Einträge ab 1.8.16

7.8.16

13932883_1615489298781440_4427519631348315844_n

Ich hab alles sorgfältig gelesen und werde das weiter veröffentlichen. Jeder soll wissen, wie ein „Teil der Türken“ über uns denkt. Danke, Selim, sehr informativ. Meine persönliche Antwort: https://www.youtube.com/watch?v=lXd7xeSOfW4

Mein Brightonstadtplanprojekt nimmt weiter Formen an! Ich hoffe es in einem Monat vielleicht mal konkret werden lassen zu können.

Habe gestern mit einem Alt-68er telefoniert, der 9 Kinder mit 4 Frauen hatte! 😉 Er will ein kleines lokales Friedensprojekt machen und hätte gerne, dass ich dort zu Swansons Buch, das ich übersetzt hatte, etwas sage. Für alle, es gab 1929 einen internationalen, weltweiten Vertrag, der Krieg für ungesetzlich befand! When the word outlawed war!

5.8.16

Front

Ich habe ein neues Vorwort für Zicking geschrieben:

„Inzwischen bin ich völlig kuriert von dieser Tussi, nachdem ich irgendwann kapierte, dass ich mich nur zum Opfer ihres Sadismus gemacht hatte.

Sämtliche „Schnufftiere“ in diesem Buch sind also durch die „dümmschte Kuh wo rumrennt“ zu ersetzen. 😉

Ich bin nun kein Mann, der es nötig hat Frauen, die ihn abgewiesen haben, anzufangen zu hassen, ich werde sie immer irgendwo lieb haben, aber, ganz ehrlich, wenn sie mir damals, nach den ersten Problemen, die wir miteinander hatten, Anfang 2007, eine Chance auf Aussprache gegeben hätte, wäre ich damals nach drei Monaten schon von ihr los gewesen.

Es ist bittere Erkenntnis, aber die Wahrheit, sie wollte eben damals nicht, dass ich sie in Ruhe lasse, sondern sie wollte einen „Stalker“. Das ist eben Zicking, Frauen, die sich Stalker verschaffen.

(Natürlich werfe ich ihr nicht vor, sie hätte mein Leben ruiniert oder jedenfalls Jahre meines Leben, denn das war immer noch ich selber, der das sich selber ruiniert hat. Sie suchte zwar einen Stalker, aber sie hätte mich nicht zwingen könne sie zu lieben, das tat ich immer noch freiwillig.

Aber andererseits gehe ich auch nicht allzu hart mit mir selber ins Gericht, denn so etwas passiert wirklich nur den besten und wertvollsten Männern, ganz so wie man immer sagt, es trifft immer die Besten. Dem Abschaum, den miesen Typen und Halunken wäre so etwas nicht passiert.)

Und auch ganz ehrlich, ich nannte sie damals die Liebe meines Lebens, aber inzwischen mit mehr Abstand, wenn ich so die großen Lieben in meinem Leben Revue passieren lasse, dann habe ich heute immer noch mehr Gefühle für meine erste große Liebe – als ich 15 war (und sie 14). Also, das ist kein hämisches, racheerfülltes Eins-Auswischen, sondern schlicht Tatsache.

Ebenso soll dieses Buch, nun, dass ich einmal „eine Liebeserklärung an die Kraft der Liebe und der Versöhnung“ nannte,  nun eher eine Warnung sein, für alle Romantiker, vor allzu großen Gefühlen. Jeder, dem ein holdes Wesen so den Kopf verkleistert, wie es mir passiert ist, sei gewarnt!

Ebenso auch eine Warnung an solche die meinen, man kann mit Liebe alles heilen oder auch in der Politik käme es vor allem auf Liebe an. Sondern, Liebe kann, vielmehr, eine Droge sein, die einem das Leben zerstört, dieses Buch ist hier zu eine dringende Warnung! Liebe ist kein Allheilmittel!“

Sondern, oft ist man gezwungen Schnitte zu machen, oft ist man besser bedient das Übel an der Wurzel zu packen, anstatt zu versuchen ewig mit Liebe dran herumzudoktern, wenn es ohnehin keinen Wert hat. Das beste Beispiel dafür ist dieser Zahn:

DSC00841

Lieber Leser, das ist der Zahn, zu dem noch eine Rechnung von 700 Euro offen ist, von Anfang 2015, die an mir hängen blieb, keine Kasse zahlte für die Wurzelbehandlung vom Fachzahnarzt, kein Sozialdingsbums, keine Stiftung.

Aber wie man sehen kann hielt dieser Zahn nicht die versprochenen mindestens 15 Jahre, sondern nur ein Jahr, bevor er anfing auseinanderzubröseln! Deswegen wird der Odontologe auch auf seiner Rechnung sitzen bleiben. Oder wolltet ihr jetzt noch 700 Euro zahlen für das Gebrösel?

