Einträge ab 15.8.16

25.8.16

Gründer von Staat Ur schwer verletzt nach Polizeieinsatz mit brutaler Härte. Deutschenfeind Maas, „deutscher Justizminister“ verherrlicht antideutschen Rassismus. Die EU-Faschisten haben die Gangart verschärft. Das passt alles ins Bild.

Mit Textzeilen wie „Gib mir ein ‚like‘ gegen Deutschland. Deutschland ist scheiße, Deutschland ist Dreck!“ trifft man den Geschmack von Justizskandalminister Heiko Maas offenbar ziemlich gut. Die Zeilen stammen von der linksextremen Punkband Feine Sahne Fischfilet. Die hatte am Dienstagabend im mecklenburg-vorpommerschen Anklam mit weiteren Deutschlandhassern, darunter Tote-Hosen-Frontmann Campino, ein Konzert „gegen Rechts“ organisiert.

…………

Von Zeit zu Zeit mache ich mir natürlich Gedanken, warum ich trotz allem Aufwand und allem Talent da bin wo ich bin, nach wie völlig unbekannt und vollkommen verarmt. Und dass ich natürlich ganz wo anders sein könnte.

Aber alles was diesen Unterschied ausmacht ist, dass ich von Anfang an mich gegen das System gestellt habe. Aber hätte ich damals mit dem ersten Buch augenzwinkernd geschrieben und mich mit dem Freiburger Lokalfilz gut gestellt so wäre das gerade so weitergegangen und ich wäre heute schon weltberühmt, mit ein paar Ländern mehr, anstatt verbissen gegen die Justiz zu kämpfen. Das hätte ich gar nicht müssen, da ich so eine kleine Nutte wie die locker hätte mitnehmen können, anstatt dass sie mir acht Jahre lang das Leben schwer macht, nur weil ich kein Geld hatte. Ich selber hätte die Topwerbenutte des europäischen Taxigewerbes sein können, plus Zulieferer.

Aber ich will mich nicht beschweren, weil das eben das Schicksal aller ist, die sich gegen das System stellen. Entweder du bist drin und kommst weiter oder du bist draußen und kommst nicht vorwärts.

Und ehrlich gesagt, an alle Opportunisten, auf dieses System würde ich keinen Pfennig mehr verwetten. Es wird zwar wohl nicht schon diesem Sommer zum Bürgerkrieg kommen, aber so oder so wird nicht mehr weitergehen, wie bisher. Und dann werden die Karten neu gemischt. Für Leute wie Till Schweiger und co werden dann ähnlich harte Zeiten anbrechen wie für Leni Riefenstahl nach 1945.

Asylanten: UN fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland

von Udo Ulfkotte Die Vereinten Nationen fordern für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen »Bevölkerungsaustausch« mit Migranten aus […]

von Udo Ulfkotte

Die Vereinten Nationen fordern für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen »Bevölkerungsaustausch« mit Migranten aus Nahost und Nordafrika. Offenkundig ist der Asyl-Tsunami von langer Hand geplant.

In dem erst jetzt bekannt gewordenen UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde.

Der Kampf gegen Widerstände in der Bevölkerung beim Bevölkerungsaustausch sei jedoch erforderlich, um Wirtschaftswachstum zu erzielen. Das alles diene den Interessen der Industrie. Weltweit unterstützen Wissenschaftler dieses Ziel.

Auch Jim Yong Kim, Präsident der zur UN gehörenden Weltbank, hat im Oktober 2015 verkündet, dass der »Bevölkerungsaustausch« in Europa ein »Motor des Wirtschaftswachstums« werde (»engine of economic growth«), um mit allen Mitteln im Sinne der Weltwirtschaft den demografischen Wandel zu bekämpfen.

Die Bundesregierung hat vor wenigen Tagen bei einem vertraulichen Treffen in St. Augustin bei Bonn intern klargemacht, worauf sich die Ministerien künftig einstellen müssen: Man erwartet bis Ende 2016 in Deutschland bis zu zehn (!) Millionen Asylanten. Was auf den ersten Blick für den durchschnittlichen Bürger noch völlig absurd klingt, kann man allerdings schon jetzt mit Fakten belegen.

Man muss nur dazu wissen, dass die Bundesregierung für jeden Asylanten mit (mindestens) zwei Familiennachzüglern rechnet. Die Rechnung lautet also: 2014 gab es insgesamt 300 000 Asylanten (das sind mit Nachzüglern etwa 900 000).

2015 werden es deutlich mehr als eine Million (mit Familiennachzug also mindestens drei Millionen) sein und für 2016 rechnet man mit ähnlich hohen oder gar noch steigenden Zahlen (also abermals inklusive Nachzug mindestens drei Millionen Menschen. Es können aber auch leicht vier oder fünf Millionen Menschen werden.

Weiterlesen: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/vereinte-nationen-fordern-bevoelkerungsaustausch-von-deutschland.html

 

24.8.16

14051701_1682298658759115_1775585494728424604_n

Der Grund ist das die EU-Bürger beschissen werden müssen. Wenn man sagen würde wir wollen soundso viel schwarze Immigranten pro Jahr, damit die Völker Europas endlich verschwinden, dann gäbe es, noch, einen Aufstand. Deshalb tut man so als wären das Flüchtlinge. Also müssen sie heimlich mit dem Boot kommen, anstatt offene Einreise.

23.8.16

9/11 Pentagon Video geleakt!!

Selbstverständlich ist kein Flugzeug zu sehen sondern wie erwartet eine cruise missile. Ich erinnere daran, dass es nicht möglich ist eine Boeing 757 (angeblich Flug 77) bei 800km/h knapp oberhalb des Bodens zu fliegen ohne dass das Flugzeug zerbricht.

PS: Aluhüte können im Kinderparadies abgeholt werden.

