachsen wurden und ewig in der Junggessellenphase, oft noch mit einem Fuß im Elternhaus verharrten, mit dem Ergebnis, dass wir das kinderfeindlichste Land der Welt sind, wo Männer sich nicht einmal mehr trauen zärtlich zu ihren Kindern zu sein, wo Gewalt und Misshandlungen gegen Kinder an der Tagesordnung sind.

Man hat uns künstlich kinderlos gehalten!

Mit dem Ergebnis, dass viele Millionen von Deutschen, die Kinder hätten haben sollen, sie nicht bekommen haben, mit dem Ergebnis, dass viele Millionen deutscher Kinder nie geboren wurden, nie haben leben dürfen, dass sie schlicht und einfach ermordet wurden, gezielt und heimtückisch ermordet, nicht im strafrechtlichen Sinne gesehen, aber im völkerrechtlichen, moralischen Sinne, gezielt und heimtückisch ermordet, als Bestandteil eines Planes, um uns auszurotten!

Deutsches Volk, Brüder und Schwestern, haltet mit mir kurz inne und spürt die Trauer um all diese Kinder – während man uns nun einen Kuckuck ins Nest setzt, während man uns erzählt wir hätten uns nun um die Kinder fremder Völkerscharen zu kümmern – spürt die Trauer um all diese Kinder, nie haben wir ihr fröhliches Lachen hören dürfen!

Gleichzeitig aber – hat man schon sehr früh begonnen uns mit Masseneinwanderung von innen heraus zu zerstören, es fing an mit Gastarbeitern, die befristet dableiben sollten und dann für immer blieben, Gastarbeiterfamilien, die im Gegensatz zu den Deutschen die kinderlos gehalten wurden, aus einer anderen Kultur stammen, die Nachkommen über Nachkommen in die Welt gesetzt haben und es endet noch lange nicht mit jener unbegrenzten und schrankenlosen Masseneinwanderung von Armutsflüchtlingen seit letztem Jahr, angeblich Asylsuchende, aus denen, aber sobald sie hier sind, wunderbarerweise sogleich Migranten und Einwanderer, ja, sogar „neue Bürger“ werden! Fachkräfte, die wir angeblich bräuchten, obwohl sehr viele weder lesen noch schreiben können, willkommene Arbeitskräfte, obwohl es lange nicht mehr bezahlte Arbeit für alle gibt, die Hälfte aller Hartz-4-Bezieher bereits Ausländer sind. Sie wären nun wichtige Rentenbeitragszahler, obwohl der deutsche Rententopf ohnehin von der Bankenmafia geplündert wird geschlachtet, als wäre es ihr eigenes Sparschwein – und sie wären eine dringende Verjüngung unseres Volkes – und dass nachdem man jahrzehntelang gezielt deutschen Kindern das Leben verwehrt hat! Und dass nachdem man jahrzehntelang gezielt deutschen Kindern das Leben verwehrt hat!!!!!

Brüder und Schwestern… nur der Teufel persönlich besitzt eine solche Niedertracht, dass er einem Volk, dem er seine Kinder weggenommen hat, gesorgt hat dafür, dass sie niemals die Chance auf Leben bekommen haben, ja, dass er dann auch noch sagt, ihr seid ja kinderlos, eure Bevölkerung überaltert und vergreist, nicht wahr, nun braucht ihr doch eine Blutauffrischung, nicht wahr, ihr seht das doch selber ein. Brüder und Schwestern, nur der Teufel persönlich besitzt eine solche Niedertracht und glaubt mir diese Menschen sind der Teufel in Person und sie glauben auch an den Teufel, er ist ihr Fürst und Gott!

Gleichzeitig hat man uns als Volk künstlich gegeneinander aufgehetzt, gespalten, gleichzeitig wurden die abscheulichsten Lügen erzählt über Deutschland und die deutsche Geschichte, alles um unseren Zusammenhalt als Volk zu untergraben und uns weit offen zu machen für eine Invasion aus dem Ausland!

So dass man uns heute dermaßen dreist und frech belügt, dass die Masseninvasion von kulturfremden Menschen, die hier nichts zu suchen haben, und deren Strom niemals abreißen wird, da für jeden einen, den wir aufnehmen um ihn rundum glücklich und sorgenfrei zu machen, tausend weitere nachkommen werden. So dass man uns heute dermaßen dreist und frech belügt und uns erzählt, dass dies eine Aufgabe für das deutsche Volk sei, die wir schaffen würden, nachdem es aber nicht die Spur einer Anstrengung gab, in den letzen Jahrzehnten, einem Volk, das jeden Zusammenhalt verloren hat, jede Identität und Gemeinsamkeit, wieder zusammenzuführen, dass es da niemanden gab, der sagte, diese Aufgabe ist groß und gewaltig, aber wir schaffen das!