Aber ich sag´s euch Leute, 10 Spritzen in den Kiefer, und dann Schneiden mit dem Skalpell, dann Bohren, Fräsen, Knirschen, Ziehen und dann das Krachen, wenn der Zahn weiter splittert, dann weiteres Bohren und Fräsen, der Geruch nach verbranntem Knochen und der Geschmack von Blut, das in den Rachen rinnt… vom Feinsten!

…………………

Sehen wir es doch mal anders rum, wir würden als Deutscher in ein afrikanisches Land reisen ohne Papiere… Also ich würde so etwas nicht wagen, ich habe zu große Angst in einem ihrer Knäste umzukommen!

Wenn ich als Deutscher, in einem nicht EU-Land leben und arbeiten möchte, habe ich mich an die Anforderungen und Gesetze de Landes zu halten und ★ vorher einen Visa -Antrag zu stellen ★ (bei der jeweiligen Botschaft im Heimatland.) Eine Einreise ohne Visum ist nicht möglich. Gefortert werden u,a Führungszeugnis, Nachweis ausreichender Geldmittel für den Aufenthalt (z.B Rente, oder ein gefordertes Minimum an Kapital). Gültiger Reisepass , Rückflugticket, Krankenversicherung ,Reisedokumente für die Rück- oder Weiterreise, u.v.m. wenn die Anforderungen nicht erfülle und ich trozdem illegal Einreise ( illegaler Aufenthalt,= Straftat) , brauch ich mich nicht wundern und rumheulen, das mich das Gastland einsperrt und des Landes verweist.

Ronahi Veritas Chaker

14 hrs ·

Liebe Linksradikalen Follower,

ich blockiere euch auf meiner Seite aus bewussten Gründen nicht, auch wenn eure Beiträge öfters persönlicher Natur sind, als wirklich inhaltlicher Natur.

Ihr greift mich in meiner Person an, für meine Positionen, statt euch mal der inhaltlichen Debatte zu stellen. Natürlich analysiere ich das Ganze und erkenne schnell, dass ihr inhaltlich wenig zu bieten habt, außer an meiner Rechtschreibung rumzunörgeln.

Vorweg dazu, ich tippe diese oft mit dem Handy, weil ich viel unterwegs bin. Damit ich die Gedankengänge nicht vergesse, tippe ich die Zeilen sehr rasant ein. Das bedeutet, dass ich manchmal einen längeren Beitrag innerhalb kürzester Zeit verfasse, ohne größeren Tam Tam. Im Nachhinein füge ich manchmal noch einiges hinzu. Ich kann auch anders, aber das würde mir nur meine Zeit rauben. Zeit, die ich nicht habe.

Zu euch, ihr beschwert euch über meine Position zur AfD. Dabei fallen Begriffe, wie rassistisch, fremdenfeindlich, völkisch, islamophop, antisemitisch.

Okay, ich stelle mich diesen Begriffen und Anschuldigungen. Aber ich beziehe diese Begriffe mal auf euch.

1) Rassismus
Menschen nach ihrer Hautfarbe pauschal zu beurteilen und zu verurteilen, ist falsch. Dennoch sehe ich das Ganze differenziert. Wenn z.B in Berlin kriminelle Farbige ihre Hautmerkmale nutzen, um Polizisten damit zu drohen, dann sehe ich ein Problem. Sie missbrauchen damit quasi ihre Hautfarbe für kriminelle Handlungen und nutzen unsere Toleranz und Weltoffenheit dreißt aus. Ich spreche hier von den Kriminellen, nicht vergessen. Die politische Korrektheit hindert daran, dies kritisieren zu dürfen. Vor allem wenn man weiß ist, ist man dann häufig Stigmatisierungen ausgesetzt.

Aber sprechen wir doch mal über euch. Den deutschen Linksradikalen, dem Großteil der Feministinnen die euch angehören oder sich als solche bezeichnen. Sie glühen vor Hass gegenüber der weißen Bevölkerung. Der eigenen Volksgemeinschaft „Deutschland verrecke“, ist da eines ihrer Parolen. Sie Machen sich lustig über die Bombardierung von Dresden und wünschen sich eine weitere herbei. Eine Selin Gören, die sich Feministin nennt, packt nochmal die deutschen Männer als Täter in ihre Vergewaltigung mit ein. Auch das ist Rassismus!

Rassismus empfinde ich auch, wenn ihr versucht mündige Migranten zu bevormunden, sei es in ihren Ansichten, Positionen und ihrer Handlungsweise. Entspricht diese nämlich nicht euren ideologisierten Vorstellungen, sind auch diese eurem Rassismus ausgesetzt. Das bedeutet, dass ein Migrant niemals die Möglichkeit hat, sich von eurer Ideologie zu distanzieren, ohne Anfeindungen ausgesetzt zu sein. Ist das eure Sicht auf Toleranz, Meinungsfreiheit, Vielfältigkeit, Pluralismus, Weltoffenheit usw.?