 
US Military False Flag Attack Against Its Own Citizenry Demands A War Tribunal…
 
WWW.ANONEWS.CO|BY ANONYMOUS

Ich antworte dazu: es gibt immer noch pseudokritische schwachmaten, die an den weihnachtsmann glauben wollen:https://jochenlembke.wordpress.com/…/duemmer-als-die…/

Es ist leicht Menschen zu manipulieren, wenn sie dumm wie Brot sind. Seht euch diesen Haufen armseliger…
JOCHENLEMBKE.WORDPRESS.COM

22.8.16

Ich habe noch eine wichtige Ergänzung zur Doppelkultur:

Im Prinzip haben wir ja alle eine in D, da wir so amerikanisiert sind und ich sowieso, es ist ja mein erklärtes Ziel im Englischen zweisprachig zu werden und ich werde das auch schaffen, ich schaue Filme ausschließlich auf Englisch (oder höchstens Französisch) und plane weitere Aufenthalte in England und USA, habe Verwandte dort and so on and so forth. Also, gerade ich sollte es nicht so eng sehen mit Doppelkultur, oder?

Aber, es gibt zwei Kriterien dazu, einmal natürlich kann ein Land ohne Probleme Doppelkultur erlauben, wenn es nicht viele Ausländer hat, je mehr es aber hat, desto unauffälliger müssen die sich geben, wenn überhaupt noch etwas vom Charakter des Ladnes erhalten sein soll, ja das ist jetzt nicht ausländerfeindlich, sondern rein Mr.-Spock-logisch, derzeit ist man ja nirgendwo mehr sicher vor einer aufdringlichen Beschallung, einer Zwangsbereicherung auf Ausländisch, es sei man hält sich in den feinen Privatclubs und Parks der Reichen und Politiker auf.

 

Zwangsbereicherung durch schwarze, mutmaßliche, Drogendealer. Kommt da nicht Freude und Vaterlandsstolz auf, bei diesem Anblick?

Andererseits, wie ich schon sagte, ich verhielt mich sehr unauffällig in England, die Male, wo ich mich öffentlich Deutsch verhalten habe, etwa telefoniert, kann ich an der Hand abzählen. Und so sollte es eben sein, mit der Doppelkultur, jeder sollte in der Lage sein, sich der Kultur des jeweiligen Landes anzupassen, in dem er ist!

Will ein Deutschtürke also Doppelkultur wahren und sich nicht entscheiden, so sollte er aber allerwenigstens sich in D deutsch verhalten und den Türken dann getrost in der Türkei herauslassen, ist er aber dazu noch nicht mal in der Lage, so soll er fliegen. Von mir aus gerne Linie.

Sagt er dann, darf ich mich noch nicht mal mit meinen Freunden auf Türkisch unterhalten, so soll man ihm getrost entgegnen was genau an „sich deutsch verhalten“ ist denn bitteschön nicht klar genug ausgedrückt?

…………

Diese verkniffenen Kopftuchträgerinnen! Gerade wieder eine im Aldi gesehen, mon dieu! Die Hälfte der Burkini würden von Nicht-Mosliminnen gekauft, las ich – will heißen so verbreitet sich diese ganz lustfeindliche Moral, in dem sie auch prüde und verklemmte Frauen mit Komplexen anspricht. Wenn wir den Dingen den Lauf lassen rennen immer mehr Weiber im Burkini herum, dann brauchen wir doppelt so viel Chlor im Wasser.

……………….

Wir müssen wieder zurück zum Teilen! Natürlich nicht unser Land mit allen möglichen Gestalten und Gesocks, sondern, hier ein einfaches Beispiel: Waschmaschine verkeimen, wer das nicht gewusst hat, man sollte also darauf achten besonders dreckige Unterwäsche zu kochen oder aber nie zu viel Wäsche aufs Mal zu waschen. Das gilt aber besonders für Single-Haushalte! Denn wenn eine Maschine ständig benutzt wird, dann verkeimt sie auch nicht! Schon alleine deshalb sollten Single eine gemeinsame Waschmaschine im Haus benutzen!

14067619_1823744867845005_8059086048639930675_n

Aus diesem Disaster gibt es nur eine Lösung: Abschaffung des Geldes und Arbeit auf Freiwilligkeit. Und somit Abschaffung fast aller staatlichen Funktionen und Befugnisse!

21.8.16

Der Rundumservice der bundesrepublikanischen Asylindustrie:

Für zehn (!) minderjährige Asylanten wurde eine Erlebniswanderung im schönen Allgäu mit vier (!) hauptamtlichen Betreuern organisiert.

Für deutsche Kinder aus finanzschwachen Elternhäusern gibt es solche steuerfinanzierten Erlebnistouren nicht!

Das ist sehr symbolisch für Deutschland gerade, vor lauter Betroffenheit saufen wir alle ab.

Auch ein guter Ansatz, warum wir wieder zurück zum Volk sollten und der Migrationsscheiße endlich ein Ende setzen.

An Universitäten wird gelehrt, dass Menschen im Naturzustand nicht friedlich miteinander leben können (siehe: Thomas Hobbes). Das ist eine reine Behauptung, auf der alle weitere Überlegungen aufbauen, die genutzt werden um als Rechtfertigung für das heutige System zu dienen.

Wenn ich mir jedoch anschaue, wie Naturvölker leben (selbstverständlich die, deren Kultur noch nicht vollständig zerstört wurde), habe ich den Eindruck, dass diese Menschen sehr viel entspannter, glücklicher und vor allem spiritueller sind.

Im Naturzustand verfügen die Menschen über eine direkte Anbindung an das morphogenetische Feld. Wenn sich in früheren Zeiten Stämme australischer Ureinwohner auf den Weg machten um gemeinsame Feste zu feiern, bzw. gemeinsame Rituale zu vollziehen, dann folgen sie keiner Absprache und keiner Sternen-Konstellation; es gab überhaupt keinen Informations-Austausch auf physischer Basis. Die Ureinwohner waren über ihr Bewusstsein kollektiv verbunden und fühlten daher, wann es an der Zeit war das zu tun, was ihrer Natur entsprach. Eine noch stärkere kollektive Verbindung existiert selbstverständlich bei Ameisen.

Wir hingegen sollen keine direkte Verbindung „nach oben“ haben, da wir dann keine Sklaven des Systems mehr wären. Dass laut katholischer Kirche nur der Papst über diese Verbindung verfügen soll und unsere Seelen als Eigentum der Kirche betrachtet werden, ist kein Zufall und hat eine sehr hohe symbolische, möglicherweise sogar eine magische Bedeutung.

Es ist grotesk, es ist lächerlich und erbärmlich, auf welche primitive Weise die Menschen verdummt und entmündigt werden konnten.

……………………………

14102200_1639967179650409_5737608331897155985_n

Keep running, Maria, run and hide. Genieß dein Leben. Solange bis du 18 bist.