Sondern, dass man uns nun sagt und uns dabei frech ins Gesicht lügt, von Menschen, die für den Verrat am eigenen Volk eigens beauftragt wurden, dass man uns nun sagt, wir schaffen das und in Wahrheit ist das, was wir schaffen, uns abzuschaffen, was wir schaffen – ist die endgültige Zerstörung unser Volks!

Deshalb, Brüder und Schwestern, jeder, dem jetzt noch nicht der Ernst der Stunde bewusst wurde, jeden, den wir jetzt noch erwischen, wie er ganz Gutmensch, der bestimmt, wem er was wegnimmt, dass er es anderen dafür geben kann, das Füllhorn über Wirtschaftsflüchtlinge ausschüttet, jenes Füllhorn, das aber von deutschen Geringverdienern in ausbeuterischer Sklavenarbeit von unten her beschickt werden musste, dass wir also jeden, den wir jetzt noch erwischen, wie er „refugees welcome“ krakeelt, wie er antideutschen Rassismus propagiert, wie er aus nationalistischen Hintergrund der Feinde dieses Landes Deutsche beleidigt, diffamiert, verunglimpft, Hass gegenüber Deutsche artikuliert und sei es nur im Internet, Lügen über Deutsche in die Welt setzt, antideutsche Hetze und Propaganda betreibt – den werden wir uns kaufen! Es wird die Stunde der Abrechnung kommen, es wird ein Strafgericht über all diejenigen kommen und sie werden sich dann höchstens noch mit Blödheit herausreden können!

Es soll all denen klar werden, die meinen man kann auf Deutschland herumtrampeln, es wehrt sich nicht, man kann seine Menschen verachten und bespucken, es wehrt sich nicht, es ist zu sehr beschäftigt sich selber zu zerfleischen, all diejenigen sollen wissen Deutschland und seine Menschen werden irgendwann sich doch einmal wehren, werden irgendwann doch einmal aufwachen ihre Streitigkeiten beilegen und endlich anfangen zu kämpfen!

Deshalb, bitte ich euch, merkt euch die Namen dieser Leute, sammelt Beweise. Denn der Tag der Abrechnung wird kommen und die Entschlossenheit darüber, die jetzt zu spüren ist, soll bereits den Wandel einleiten. Irgendwann wachen die Menschen dieses Landes auf, irgendwann werden sie sich nicht mehr alles gefallen und bieten lassen, irgendwann werden sich sich wehren! Und dieser Tag wird nicht mehr fern sein!

……….

Natürlich ist mir heute (Zufall?) einer jener Frauen über den Weg gelaufen, die kinderlos in den Psychiatrien landeten, nach ihrem Studium und sie belaberte mich ohne Punkt und Komma so dass ich sei irgendwann einfach stehen ließ. Das hat man mit uns gemacht! Das hat man aus unseren Frauen gemacht! Sie meint es sooo gut, aber sie findet einfach keinen Weg dahin!

……………………

Das habe ich einer Frau auf FB geschrieben als sie männliche Solidarität einforderte, weil sich Frauen von Miggis im Bad belästigt fühlen. Denn meiner Ansicht nach ist das nur die Minderheit aller deutschen Weiber!

Ja, wenn du das ansprichst, Solidarität, dann ist es, denke ich mal, an der Zeit etwas prinzipiell klarzustellen und ich denke, ich spreche für die große Mehrheit der deutschen Männer, es ist jetzt nämlich endlich auch mal Zeit für ein klares Bekenntnis der deutschen Frau zum deutschen Mann und kein „das ist doch Nazi“-Gelaber! Zum deutschen Mann mit seinen Unzulänglichkeiten, aber auch grundsätzlichen Stärken, wir sind eben keine feurigen Südländer, die mit allen möglichen Versprechungen die Frauen ins Bett locken, sondern in der Regel denken wir erst nach, bevor wir handeln, denken wir auch an ein Morgen und nicht nur an den Augenblick, wir vergessen nicht alles andere beim Anblick einer bella signorina. Gerade derzeit wo so viele ausländische Männer herkommen so muss man das auch als Problem des deutschen Mannes selber sehen, denn die kommen ja auch, weil sie genau wissen dass deutsche Frauen auf Ausländer stehen, zu haben sind und deutsche Männer oft verachten. Ich habe das oft genug selber erlebt erst kürzlich, als ich an einer Frau vorbei lief und zufällig black man gerade auch. Sie lächelte ihn an und grüßte ihn, mich beachtete sie gar nicht, (obwohl ich eigentlich als nicht unattraktiv gelte.) Und black man ging seines Weges und lächelte vor sich hin, yeah, yeah, deutsch Frau, I can get some. Und ich sehe eben, dass sich sehr viele Frauen mit den vielen Migrantenmännern einlassen, beziehungsweise ihnen das größte Fehlverhalten nachsehen, dass sie uns nicht durchgehen lassen würden. Also, wenn du Solidarität forderst, weil du dich bedrängt fühlst, dann gilt das umgekehrt auch, wir wollen ein klares Bekenntnis der deutschen Frau zum deutschen Mann und klare Aussagen von Frauen, dass sie diese Invasion von Migranten-Männern nicht wollen!