Aber da ist noch mehr. Eure Feministenszene hat schon lange nichts mehr mit Frauenrechten zu tun. Sie sucht nur den weißen deutschen Mann als Täter, aber wenn ich mir Statistiken in Schweden anschaue, komme ich auf andere Ergebnisse. Wenn ich mir die Fälle in islamisch geprägten Ländern anschaue, dann muss ich sagen, dass ihr nicht im Stande seid euch diesen Problemen zu stellen. Auch dies ist Rassismus. Ihr schweigt bis heute über die Flüchtlingsfrauen, die in Heimen vergewaltigt und missbraucht werden, verharmlost und vertuscht das Ganze mit Relativierungen. Auch das ist Rassismus.
Und auch diese gegenwärtige Ignoranz ist an Frauenfeindlichkeit nicht zu überbieten, denn ihr seid nicht im Stande euch den Problemen von Migranten zu stellen. Derzeit haben wir tausende Fälle von Kinderehen die durch Migranten ins Land kommen, wir haben Ehrenmorde, einen Anstieg von weiblicher Genitalverstümmelung und Zwangsehen.

Fremdenfeindlichkeit
Wie oben angeführt, seid ihr dem Fremden nur wohlgesonnen, wenn sie die Position eines unmündigen einnehmen. Wenn ihr sie bevormunden könnt und wenn sie von euch abhängig sind. Wie wäre es diese Menschen mit unterschiedlichen Ansichten mal als gleichberechtigte Bürger wahrzunehmen? Ihnen Pflichten und Verantwortung zu übertragen? Klare Regeln festzulegen?

Völkisch
Ich empfinde es als kontraproduktiv, wenn man von Multikulti spricht, aber dem deutschen Volk absprechen will, eines sein zu dürfen. Ihre Auslöschung auf deutschen Straßen parodiert. Wir befinden uns nunmal in Deutschland, einem Nationalstaat. Einige von euch nennen sich dann „Europäer“. Aber auch das ist völkisch, auch wenn das nur eine Ausweitung des Ganzen ist.

Islamophop
Dies ist eines meiner Lieblingsbegriffe. Ein von islamischen Mullahs erdachter Kampfbegriff, um die Gegner auszuschalten.

Wie kann man auf der einen Seite von Nazis und ihren demokratiefeindlichen Strukturen sprechen, aber bei islamischen Strömungen wegschauen, die das selbe inhärent haben?
Ich möchte mir von euch nicht die Verhöhnung meiner Geschichte anhören. Die gesamte Türkei wurde von Jesiden bereinigt. Kaum welche leben dort noch, kaum welche Leben noch in Syrien und zuletzt hat der IS versucht die Jesiden im Irak auszulöschen.

Meine Familie will im 21. Jahrhundert leben und nicht in einem Mittelalter vor dem sie geflüchtet sind. Und hier sehen viele von uns eine Bedrohung in euch Linken, die zum einen diese mittelalterlichen Strukturen nicht nur tolerieren, sondern auch noch fördern und vor jeglicher Kritik zu schützen versuchen.

Antisemitismus
Jetzt wird es interessant. Seid ihr es nicht, die ich jedes Jahr auf den „Al Quds“ Demos beobachte, wo es heißt „Juden ins Gas“, mit Menschen die Hitler für seine Taten huldigen?
Aber sind ja keine weißen, deutschen Bürger. Die Migranten dürfen das nämlich, nicht wahr? Ihr nennt euch Antifaschisten, aber in Wahrheit tragt ihr den Faschismus in euch.

Lg, Ronai Chaker

3.8.16

Diese dämliche zionistisch unterwanderte Dummenpartei! Sie kann sich vor Spenden nicht retten, schaut aber nicht, woher sie kommen, über Strohmänner direkt aus Israel, nämlich!

13892053_10154351247344350_2681431872141921259_n

Ich kommentierte auf FB: „Leider ist das Geschehen zu komplex für die Linken. In Wahrheit ist eher so dass die Banker Psychopathen sind, die sich nicht begnügen alle Kekse zu nehmen, sondern sie wollen die Deutschen noch dazu ausrotten und durch ein Gemisch von Ausländern ersetzen, weil ihrer Meinung nach so noch mehr Kekse zu holen ist. Aber krieg das mal in ein linkes Spatzengehirn.“

Ich will eben keine Migration, verdammt noch mal, ihr Deppen! Wir waren mal rein weiß und alles funktionierte prima. Nun haut man uns die Neger am Fließband rein und die schwängern die deutschen Frauen am Fließband, nun haut man uns mit Islamisten voll und die Probleme nehmen von Woche zu Woche zu und wenn uns das nicht passt, nennt man uns Nazis und Rassisten! ICH KÖNNTE DIESEN RASSISTISCHEN, DEUTSCHENFEINDLICHEN ARSCHLÖCHERN SONST WAS!