………………….

Die neuen Rechten wittern hinter allem, was nicht konservativ ist, eine NWO-Verschwörung. Dem ist aber nicht so!

So sieht also die Vorstellung der ZEIT (bzw. einer Partnerseite) von einer modernen Weltbürger-Beziehung aus.

Ja, die Zerstörung der Familie ist genau so gewollt. Je schlechter die Beziehungen der Menschen untereinander, desto leichter steuerbar ist die Gesellschaft…

Das ist ekelhafte Propaganda in meinen Augen, ein totaler Werteverfall.

 
Seitensprünge sind kein Grund für ein schlechtes Gewisses oder eine Trennung. Denn Liebe bedeutet viel mehr als nur Sex.
ZE.TT
…….

Ich antworte:

Die Verlogenheit und Heuchelei des Christentums und der christlichen Zivilisation kennt keine Grenzen, eben deshalb ist sie dem Untergang geweiht.

Wenn wir den Islam aus Europa heraushalten wollen, müssen wir seinen Siegeszug stoppen, dann reicht es nicht zu sagen, wir wollen ihn nicht, sondern dann müssen wir uns einen sittlichen-moralischen Lebensrahmen geben, der überzeugender ist als der Islam, das Christentum ist es nämlich nicht.

Wir können nicht einerseits sagen, dass Sex ohne Liebe und ohne Bindung und ohne Versprechen nicht gut ist und andererseits aber unsere Frauen rumrennen lassen wie die Huren und die Schlampen (Huren, die wir aber gleichzeitig auch noch verachten) und sagen, das ist ihr nicht in Frage zu stellendes Recht, wir können nicht gleichzeitig ächten, dass Muslime darauf achten, dass Frauen sich bedeckt halten und sich züchtig geben.

Aber genau das machen wir.

Wir sagen, Seitensprünge sind moralisch verwerflich, man muss seinem Partner treu sein, aber wir sind so dermaßen daran gewohnt mit Blicken fremdzugehen und uns so dermaßen schamlos an den schamlosesten Schlampen mit den Augen zu weiden, wir haben gelernt gierig zu schauen ohne dass es auffällt, wir sind Heuchler und Lügner. Der Satz „Appetit holen ist ok, gegessen wird daheim“ fasst die ganze Heuchelei und Inkonsequenz zusammen, besser geht es nicht zu sagen, wir würden ja eigentlich gerne fremdgehen, trauen es uns aber nicht oder unser Partner erlaubt es uns nicht.

Und solange wir da sind ist uns der Islam moralisch überlegen, solange wird er weiter siegen.

Wir müssen einen Weg finden aus der Heuchelei, entweder wir werden keusch und lustfeindlich und verbannen die Frauen hinter den Schleier oder wir genehmigen uns Seitensprünge und Mehrfachbeziehungen. Es ist eben auch möglich mehrere Menschen gleichzeitig zu lieben, es ist auch möglich einen Menschen nur kurz zu lieben und ihn dann wieder loszulassen, Liebe hat mit Besitz nichts zu tun. Wichtig ist, dass wir ihn lieben und sei es nur für den Moment. Man kann auch in einem kurzen Moment, den man mit einer Prostituierten verbringt Liebe empfinden und Achtung empfinden, sie als Menschen lieben und nicht nur in sie hinein onanieren. Aber die Verachtung, die viele Menschen für Prostituierte empfinden und die auch an ihnen auslassen hat sehr viel mit Selbstverachtung und Verachtung der herrschenden Moral zu tun.

Eine Moral die krank ist, sowie die christliche Kultur krank ist und beseitigt gehört.

gina_wild-german porn_star_ich_hab augen_du_arsch_feminism

Eine Kultur wo Frauen reizen können, wie sie wollen, ohne aber dafür auch das Verlangen was sie erzeugen zu stillen, sondern wo sie ihre weiblichen Attribut benutzen Männer zu erniedrigen und kriechen zu lassen, schließlich den zu nehmen, der am meisten bezahlt für Sex Oder aber Single zu bleiben, weil es den perfekten Mann nicht gibt.

20.8.16

Pochen und Schmerzen. Schmerzen und Pochen.

………………

So ist die Welt und so sind unsere sauberen Dreckspolitiker. Sie fordern nun, dass Kinderbräute in Deutschland in Heime kommen und die Ehemänner als Täter hinter Gittern. Und liefern Waffen nach Saudiarabien. Und ihr wundert euch warum ich sie hängen sehen will. Ich will sie hängen sehen! Mein Hass und meine Wut auf diese verlogenen Mörder kennt keine Grenzen, ich kenne mit Tätern keine Gnade und kein Pardon! Ich will dieses Pack hängen sehen  und geb ihnen noch den Stinkefinger darauf! Selbstverständlich nach einem sauberen Gerichtsverfahren mit ordentlicher Beweisführung, wir rufen hier nicht zum Lynchen auf.

Yemen-brides

Opfer pädophiler Dreckschweine im Jemen

14079480_1123716047702895_7210000793152609644_n

Sauberer und reiner Kollateralschaden im Jemen

145634303229

Männer, die auf Kinder stehen sind krank und pervers, Mädchen haben noch keine Sexualität, sie haben keinerlei erotischen Reiz (außer für Perverse natürlich) und sie ekeln sich vor Intimität mit Erwachsenen. Sie haben nur eines im Kopf, nämlich Mathematik zu lernen und Hochschulprofessorin zu werden. (Mädchen, die man trotzdem beim Onanieren erwischt kann man getrost die Hand verbrennen, sie können ja dann Bundeskanzlerin werden.)

2014-02-25-merkel-orden-peres

Frau Merkel vertritt leidenschaftlich die Interessen des deutschen Volks und Gerüchte sie sei Mitglied beim B´nai B´rith, einer zionistischen Organisation, die die Nationen Europas durch Masseneinwanderung zerstören will und die Weltherrschaft erlangen, und bekäme dafür den Präsidentenorden, die höchste Auszeichnung Israels (hier zu sehen) – sind reine Verschwörungstheorie.

19.8.16

Nach wie vor Schmerzen und Pochen im Kiefer und fühle mich vollkommen schlapp 😦

Der Begriff zionistische Lügenpresse empirisch mit Zahlen und Fakten unterlegt und somit bewiesen. Wer soll diesem Dreck noch glauben?