Heute erst sah ich black man und white woman, am Lago Asylanto, zwei wirklich schöne junge Körper in inniger Umarmung, eigentlich ein schöner Anblick, wenn nicht ja… wenn nicht da sicher auch ein white boy wäre der bitterlich weint, weil er nicht den Machismo von black man hatte, wenn nicht black man ohnehin nichts im Lande von white motherfucker verloren hätte, wenn nicht ein white baby ein Recht auf Leben als Kind weißer Eltern im einem weißen Land ohne Rassismus hätte und kein Mischling, der Zeit seines Leben entweder als fünfte Kolonne der Zerstörung der weißen Rasse angesehen würde oder aber diese fünfte Kolonne tatsächlich bildet. Wie man es dreht und wendet, alles Unglück begann als man schwarz und weiß vermischte. Beide Rassen könnten glücklicher für sich leben!

………..

Hier ein sneak preview des neuen Asterix, „Asterix im Land der Ficki-Ficki-Fachkräfte“! Es geht natürlich derb zu im gallischen Dorf, als Asterix und Obelix dann die neuen Sitten mit nach Hause mitbrachten!

thumb_4005

20.7.16

Bereicherung durch sieben staatlich subventionierte schwarze ficki-ficki-Fachkräfte aufs mal, frisch vom Boot, auf dem Heiligtum des deutschen Späthippies in Freiburg, dem Nacktbadehügel am Flückigersee! Ein absolutes Novum! Natürlich mit genügend Alkohol.

Es gab dann auch matte Proteste von wegen „man muss sich nur nicht vertreiben lassen“ und so. Aber das wird a böses Erwachen gäb´n! Man schaue sich die alten fetten deutschen Späthippies an und die jungen muskulösen Schwarzen, von Kind auf street fight getrimmt! Da wird man ja sehen, wer wen vertreibt, vor allem, weil die ja genau wissen, dass die Migranten früher einmal hart arbeiten mussten und rechtlos waren und die Polizei sie gleich totgeprügelt hat, wenn sie sich gemuckt haben – und dass sie heute eingeladen werden und bewirtet und die Deutschen im Knast landen, wenn sie sich mucken!

Ich glaube auch nicht, dass es diesen Sommer zum Bürgerkrieg kommen wird wie von mir prophezeit, dazu sind die Deutschen viel zu verwöhnt und verweichlicht, aber vor allem die Eliten zu sehr in ihren exklusiven Zirkeln, wo sie von den allgegenwärtigen Problemen nichts mitkriegen.

Deshalb setze ich ja noch auf den parlamentarischen Weg

Die Betreuung des Attentäters von Würzburg hat den deutschen Steuerzahler im vergangenen Jahr mehr als 50 000 Euro gekostet. Das berichtet der Münchner Merkur in seiner Donnerstagsausgabe. Elf Monate verbrachte der junge Mann demnach in einem Kolpinghaus, wohin bei einem Tagessatz von 145 Euro insgesamt 47 850 Euro flossen. 

Gleichzeitig kostet die Ausschaffung krimineller Ausländer ebenfalls Unsummen. Deshalb gilt eigentlich de facto, wer hier ist der bleibt.

Wenn man dann noch schaut was für deutsche Familien getan wird und dass sie in Großstädten keine Wohnung finden und man die Irrsinnssummen anschaut die für die Unterbringung der Wirtschaftsflüchtlinge ausgeben wurde, dann hat man keinen Zweifel mehr an der beabsichtigten Vernichtung des deutschen Volks durch Migration.