Lieber Leser, wir können die Vernichtung Deutschlands, die von seinen Feinden in Auftrag gegeben wurde, noch in letzter Minute abwenden, aber nur wenn jeder weiß, nicht nur ist diese Kanzlerin ist direkt von der Mafia eingesetzt worden, weil sie sich damals wegen ihres Stasitätigkeit als gewissenlose und eiskalte Volksverräterin bereits bewährt hatte, nicht nur die Parteien sind alle gekauft, sondern auch die Medien sind es.

Kauft keine Zeitungen mehr, schaut kein Fernsehen mehr! Und durchschaut die Lügen! Sie sagen nicht, die weiße Rasse soll ausgerottet und durch eine Mischrasse ersetzt werden, sondern sie sagen, wer gegen Migration ist, der wäre Rassist und Nazi. Sie sagen nicht, Deutschland soll ausgerottet werden, sondern, wer sagt, dass unsere Heimat Rechte hat, die es zu wahren gilt, der wäre Rassist und Nazi! Und sie sagen es überall, nicht nur in den Zeitungen sondern auch in den populären Soaps – wer gegen die Zerstörung Deutschlands als Volk und Heimat ist, der wäre Rassist und Nazi.

Dabei sind sie selber die Nazis!

Dabei sind sie selber die Rassisten!

Geht in die Diskussionen und sagt, ist unsere weiße Haut denn so eklig und minderwertig, dass man die weißen Maden nun unbedingt bräunen will? Das ist Rassismus und Nazitum! Ist unser Land, unsere Kultur denn so minderwertig, dass sie eine Bereicherung notwendig hätte? Das ist Rassismus und Nazitum! Wir dürfen uns nicht mehr wehren und unsere Rechte wahrnehmen? Das ist Rassismus und Nazitum!

Mit allen nur möglichen Tricks arbeiten die Satanisten Richtung Volkstod. Milliarden um Milliarden pumpen sie in eine gigantische Meinungsindustrie, vorzugsweise natürlich umgeleitete Steuergelder deutscher Geringverdiener, Medien, Stiftungen, Kulturpreise, Parteien sowieso, usw. Alle, die den Volkstod propagieren, bekommen den Arsch vergoldet, die anderen werden fertiggemacht, siehe Xavier Naidoo oder gleich ermordet, keine Lüge ist ihnen zu fadenscheinig, nicht nur die Betrugsmasche, mit der vorzugsweise die alte Dreckkuh immer arbeitet, wir hätten eine historische Schuld (haben wir nicht, sondern, die Welt schuldet D einen Gefallen! Und selbst wenn, dann würde doch wohl der Dümmste kapieren, dass wir damit nur an der Nase herumgeführt werden, weil diese Schuld, wenn, dann längst verjährt ist) und dann das oberblödste aller oberblöden Argumente, wir hätten es doch so gut, wir müssten abgeben.

Also, Douglas Adams drückte es mal so aus, dass der Dickdarm eines solch blöden Menschen in einem verzweifeltem Versuch die Menschheit zu retten, sich nach oben durch den Mund gestülpt hätte und den entsprechenden Menschen erwürgt hatte – erstens! Haben die Rothschilds 500 fucking Billionen Dollar und geben davon keinen Cent aus (außer dafür Kinder zu entführen und in Ritualen zu schlachten wie man munkelt) und zweitens gibt es hier eine ganze Menge Leute, denen es mehr oder minder echt beschissen geht.

Also, bitte stopft solchen Arschlöchern, die solchen Dreck von sich geben, das dumme Maul, Grüße von mir.

Sagt der Sarrazin, wir sollen die mit Trans-all-Maschinen wieder ausschaffen. Also, ich weiß nicht, warum so viel Geld ausgeben für die, die Hinreise haben sie doch auch finanziert bekommen! Nein, es gibt eine viel einfacheren und billigeren Weg sie loszuwerden, man fragt sie, welches das letzte sichere Drittland war, dass sie illegal durchquert haben – und dort setzt man sie wieder aus! Das wird unsere Nachbarländer lehren, die die Leute mit Bussen an die deutsche Grenze karren! Deutschland lässt sich nicht mehr verarschen!

2.8.16

13659027_1801993940022206_3698896894218658149_n

Da steckt die ganze Wahrheit drin. Erkläre alles, was dem System gefährlich werden kann, zur Verschwörungstheorie, über das kein Redakteur berichten kann ohne seinen Job zu verlieren und flute den Medienkonsument dafür mit einer unerträglichen Fülle pseudokritischer Beiträge.