14054014_1762723317332311_5077608185310693096_n

Ich hatte Streit mit Asif, letztlich weil er ja so stolz darauf ist, dass Der Spiegel bei ihm zu Hause in Pakistan war und er sehr verletzt darauf reagierte, dass ich genau erklärte, warum der Speichel bei ihm in Pakistan war und nicht bei mir in Freiburg, dass das keineswegs daran liegt, dass das Flugticket von Hamburg nach Islamabad billiger ist als der IC durch Deutschland, sondern dass die gesamte Presse in Deutschland in jüdischer Hand ist und dass er ja den Islam fördert und dass wiederum das der Agenda der Macht-Juden super reinläuft, die christliche Kultur mit Hilfe des Islam zu zerstören, um schließlich den ganzen verdammten Globus allein zu beherrschen! Deshalb scheißt der Spiegel auf Deutsche! Und deshalb scheiße ich auf den Spiegel! Daraufhin hat er diesen Post gelöscht, es könnten ja seine Freunde vom Speichel lesen.

Hitlers Denken war, dass D stark und mächtig sein muss, notfalls mit militärischer Gewalt, weil es sonst unterdrückt, versklavt und letztlich ausgerottet wird. Nun, da das eingetreten ist, kann man nicht sagen dass dieses Denken falsch war, es war eben ehrlich, während aber Deutschlands Feinde mit List und Tücke arbeiten, sie nennen das einfach Sicherung von Freiheit und Demokratie, Globalisierung, Weltfrieden und natürlich Abtragen von historischer Schuld, so steht Hitler als Dämon da, während aber die anderen kein bisschen besser sind. Nur gehen wir natürlich nun einen anderen Weg und befreien die Völker endlich vom Joch der geheimen Weltverderber, so dass kein Volk mehr nach Macht streben muss, sondern in Partnerschaft mit den anderen leben kann.

18.8.16

Der Zahnarzt hat geschimpft mit mir, weil ich gestern wieder schwimmen war, am Lago Asylanto (und dort durch lautstarkes Krakelen auf ausländisch bereichert wurde.) Ich dürfe noch keinen Sport machen, es sei eben eine so große Wunde.

……………………………….

13902811_1067675506645851_2542950362783952739_n

Zwei echt süße Mäuse 😉

……………….

Das sind die Schnittstellen zwischen den Rotschilds und Rockerfellers und der letztlichen Befehlsempfängerin Stasiagentin Merkel, so läuft die Volkszerstörung praktisch ab. Die Juden planen sie, die USA sorgt für die Flüchtlinge und die UN schickt sie nach Deutschland. Und wem das nicht passt der ist ein Nazi. Dabei gibt es keinen schlimmeren Nazi als den Zio-Nazi!
Die fragwürdige Rolle der Vereinten Nationen (UNO) in der aktuellen Destabilisation Europas via massenhafter und unkontrollierter Flüchtlingsströme aus Nordafrika und Nahost ist um eine Facette reicher. Auch die zwielichtige Großbank Goldman Sachs in der Rolle des UN- Sonderberichterstatter für Migranten, Peter Sutherland, dürfte ihre Finger mit im Spiel haben.

Ehemaliger Goldman-Sachs-Banker ist Migrations-Beauftragter

Die Reihe der ehemaligen Goldman-Sachs-Banker, die nun die politischen Geschicke in Europa lenken, ergänzt auch der irische Politiker Peter Sutherland. In den 1980er Jahren noch als EU-Kommissar für Wettbewerb tätig und in den 1990er Jahren Generaldirektor der nicht weniger umstrittenen Welthandelsorganisation (WTO), war er von 1995 bis 2015 Aufsichtsratsvorsitzender von Goldman Sachs. Zudem war er noch Chairman bei Großkonzernen wie BP und der Royal Bank of Scotland.

Unter dem ehemaligen UN-Generalsekretär Kofi Annan wurde Sutherland schließlich UN-Sondergesandter für Migration. Seither lässt er in dieser Position mit skandalösen und anti-europäischen Aussagen aufhorchen.

Auch Wirtschaftsmigranten sollen als „Überlebenskünstler“ bleiben

Sutherland bewarb bereits vor vier Jahren die Öffnung aller Grenzen in Europa für Migranten jeglicher Art aus Afrika und dem Mittleren und Nahen Osten. Auch Wirtschaftsmigranten, welche er als „Überlebenskünstler“ bezeichnete, müsse Europa aufnehmen, andernfalls würde der Kontinent „aussterben“. Jegliche Grenzschließung oder Abweisung dieser Migranten würde den „Grundwerten der EU“ wiedersprechen. Grenzen bezeichnete der Politiker überhaupt als „xenophobischen Populismus“, den es zu bekämpfen gilt.

Aber auch die nationalstaatliche Souveränität ist dem Goldman-Sachs-Mann ein Dorn im Auge. Die EU müssedie „nationale Homogenität“ ihrer Mitgliedsstaaten zerstören und Migranten verstärkt in die nationalen Arbeitsmärkte integrieren, auch wenn dies zum Nachteil der einheimischen Bevölkerungen geschehe.

Sutherland als Ideengeber für Merkel & Co.

Kurz vor der berühmt-berüchtigten Ankündigung Angela Merkels, Deutschland würde jeden Migranten mit offenen Armen empfangen, weilte Sutherland in der Türkei. Dort beriet er mit der türkischen Regierung über die Grenzöffnung in Richtung Syrien, aufgrund derer anschließend zehntausende Migranten unkontrolliert nach Europa strömten. Europas Regierungen dürften sich also an den Vorgaben Sutherlands orientiert haben.

Bei einer Befragung Sutherlands durch den Unterausschuss für innere EU-Angelegenheiten des Oberhauses kamen dessen Intentionen durch zahlreiche haarsträubende Zitate an die Öffentlichkeit:

Eine alternde oder zurückgehende einheimische Bevölkerung in Ländern wie Deutschland oder der südlichen EU sei das „Schlüsselargument – und ich zögere, das Wort zu verwenden, weil es zum Gegenstand von Angriffen wurde – für die Entwicklung von multikulturellen Staaten.“

Letztes Jahr, während der Arabischen Revolution, verpasste die EU eine historische Gelegenheit, damit zu beginnen, die zwei Seiten des Mittelmeers miteinander zu verweben.