Einstufung aller Deutschen als politisch verfolgt! Sofortiger Asylstop und Umlenkung der Ströme in Länder die bisher kaum Asyl gewährt haben wie etwa die USA. Sofortige Grenzsicherung außen und innen und Beendigung des Lasterwahns auf deutschen Straßen „just in time“ (just in time before anything fucking goes to shit). Erfassung aller illegalen Ausländer und Abschiebung! Sofortiges Förderungsprogramm zur Erzeugung von Nachwuchs deutscher Eltern!

Der Nachschub der Migrationsströme wird niemals versiegen, wenn wir nicht sofort ein Zeichen setzen, dass wir nicht mehr aufnehmen und dass wir konsequent abschieben.

………..

Ja, der Altmaier ist keine Werbung für Deutschland oder den regelmäßigen Verzehr von Schweinefleisch. Da kann ich unsere Frauen verstehen, die sich lieber ne junge drahtige schwarze Ficki-Ficki-Fachkraft nehmen. Was wir machen müssen ist unser Land und unser Volk wieder attraktiv machen, dass es schick ist deutsch zu sein! Den ganzen Dummdeutschen mit geistigem Faconschnitt das Gehirn bürsten! 

Flüchtlinge sind nicht gefährlicher als andere Menschen, sagt der Kanzleramtsminister. Der Verfassungsschutz vermutet bei dem Würzburg-Angreifer…
ZEIT.DE|BY ZEIT ONLINE GMBH, HAMBURG, GERMANY
 
13699947_1137299229674378_6206583212652147844_n
Wo ische krasse Herr Maas, wenn man ihn braucht, mach diese Digga Messa, Herr Maas!
…………
.
.
Israel-Deutschland
……….
Ist es nicht schön das Schicksal des deutschen Volks in solch kompetenten Händen zu wissen? Unsere Bundesregierung von links nach rechts, Angela Merkel, Kanzlerin, Benjamin Netanjahu, Premierminister. Mir wird ganz warm ums Herz!
……….
In einem geschlossenen Treffen von israelischen Journalisten und Diplomaten, hat die Sprecherin der israelischen Botschaft in Deutschland, Adi Farjon, nach Informationen der israelischen Tageszeitung Haaretz erklärt, dass es im Interesse Israels liege, die deutschen Holocaust-Schuldgefühle aufrecht zu erhalten, und dass deswegen Israel keine völlige Normalisierung der Beziehungen mit Deutschland anstrebt.

Wie Haaretz weiter berichtet, hätten nach der „geschlossenen Sitzung“ einige der geladenen Journalisten ihren Unmut über die Äußerungen von Farjon zum Ausdruck gebracht und seien mit deren Aussage an die Öffentlichkeit gegangen

Eine anonym bleibende Journalistin erläuterte gegenüber Haaretz die Aussagen von Farjon:

„Die Sprecherin sagte in deutlichen Worten, dass Israel ein Interesse daran hat, die deutschen Schuldgefühle aufrechtzuhalten. Sie sagte sogar, ohne sie wären wir nur ein Land wie jedes andere, zumindest was sie betrifft.“

Ein weiterer Journalist, der ebenfalls an der Sitzung teilgenommen hatte, bestätigte gegenüber der israelischen Tageszeitung die Aussagen der Sprecherin der Botschaft. Er machte sogar eine Anspielung, dass im Rahmen dieses Treffens auch der israelische Botschafter in Deutschland, Yakov Hadas-Handelsman, zumindest zeitweilig anwesend war. Auf Anfrage von Haaretz, verneinte die Sprecherin solche Aussagen getätigt zu haben, versuchte sich aber gleichzeitig mit den Worten zu verteidigen, „das war eine ‘off-the-record-Konversation’, von deren Inhalt eigentlich nichts nach außen dringen sollte“.

Auch das israelische Außenministerium verneinte umgehend, die „Validität“ einer solchen Aussage, tat dies aber in einer Form, die den Schluss nahe legt, dass die Sprecherin der israelischen Botschaft in Berlin tatsächlich die Aussage so tätigte, wie kolportiert:

„Bei diesem Briefing gab es eine offene und kritische Diskussion. Es ist bedauerlich, dass einige sich entschieden haben, die Regeln der journalistischen Ethik zu brechen.“

…………
Advertisements

Über Jochen Lembke

Europe's cab-driving writer
Dieser Beitrag wurde unter Blogeinträge seit 2009 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Einträge ab 20.7.16

  1. Marc schreibt:

    Schönen Sonntag, Jochen. ☀️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s