NIEMAND darf über die Wahrheit zu 9/11 berichten, niemand! Er wäre sofort seinen Job los und das bei einer angeblichen Pressefreiheit!

Doch – alleine an diesem Bild dürfte es doch wirklich jedem klar werden, dass es sich hier um Explosionen von innen angebrachten Sprengsätzen handelt und NICHT um eine Explosion von eingeflogenem Treibstoff.

Erstens sieht man hier kein einziges Stück Flugzeugtrümmer, sondern ausschließlich Gebäudefragmente und zudem sieht es exakt aus, wie eine Sprengung von innen aussehen würde, durch Sprengsätze auf beiden Seiten. Es kann aber nicht sein, dass eine Explosion von eingeflogenem Treibstoff genauso aussieht wie eine Sprengung von innen, weil es ein komplett anderer Vorgang ist, so wäre etwa der Treibstoff noch immer in Bewegung relativ zum Gebäude und die gesamte Explosionswolke, zudem, durch die Dynamik der verdrängten Luftmassen um das Flugzeug herum, in einer Art Wirbelbewegung. All das sieht man hier nicht, sondern exakt das Bild einer Sprengung von innen. (Mal ganz abgesehen davon, dass ein Flugzeug schlicht abgeprallt wäre und zerschellt, ohne Schaden anzurichten.)

Lärmende Horden von Deutschtürken, die sich lautstark auf Türkisch unterhalten und jeden, der sie dazu ermahnt Deutsch zu sprechen, schließlich sei man ja in Deutschland, als Nazi beschimpfen! Auf solches Flegelverhalten gibt es nur eine Antwort! Türken mit deutscher Staatsangehörigkeit haben sich in der Öffentlichkeit generell auf Deutsch zu unterhalten! Passt ihnen das nicht, so sollen sie gehen, zu ihrem Erdogan, dort können sie ja machen was sie wollen, nicht wahr, dort gibt es keine Regeln einzuhalten.

Aber ehrlich gesagt je mehr ich darüber nachdenke, je mehr Zweifel bekomme ich, dass das alles irgendeinen Sinn macht. Wir werden wohl einen Schnitt machen müssen. Dazu sind die völkischen Wurzeln eben zu stark, der Grund warum ich ja inzwischen auch will, dass wir uns auf unsere völkischen Wurzeln rück besinnen sollen.

Ich sah gestern einen guten Vergleich, ein Sperling, der in einem Pferdestall geboren wurde, ist deshalb noch lange kein Pferd. Kinder, deren beide Elternteile türkisch sind und die hier geboren wurden und aufwuchsen, werden niemals die deutsche Kultur annehmen, niemals ein Teil des deutschen Volks werden wollen, auch wenn man es ihnen geradezu aufdrängt. Nicht nur weil Deutschland schwach ist und dem Untergang geweiht und alle deutschen Mihigru schon alleine deswegen nicht deutsch werden wollen, sondern unser Land als eine persönliche Übergangslösung ansehen – sondern weil das eigene Volk mehr verpflichtet als das Land in dem man aufwuchs. Das Elternhaus, die Verwandten, der Freundeskreis bildeten eine völkische Insel, in einem Land, zu dem man nie richtig gehören wird.

Es fällt mir schwer, weil ich eben denke, dass diese Leute ein Recht darauf haben deutsch zu sein, aber es wird wohl keinen Wert haben. Man wird wohl nur Kindern mit einem Elternteil türkisch und einem Elternteil deutsch ein Bleiberecht bieten können, alle anderen müssen wohl wieder gehen, denn es wird auch in ihrem Interesse sein.

Ich glaube das eigentliche Problem all dieser Menschen ist, dass sie sich nicht entscheiden können. So verharren sie in Deutschland, obwohl es der Türkei wirtschaftlich gut geht, meinen vielleicht, sie seien es ihren Kindern schuldig. Aber wir es sehen doch wohin es führt! Es sind und bleiben Türken, die dieses Land nicht respektieren, die nur deshalb nicht in die Türkei gehen, weil sie sich nicht dazu entscheiden können!

Wir nun haben uns an die Türken gewöhnt, sie sind ein Teil dieses Landes geworden, sie sind uns vertraut – ich weise noch mal darauf hin auf den türkische Fahrgast, den ich in England hatten, wir hatten sofort eine Art freundschaftliche Bindung zueinander, weil es in England kaum Türken gibt, sondern hauptsächlich Araber.