[Die] Europäische Union sollte […] ihr Bestes tun, um jedes „Gefühl von unserer Gleichartigkeit und Unterschiedlichkeit gegenüber anderen“ zu unterminieren.

Ich sage: der Mord an deutschen Kindern in Millionenhöhe durch Feminismus, Abtreibungen, gesteuerter Kinderhass, Zerstörungen von Beziehungen, Leistungsdruck durch Versklavung und bewusste gesellschaftliche Geringschätzung von Müttern ist dokumentiert. Das ist Völkermord. Und es reicht zu einer Verurteilung in einem zweiten Nürnberger Tribunal übrig aus. Mindestens zwölf von denen sollen hängen!

…………………………………………….

Wie gesagt, der Staatsanwalt wird wegen der „Volksverhetzung“ nur ein höfliches Schreiben bekommen, dass ich den Holocaust nirgendwo als Lüge bezeichne.

Ich glaube ihn eben nur nicht.

Was mir indes besonders auffällt, ist die Parallele zur gegenwärtigen Pädohatz. Beide tragen eben deutliche Anzeichen von mind control. Eine ehrliche sachliche und logische Diskussion wird von vornherein verhindert, indem gigantische Betroffenheit aufgebaut wird, die aber mit der eigentlichen Diskussion gar nichts zu tun hat.

Die Frage ist ja nicht, ob ein Holocaust an sechs Millionen Juden ganz furchtbar schlimm wäre oder nicht, ob sexueller Missbrauch an Kindern ganz furchtbar schlimm wäre oder nicht, denn beides steht ja außer Frage, steht aber eben auch gar nicht zur Debatte.

Die Debatte ist nicht, ist eine Ermordung von Juden schlimm, ist ein sexueller Missbrauch an Kindern schlimm, das ist es ohne Zweifel, sondern, fand er überhaupt statt! Das ist die einzige Frage. Aber man kann sie nicht vernünftig diskutieren, weil das mind control so stark ist, durch eine endlose Flut von betroffen machenden Bildern, Berichten usw. Und durch das unzulässige Verlagern dieser Schrecken auf die nüchterne Frage, fand es überhaupt statt.

Jedesmal, wenn ich also sage, ich glaube den Holocaust nicht, sondern ich fand stets nur „Beweise“, wie, „zwei slowakische KZ-Häftlinge, die entflohen, gingen zur US-Militärbehörde und erzählten dort vom Holocaust. Seitdem wusste die US-Militärbehörde davon“. (Äh, hallo? Ich gehe also zur Polizei und erzähle du hast einen Menschen umgebracht, seitdem weiß die Polizei also, du hast es getan, ja, rede dich doch nicht so frech heraus!) Jedesmal springen mir dann die Menschen ins Gesicht als ob mir das Schicksal von sechs Millionen Ermordeten gleichgültig wäre. Aber das sind die Auswirkungen von mind control.

Jedesmal, wenn ich sage, Sex mit Kindern ist nicht unbedingt gleich Missbrauch, wenn ihn die Kinder selber wollen, oft gehen diese Avancen von Kindern selber aus (so wie die Siebenjährige, die mir vor Augen ihrer Eltern an den Schritt langte), jedesmal springen mir die Menschen ins Gesicht, als ob mir das Schicksal von sexuell missbrauchten Kindern gleichgültig wäre.

Dabei fand ich „Beweise“ für sexuellen Missbrauch laufend in der Form, der und der Erwachsene hatte Sex mit dem und dem Kind, also ist das Missbrauch, ob es tatsächlich Missbrauch war interessiert niemand, Hauptsache eben gigantische Betroffenheit, die jede vernünftige Diskussion abwürgt. Es wird ja vor allem gerade so getan als ob Sex generell etwas ganz furchtbar Schlimmes ist, dabei ist es immer noch ein Akt der Liebe, ohne den wir alle nicht existieren würden.

Das ist das gleiche, wie wenn Schlomol Itzig, ein allseits beliebter jüdischer Mitbürger und guter deutscher Patriot, munter durch die Straßen läuft und ich sehe ihn, jeder aber sagt, er wurde umgebracht und wenn ich sage, das stimmt doch gar nicht, ich sah ihn doch erst, dann werde ich nur finster angeschaut und man sagt, wie kannst du seine Ermordung leugnen, ja, wie kann dir eigentlich das Schicksal eines Ermordeten gleichgültig sein? Was bist du denn für ein Mensch!

Wenn ein Prozess stattfindet, weil man einen Erwachsenen mit einem Kind erwischt hat und wenn die Leute sagen, wie kann dir das Schicksal missbrauchter Kinder gleichgültig sein, während es dem Kind bisher gut gegangen ist. Erst jetzt wird es traumatisiert, ihm wird der geliebte Erwachsene entzogen, es muss ansehen, wie er kriminalisiert wird, es wird ihm eingeredet, dass das, was es bisher genossen oder sich zumindest nichts dabei gedacht hatte, sei aber etwas ganz furchtbar Schlimmes und ein erbarmungsloser Mob vergeht sich nun an ihm, aus Justiz, feministischen Anwältinnen, verkorksten „Experten“, auflagengeilen Schmierblättern und einer pädohassenden Öffentlichkeit. Traumatisiert bis in alle Ewigkeit.

Leider funktioniert dieses mind control auch bei intelligenten Menschen, ich hatte nie Zweifel am Holocaust und konnte auch nicht glauben, dass die amerikanische Regierung selber 3000 Menschen am 11.9.2001 umbrachte – bis es mir bewiesen wurde und ich endlich anfing an Allem zu zweifeln.

Und das müssen wir, denn wir leben in einer Welt der Lüge, in der die Falschen in den Psychiatrien und hinter Gittern sitzen.

Aber der Tag der Abrechnung wird kommen und es wird endlich die Richtigen erwischen!

13962482_1388889277806441_7313551902718432560_n

………………….

Unknown identity gesehen, es sei besser als Bourne, so eine Kritik! Kann ich nicht bestätigen, ich fand es nur einen müden Abklatsch davon, mit einer Autoverfolgungjagd Marke small budget, mit einem Liam Neeson, auf good guy geprägt seit Schwindlers Liste, der zu alt wirkte für seinen Part und Volksverräterin Diana Krüger, die, *gehässig*, seit ihren Zeiten als schönste Frau der Antike durchaus ein paar Fältchen zulegte.

Die einen zuerst gerührt glauben machte, sie würde also wieder auf Deutsch spielen und dann aber ausgerechnet eine illegale Migrantin mit gebrochenem Deutsch gab, die naaaatürlich nur hier ist, weil ihre Familie umgebracht wurde und nicht wegen dem Geld, wie alle illegalen Migranten. Naaaatürlich verstehen wir, dass sie illegal hier ist und wünschen ihr all die Kohle, die sie braucht um legale Papiere zu bekommen. (Vielleicht ist aber ihr Deutsch inzwischen so schlecht, dass sie es gar nicht mehr akzentfrei sprechen kann!)

Genau wie in Bourne kommt ein Amerikaner durch Zufall an eine Deutsche, nicht aber in der Schweiz, sondern in Berlin, was durch, wie es den Bournefilm ja ausmacht, etliche gute Außenszenen dargestellt wird und bildet eine Schicksalsgemeinschaft – und wieder ist es eine Randständige.

Und, ja, es gibt den Moment im Film, wo man denkt, oh je, hoffentlich wird das nicht wie in Bourne, sondern es gibt eine interessantere, neue Variante für den Gedächtnisverlust und die neue Identität, aber nein, da ist es schon, that means I am an assasin, und natürlich wird der bisherige böse US-Killer allein durch den Kontakt mit einer europäischen Randständigen und einen Schlag auf den Kopf ein guter Mensch. Warum, wenn es doch vorher ein eiskalter Killer war wird nicht ganz klar, aber ok.

Während das in Bourne aber in den packenden Hintergrund der schmutzigen black Ops des CIA und seiner Ableger eingebettet war, dass hier Menschen vom CIA zu Killern gemacht wurden und später aber ihre Menschlichkeit wiederfinden, kommt die Erklärung in unknown identity nur sehr müde herüber, so müde wie Liam Neeson und natürlich Bruno Ganz selber wirkt (der in seiner Rolle als Ex-Stasiagent rüberkommt wie als Hitler in der der Untergang, nur ein paar Jahrzehnte später und noch müder). Er ist eben halt ein Agent, der vorher total fies war und es jetzt eben nicht mehr ist. Fertig aus. Da findet man es schon richtig gut als die böse January Jones von der Bombe, die sie entschärfen will, doch noch erwischt wird. (Wirklich eine gute Szene, weil man es sonst gewohnt ist, dass die Bomben in letzter Sekunde entschärft werden. Hier nicht! (Just die, you bitch! (Clare Danes, in Terminator 3))

Alleine Berlin, als eigener Charakter, so Filmklappentext wirkt authentisch, aber leider eben nicht positiv, sondern schonungslos porträtiert, als heruntergekommene, abgefuckte Hauptstadt, eines heruntergekommen und abgefuckten Landes, das Deutschland inzwischen geworden ist. Eine US-Kolonie, in der es nur noch US-Filme zu sehen gibt. (Oft eben schlechte.) Oder solche mit Till Schweiger und anderen Gering-Hirn-Küken. (Dann noch lieber US, die kann man wenigstens auf Englisch anschauen.)

17.8.16

Also, wegen der Volksverhetzungssache werde ich erst mal die Sache nicht unnötig aufbauschen, der Staatsanwalt wird ja ohnehin einstellen. Nach den fünf Tagen Folterknast im Januar werde ich nicht mehr den Kopf hinhalten für irgendjemanden, solange es auch anders geht. Es wäre unklug den Holocaust eine Lüge zu nennen, sondern es reicht zu sagen, dass man ihn nicht glaubt. Es gibt also auf meinem Blog keine Stelle, wo ich ihn eine Lüge nenne. Das empfehle ich auch generell jedem, solange die deutsche Justiz auf Befehl Jerusalems so handeln muss wie sie es tut. Es wird bald die Zeit kommen wo Berlin keine Weisungen mehr aus Jerusalem entgegennehmen muss.

16.8.16

14034762_1054598527951036_8816344898377561968_n

15.8.16

Der Zahnarzt sagte heute, es sei eben ein so ausgedehnter Knochendefekt, dass die Schmerzen normal seien. Das Zahnfleisch sah jedenfalls normal aus, also keine Allergie, und so bekam ich einen neuen Streifen und soll weiter Ibuprofen nehmen, es wäre vertretbar. 😦

 

Advertisements

Über Jochen Lembke

Europe's cab-driving writer
Dieser Beitrag wurde unter Blogeinträge seit 2009 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

45 Antworten zu Einträge ab 15.8.16

  1. Satire schreibt:

    Von mir bekommst Du 100 Euro Prozesskostenzuschuss, kein Witz, sollte da was kommen, meinen Anteil bekommst Du.

  2. Satire schreibt:

    Es geht darum einen Zustand zu erreichen, in dem das Volk aus Angst kollektiv die Fresse hält. Wir sind endgültig in der DDR 2.0 angekommen, ich denke, ohne Rückfahrkarte 😦

    • Jochen Lembke schreibt:

      ja, es soll jedem klar sein, selbst der kleinste blogger ist dran mit §130. Migranten können Deutsche messern und kriegen noch prämie, aber der marxismus/leninismus/zionismus ist sakrosankt.

  3. Satire schreibt:

    Sie schaffen das auf jeden Fall, der Staatsapparat ist bereit enorme Beträge im Kampf gegen das eigene Volk auszugeben. Die Axtfachkräfte sind die Lieblinge dieser Nichtsnutze, traurig, aber kaum mehr zu ändern, dafür ist das Volk einfach zu feige und dumm (und vollgefressen)

    • Jochen Lembke schreibt:

      Ja, das wird sich aber ändern. Ich habe mein Land nie gehasst, aber es verachtet, weil ich den offiziellen Lügen geglaubt habe. Ich bin nun jedoch bereit für mein Land zu kämpfen. So werden viele aufwachen.

  4. Satire schreibt:

    Wenn es sich ändert, dann erst, wenn alles zu spät ist Jochen. Wir sind geliefert, glaube mir.