Die Frage ist also dann, wollen wir alles beim Alten lassen? Ich denke nicht, denn wie gesagt es bleibt nicht beim Alten, es bleib nicht bei dem jetzigen Zustand, sondern wenn wir alles so lassen wie es ist so ist dieses Land in spätestens 50 Jahren ein Vielvölkerstaat mit einem kleinen Rest deutschstämmiger. So etwas wie ein deutsches Volk wird es dann nicht mehr geben.

Deshalb werden wir einen schmerzhaften Schnitt machen müssen, denn schmerzhaft wird es sowieso. Verabschieden müssen wir uns so oder so, entweder vom dem Einen oder von dem Anderen.

1.8.16

13912641_328439760877011_9126487665653860814_n

Ja, die weißen Weiber sind die Schärfsten. Nackte weiße Haut ist am Erotischsten. Hmmm, gibt nichts Geileres als nackte, ungebräunte Mädchenschenkel im Frühjahr 😉 Deswegen kommen sie ja alle, nicht wahr!
Dieser Strom wird niemals abreißen, denn inzwischen hat sich schon überall auf der Welt herumgesprochen, dass Deutschland das gelobte Land für Asylforderer ist. Milliarden sitzen auf gepackten Koffern, solange sie sehen, dass Germany aufnimmt, werden sie schließlich kommen.
Erdogans fünfte Kolonne, unsere grüne deutsch-türkische Migrationsministerin, meint dass kein Zaun hoch genug wäre die Leute davon abzuhalten nach Europa zu fliehen.
Ich glaube jedoch der Zaun um Deutschland braucht nicht allzu hoch zu sein, er muss nur abpatrouilliert werden. Alles was es braucht ist ein klares Zeichen, dass wir nicht mehr aufnehmen, sondern zumachen. Dieses Signal werden sie genauso sehen, wie das es im Moment noch nicht da ist. Jeder, der dann noch kommt, muss wieder umkehren.
Was heißt, im Moment lassen die Nachbarländer die Leute noch rein und schicken sie illegal aber scheißegal nach Deutschland. Wenn Deutschland aber nicht mehr aufnimmt, werden die Nachbarländer auf den Asylforderern sitzen bleiben.

SEHR SCHNELL werden sie selber dicht machen. Sehr schnell werden die Ströme versiegen. Man wird gar nicht einmal mehr „Bella Italia“ sagen können, so schnell wird die italienische Marine ihre Schlepperdienste einstellen!

Deshalb! Die Merkel muss gestürzt werden um jeden Preis und egal wie! Hauptsache bald, sonst sind wir ALLE am Arsch!

Frische Zahlen von der Bundespolizei: Täglich kommen derzeit zwischen 7000 und 8000 Flüchtlinge neu nach Deutschland.
BILD.DE
…………………………………………

13886432_1762157167363658_6219949614136621885_n

Der Abtreibungs-Holocaust

Laut Bundesamt für Statistik gab es im Zeitraum von 1974 bis 2015 offiziell insgesamt 5.574.817 Abtreibungen in Deutschland, d.h. 14,57 % der gemeldeten 38.260.366 Schwangerschaften wurden abgebrochen. Fachleute gehen jedoch von einer Verdoppelung der Zahlen in der Realität aus (Dunkelziffer). Dies würde wiederum bedeuten, dass mindestens jedes vierte Kind (29,14 %) in Deutschland abgetrieben wird.

Auch diese Tatsache stellt natürlich eine indirekte Einladung an andere – vitale und lebensbejahende – Völker dar, sich in unserer Heimat niederzulassen. Der Wanderungsdruck ist in den jungen islamischen Gesellschaften entsprechend groß, um die demografische Lücke in Europa schließen zu können. Dieser Vorgang des leisen Bevölkerungsaustausches wird zudem durch die Politik der Bundesregierung gefördert.

Allahu Akbar!

Ein nicht unbeträchtlicher Anteil am Abtreibungswahn in Deutschland ist der feministische Mythos von der Abtreibung nach Vergewaltigung! Aber, liebe Femanzen, eins sage ich euch, als medizinisch gebildeter Politmensch und Männerrechtler – Frauen, die wirklich vergewaltigt wurden, werden in der Regel nicht schwanger! Denn, die Frau kann über ihre Sexualorgane sehr stark beeinflussen ob sie nach einer Insemination schwanger wird oder nicht! Ganz einfach, hat sie gar einen Orgasmus, so kontrahiert sich in ihr alles in regelmäßigen Zuckungen, der Samen wird direkt in den Uterus transportiert. Wehrt sie sich gegen den Akt, so verkrampft sich alles. Wird sie also schwanger und sagt sie wurde vergewaltigt so hat sie, in der Regel, gelogen, die Schlampe. Deshalb, in der Regel, wird abgetrieben, weil die Weiber keine Kinder, sondern umgestört weiter rumbumsen wollen. Allahu Akbar!