  5. Satire schreibt:

    Schön, dass Du so viel Elan hast, das ehrt Dich

    • Jochen Lembke schreibt:

      danke. ja ich hab das geschafft von meinen eigenen wehwehchen wegzukommen und für uns zu alle zu kämpfen. das hilft auch einem selber

      • Satire schreibt:

        Ende 2017 wandern wir aus, ich tue mir diesen Kack hier nicht mehr länger an. Alles in Planung. Es tut zwar weh, aber ich habe genug für dieses Land getan, zahle eine Menge Steuern, bin ein Pegidianer und habe auch lange genug Politik gemacht. Es langt, ich habe die Nase absolut voll. Gut wenn es noch Leute gibt die so kämpferisch sind, ich wünsche Dir viel Glück Jochen.

      • Jochen Lembke schreibt:

        Die Kacke ist global. Egal wo du hingehst, es wird dich einholen. Nicht ein Land dieser Welt wird verschont bleiben, es heißt für jeden nun – Endkampf!

  6. Satire schreibt:

    Das glaube ich nicht Jochen, andere Frauen,andere Titten, andere Länder, andere Sitten 🙂

  7. Maik schreibt:

    Hey Lembke!
    Dein letztes gepostetes Bildchen schießt den Vogel ab. Du vergleichst tatsächlich eine Zugehörigkeit zu einem Staat mit der Zugehörigkeit zu einer (biologischen) Art? So viel Beschränktheit muss man erstmal erreichen. Glückwunsch! Das zeigt, dass du überhaupt garnix verstanden hast. Hättest vielleicht in Bio und Politik ’nen bisserl besser aufpassen sollen…

    • Jochen Lembke schreibt:

      es sind umgekehrt die beschränkt die sagen sie gehören zum staat also gehören sie auch zum volk. das tun sie nämlich NICHT

    • Jochen Lembke schreibt:

      Ich sag dir mal, warum die ganzen Türken hier sind. Pass auf.

      Sie sind hier, weil sie hier sind und weil sie den Arsch nicht hochkriegen to go back to Turkeyland.

      Sie sind nicht hier, weil sie das toll finden oder weil die Deutschen das toll finden, sondern sie arrangieren sich mit der Situation, so wie sich die Deutschen damit arrangieren, dass ihr Land abgefuckt und heruntergekommen ist, so wie sich jeder individuell damit arrangieren kann, dass sein Leben nicht so ist wie er sich das mal vorgestellt hat.

      Deutschland ist zur Wichsbude verkommen und alle machen noch geile Party darauf!

      Und dann komme ich und sage Schluss mit der Party, jetzt wird aufgeräumt!

      Wir wollen kein Land wie es ist und uns solange zusaufen bis es schön rosa aussieht, sondern wir wollen ein Land wie wir es WOLLEN!

      • Maik schreibt:

        Du meinst, wie DU es willst. Das ist ein riesen Unterschied. Also, Plan die meisten bloß nicht bei dir ein, du Honk!

      • Jochen Lembke schreibt:

        Hase, es wird sich nun zeigen wer die besten Argumente hat. Selbstverständlich werden die Seiten und Lager auch versuchen gewaltsam ihre Interessen durchzusetzen und mit Mitteln des politischen Kampfes, aber am Ende zählt die Wahrheit und Argumente, keine Honks und co.

      • Jochen Lembke schreibt:

        Und auf der argumentativen Ebene, Hase, liefern uns die Türken selber das beste Argument für die Rückkehr zum Volk und Abkehr vom Prinzip der reinen Willensnation.

        Sie sind hier, Bürger dieses Landes, aber die völkischen Wurzeln sind viel stärker. Sie sind und blieben Türken.

        Ich hab nichts gegen Türken, aber es gibt bereits ein Land für sie, ihre Heimat nämlich.

        Das Volk zählt, nicht das Land. Das müssen wir deutschen Honks wieder lernen. Wir sind zwar amerikanisiert, fuck, yeah, aber wir wollen dennoch ein Volk bleiben, vielleicht das auch wieder lernen.

        Die das aber nicht wollen, müssen das auch nicht tun. Aber sie haben nicht das Recht beizutragen das deutsche Volk weiter zu zerstören, sondern dann sollen sie gefälligst in das Land ihrer Wahl gehen und uns hier unseren feinen Club nicht weiter versauen mit ihrer Billigdisco wo sie jeden reinlassen!

        Fucken Sie off, deshalb, mein Herr!

  8. Satire schreibt:

    Jochen, kümmer Dich nicht um Verräterratten, es hat überhaupt einen Sinn.

  9. Satire schreibt:

    Jochen, sorry, so lange Du kleine Kinder als begehrenswert propagierst, würde ich niemals in Deiner Partei mitwirken. Hier musst Du Dich noch behandeln lassen, dann kann unsere Partei Wirklichkeit werden. . . .. . let’s fetz?

    • Jochen Lembke schreibt:

      Da musst du einen Schritt machen, sorry. Deutschland ist das kinderfeindlichste Land der Welt, mit der niedrigsten Geburtenrate und Misshandlungen von Kindern sind an der Tagesordnung.
      Man soll Kinder wieder lieb haben dürfen!

  10. Satire schreibt:

    Kann sein, aber gewiss keine Liebe mit dem Pimmel, denn diese Liebe ist unehrlich weil auf Reizen aufgebaut. Ein Kind ohne Hintergedanken lieben, es in den Arm nehmen, klar. Sobald ein Vater bei seinem Kind einen Steifen bekommt, sollte er sich behandeln lassen, weil das garantiert eine böse Laune der Natur ist, wenn Du das verstehst? Aber da kommen wir eh nicht überein, schade eigentlich, Dein politischer Scharfsinn und Dein Mut sich mit dem System anzulegen sind beachtenswert, aber das mit den Kindern. . . . .nenenenene Jochen (ohne Knochen)

    • Jochen Lembke schreibt:

      Mein Lieber, es bringt nichts wenn wir unsere Standpunkte immer wieder darlegen und in endlosen Diskussionen verharren.
      sondern du solltest sehen, wenn du so etwas sagst „dein politischer Scharfsinn und Dein Mut sich mit dem System anzulegen sind beachtenswert“ dann solltest du dich doch vl mal fragen ob es nicht an deinen Beschränkungen liegt das wir nicht weiter kommen.
      Ich will ja vermitteln zwischen beiden seiten, ein Kind ist kein Lustobjekt, das sage ich ja selber ganz klar.
      Aber wenn du beim Schmusen eine Grenze setzt, dann begrenzt du das Schmusen verstehst du?
      du wolltest auch keine Beziehung wo sie sagt schmusen ja aber wenn du einen Steifen bekommst dann lass dich therapieren. Oder?

    • Jochen Lembke schreibt:

      Du kannst ja beim hörstel einsteigen, der ist nicht schlecht. er will eine radikale veränderung, aber trotzdem bürgerlich bleiben.
      ich aber sehe nach wie vor im bürgertum selber das Problem.
      du kennst mich ja in meiner megalomanen art, für mich gibt es nur eine partei die die antwort auf das Leben das universum und einfach alles gibt und es reicht mir nicht zu sagen sie ist 42 sondern auch warum das so ist. 😉
      es soll eine partei sein, die alle mitreisst, auf die alle gewartet haben, denn sonst braucht man sie auch nicht!
      Weiterwurschtlerparteien gibt es genug

      • Satire schreibt:

        Wenn Dir die Natur keine Grenze setzt beim Schmusen, dann bleibt es eben kein Schmusen sondern wird ein Ficken, das müsste Dir doch bewusst sein? Wer vom Schmusen redet und ins Ficken übergehen will, der redet von Sex, vom Vorspiel. Also alles recht komisch wie ich meine, Du solltest auf jeden Fall über Grenzen nachdenken. So lange ich noch hier bin, wähle ich die AfD, und die NPD. Außer, Du gründest eine Partei, die die Weltherrschaft an sich reißt, dann wäre ich gerne der Propagandaminister.

      • Jochen Lembke schreibt:

        Bullshit.

        Und was ist so schlimm wenn gefickt wird, solange es beide wollen? Hm? Das geht dich doch gar nichts an, wenn Vater und Tochter einvernehmlich ficken.

        Oder bist du neidisch?

      • Jochen Lembke schreibt:

        weder afd noch npd taugt irgendwas was. Raus aus dem euro aber die banken nicht antasten, was soll das?

  11. Satire schreibt:

    Neidisch bin ich auf keinen Fall, im Gegenteil, wie schlimm muss es sein, wenn ein Vater sexuelle Gelüste für seine Tochter empfindet?? Wie falsch und kaputt muss dieser Mensch sein? Mir wird richtig schlecht, wenn ich darüber nachdenke… . . die eigene Tochter, Jochen, Du bist ein Ferkel 🙂

  12. Marc schreibt:

    😀 Was für eine Diskussion hier, ein gewisses „Defizit“ ist nicht zu übersehen …

    Provokation ist das Werkzeug der Dummen, oder Jochen ?
    Teste doch mal deinen ‚Marktwert‘ und halte eine Rede vor’m Publikum (und sei es auf ’nem Zeltplatz), da kannst du sehen, was deine Ideen wert sind. Wird Zeit für einen Senkrechtstarter. Auf geht’s.

    • Jochen Lembke schreibt:

      Bullshit.

      Der einzige Grund, dass Vater und Tochter keinen Sex miteinander haben dürfen ist, dass sie es nicht haben dürfen, weil es eben so ist und weil man das nicht macht und weil der Herr Pfarrer gesagt hat, dass man es nicht darf und dafür unser Herr Jesu nicht gestorben ist unter Qualen und Pein und weil alle Leute austicken würden wenn sie es erfahren und weil man das nicht macht und weil das eklig ist und was würden die Leute denken.

      Es gibt keinen echten Grund dagegen, also.

      Bei meine Hasen gab es jedenfalls keine Schranken für den Herrn Papa und seine zwei süßen Töchter- bis ich dann natürlich irgendwann mal schnippschnapp machen ließ 😉

      Wenn jetzt kommt ja aber wir sind doch Menschen – ja, wir sind es deshalb stehen wir kurz vor dem 3ten Weltkrieg, also shut the fuck up, Mensch und rammel lieber.

  13. Marc schreibt:

    Kann es sein, dass du manchmal schneller schreibst/redest als du denkst ? Du produzierst viel Text, und mit welchem Ergebnis ? Scheinbar bist du gerne erfolgreich erfolglos. Aber macht nichts, das hier ist dein Spielplatz. Darüber hinaus wirst du damit kaum Mitstreiter finden, den Zahn musst du dir schon ziehen lassen.

    Gehts wieder mal auf Tour ? Schönes Wochende ☀️

    • Jochen Lembke schreibt:

      ich liege mit meinen standpunkten genau richtig und bin auch interessant damit.

    • Jochen Lembke schreibt:

      hör auf ständig an mir rumzunörgeln ohne argumente.

      es geht wohl mitte der woche wieder auf tour, zuerst ein paar tage rekonvaleszenz in HN

      • Marc schreibt:

        Ha haaaaa
        Warum oben keine fette Überschrift: „Meine Meinung steht fest, verwirrt mich nicht mit Tatsachen“ ? „Argument“ ist hier das Synonym für sinnlos und Zeitverschwendung.

        Du willst … , muss gerade gääähnen , eine Partei gründen, Wie siehts damit aus, warum wird nix draus ? Auf das Argument bin ich gespannt.

      • Jochen Lembke schreibt:

        du bist echt ein arsch!
        bring ein einziges argument, außer man macht das eben nicht! na los!

        warum ich die parteigründung verschoben habe habe ich doch bereits klar verkündet!

        weil ich zuerst die sache mit england fertig mache! Das wird einiges an publicity bringen und mir somit auch bei der partei helfen.

        in etwa 2 wochen bin ich bereits so weit mich richtung england auf den weg zu machen

      • Jochen Lembke schreibt:

        selbstverständlich wird sich diese partei auch für rechte von mädchen einsetzen. Mädchen wollen geliebt und vergöttert werden und sie haben jedes recht dazu!
        man behandelt kleine Prinzessinnen nicht wie aschenputtel!
        die frauen die daraus entstehen taugen nichts!

      • Marc schreibt:

        Hast du dich neulich nicht über mangelnden Erfolg beklagt ? War nur ne Antwort darauf, weiter nichts. Und heute is dät Ding abgehakt. Bist auf den richtigen Weg, wohin auch immer …
        Vllt braucht Lucke noch Verstärkung und mit Watti kannst du den Laden aufmischen. 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        nein, daran liegt das nicht.
        ok
        danke
        lucke muss ohne mich klarkommen
        watti sowieso, hahahha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s