………………………

13876114_1762699437309431_556080412985325213_n

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Multikultilügenfernsehen

Dass die Mainstream Medien versuchen, die Meinung der Bevölkerung zu manipulieren ist natürlich kein Geheimnis.

Aber RTL bemüht sich im vorauseilendem Gehorsam ganz besonders, den Deutschen die Mär vom kunterbunten Multikultiland zu verkünden, dem Land der immerwährenden Glückseligkeit.

Bestes Beispiel:

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

In dieser Serie wird dem Konsumenten gleich eine ganze Reihe von linksgrünem Wunschdenken als reales Leben verkauft.

Sieh hin, Deutscher: so schön ist die Welt, die wir für dich bauen!
Eine Welt, in der die harten Fakten der Realität einfach ausgeblendet werden – oder umgedreht. Und zwar so subtil, dass die Absicht, die dahintersteckt, nur von Menschen erkannt wird, die wissen, wie die Manipulation durch die Medien funktioniert.

1.

Die türkischen Protagonisten der Serie sind ausnahmslos gute Menschen. Natürlich mit Fehlern, aber das macht sie nur menschlicher.
Im Serienleben sind sie selbstverständlich alle erwerbstätig – und schaffen sogar noch Arbeitsplätze für die deutsche Bevölkerung.
Genau so ist es ja angeblich, wenn man dem Wirtschaftsministerium glauben darf.

Fakt oder Fake?

2.

In der Serienwelt dürfen Tatsachen auch gerne auf den Kopf gestellt werden.
Im Fernsehen überlassen die Autoren aus Gründen der PC sogar das organisierte Verbrechen den autochthonen Deutschen.

Wie realistisch.

Glaubt RTL wirklich, dass ihnen das jemand abkauft?

Wann wurde in Berlin der letzte deutsche Drogenhändler gesichtet?

3.

Nicht fehlen darf in der Serie natürlich der edle Linksextreme.

Politisch korrekt wohnt er als Besetzer in einem Bauwagen, den er selbstlos mit den „Refugees“ teilt.
Er ist möglicherweise nicht immer ganz gesetzestreu – aber das geht natürlich in Ordnung, kämpft er doch auf der richtigen Seite…

4.

Als Gegenstück dazu gibt es natürlich noch die bösen NAZIS, die selbstverständlich nicht persönlich mitspielen, denn erstens sind die bei der ganz schlimmen AfD und außerdem wäre es ja noch schöner, wenn man denen auch noch eine Stimme gibt.

Aber keine Angst, die bösen NAZIS kriegen immer wieder unterschwellig in Nebensätzen ihr Fett ab.
Zitat bei einer Diskussion in der Schule:“AfD? Das sind doch die NAZIS die alle Ausländer aus Deutschland raus haben wollen!“

5.

Seid tolerant!

Die Intoleranz der NAZIS kann euch schneller treffen, als euch vielleicht klar ist:

Eine der Hauptdarstellerinnen – eben noch mit einem männlichen Prototypen des Machismus, einem Rockstar, verheiratet – lässt sich scheiden, geht mit einer Frau ins Bett, hat ihr Coming Out und ist schwuppdiwupp Vorkämpferin der schwul/lesbischen Bewegung.

Das ganze innerhalb von drei Folgen.

Also seid gewarnt, seid tolerant:
Schon Morgen könntet ihr selbst schwul sein!

(Und überhaupt – nur schwul ist cool, ihr Spießer)

6.

Apropos tolerant:

Mit Aufkommen der Zuwandererflut darf natürlich der politisch korrekte Asylbewerber nicht fehlen – der Refugee aus dem Bauwagen.

Streng genommen ist er eigentlich kein Asylbewerber, denn er kommt aus einem sicheren Land und hat keinen Anspruch, weswegen er natürlich illegal in Berlin ist.

Aber, lieber RTL-Konsument, das Verstecken des „Refugee“ ist Bürgerpflicht!
Schließlich befindet er sich auf der Flucht vor den deutschen Behörden, die für brutale Exzesse gegen Ausländer bekannt sind!

Nicht auszudenken wenn sie ihn schnappen! Sie würden ihn sicher mit Handgeld in ein Flugzeug nach Hause setzen.
Oder noch schlimmer.

Am Schluss noch eine Bitte:
Normalerweise würde ich niemanden auffordern, RTL anzusehen. Aber schaut euch einmal ganz bewusst eine Folge der Serie mit den obigen Fakten im Hinterkopf an.
Ich verspreche euch, ihr werdet diese, aber auch alle anderen Serien, mit neuen Augen sehen…

Markus Kink

  
Ich habe auf epoch times
Werte Leserinnen und Leser!
Konstruktive Kommentare sind für uns alle ein Gewinn.
Es gab schon viele Zuschriften, von denen wir sehr profitiert haben und dafür möchten wir Ihnen danken. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns gemeinsam die Kommentarfunktion schätzen und sich mit allzu rabiaten Äußerungen zurückhalten. Als Medium können wir die Nachrichtenlage nicht ändern. Aber wir können gemeinsam einen kühlen Kopf bewahren.
wie folgt kommentiert:
Ich bin Buchautor und ich könnte dicke Wälzer mit rabiaten Äußerungen über diese Frau füllen, ich könnte zum Islam konvertieren nur um zu flehen, dass Allah ein Strafgericht über sie kommen lassen möge, ich könnte jahrelang in den Bau einfahren wegen meiner Beleidigungen gegen sie und dennoch jeden Morgen zufrieden lächeln, während mir mein Frühstück durch die Luke gereicht wird, über das was ich getan habe! Und dennoch habe ich gerade noch einen kühlen Kopf bewahrt 😉
..
13680734_1761449884101053_3366361605161672884_n
Deutsche Kinder, sie sind nur Dreck in diesem Multikultischlaraffenland, dass sich einen Scheiß um sie kümmert!
13707614_1759841554261886_4490215899586794410_n
……………………………
13781976_931541283622471_3368808650300318989_n

Es ist für die Regierenden bereits zu spät, diesen Vorgang zu stoppen, zu weit ist die Massenimmigration muslimischer Einwanderer bereits fortgeschritten – die demographische Entwicklung der deutschen Bevölkerung tut das ihre.

Schleichend aber stetig setzen islamische Verbände in Deutschland und im Rest Europas ihre Vorstellungen eines theokratischen Staates um. Es geschieht in kleinen Schritten, aber es geschieht.

Verbannung von Nicht-Halal konformen Lebensmitteln aus Kantinen, Schulen und Kindertagesstätten (Schweinefleisch, Gummibärchen…).
Durchsetzung von Burkinis, getrennter Schwimmunterricht.
Die Unterordnung der Frau unter den Mann soll wieder gesellschaftsfähig werden, Kopftuch und Burka sind die Symbole dieser Unterwerfung.
Judenhass, beinahe ausgerottet, wird wieder offen auf die Straße getragen

Diese Liste ließe sich noch sehr erweitern, soll aber beispielhaft bleiben.

„Das hat nichts mit dem Islam zu tun“ ist eine Art Zauberformel, einmal ausgesprochen soll sie suggerieren, hierzulande gäbe es nur die weißen Elemente des Islam.

Aber der Islam hat nichts magisches an sich, es gibt keinen weißen oder schwarzen Islam.

Es gibt nur den einen Islam, wie er im Koran festgelegt ist und er ist nicht verhandelbar.

Die Welt, die der Koran vorschreibt, ist eine dunkle und trostlose Welt. George Orwell könnte diese Welt nicht so deprimierend beschreiben, wie sie einst werden soll:

Eine Welt ohne Musik, ohne Tanz, Kunst und ohne jeden weltlichen Genuss. Eine Welt im Schwarz der Gläubigen und dem Grün des Propheten.

Sollte der Islam jemals sein Ziel eines weltumspannenden Gottesstaates erreichen, so ist es das Ende von allem, was das menschliche Leben lebenswert macht.

Wir müssen ihn aufhalten – oder untergehen

Markus Kink

Advertisements

Über Jochen Lembke

Europe's cab-driving writer
Dieser Beitrag wurde unter Blogeinträge seit 2009 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Einträge ab 1.8.16

  1. dennis schreibt:

    Hallo Herr Lembke, Ihnen ist ein Fehler unterlaufen bei den Zahlen zu den Flüchtlingen die aktuell nach Deutschland kommen. Durch den Deal mit Erdowahn sind es mittlerweile deutlich weniger. Der Artikel aus der BILD („Zeitung“ will ich sie nicht nennen) ist aus dem Jahr 2015, also nicht mehr aktuell. Ändert sicher nichts an deiner Argumentation, fand ich aber wichtig darauf hinzuweisen.

    • Jochen Lembke schreibt:

      Danke, Dennis. aber wieviele genau kommen wissen wir ja ohnehin nicht, denn sie kommen ja nicht mehr über die großen Übergänge und die Zahlen werden ja ohnehin beschönigt.

  2. Marc schreibt:

    Ich kam, sah und vergaß, was ich schreiben wollte … grad keine Lust mehr, dir auf den Zahn zu fühlen.
    Apropos „Wurzelbehandlung“ – digitale Enthaltsamkeit bzw. Abstinenz kann sicher auch für dich heilsam sein. Keine Sommerpause hier ? Laptop aus, aufs Rad schwingen und erst nächstes Jahr wieder einschalten, wie wärs ?
    Sonnige Grüße.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s