Einträge ab 26.8.16

29.6.16

Deutschland früher

aus Bildband "Deutschland um 1900", 2015, Taschen Verlag

Deutschland heute

duisburg-marxloh

Duisburg-Marxloh: Zigeuner terrorisieren Bewohner…sie benehmen sich wie Eroberer…Antwort der Stadtverwaltung: ihr müsst den Terror erdulden…laßt euch alles gefallen…ihr habt die Ewige Schuld

28.8.16

Gerade eine Ficki-Fachkraft bei einer handwerklichen sauberen Expertise seiner Zunft beobachten können, fährt er mit dem Fahrrad lang (wenigstens fahren sie nicht LKW, bin vor kurzem beinahe umgefahren worden von einem Schwarzen hinterm LKW-Steuer, he drove like he was back in Afrika) und ruft eine Frau mit Hallo an und als die nicht reagiert noch mal lauter und es macht ihm nicht aus, wenn ihm ein deutscher Mann dabei zusieht. Das ist eine unerträgliche Provokation! Kommt dieses Gesocks hierher, wo sie keiner will, leben von Sozialgeld und machen unsere Weiber an! Und es gibt genug weiße Frauen mit Negern! Die Verantwortlichen werden hängen dafür, dafür und Schlimmeres!

14184539_1766465303601880_6324109668838743459_n

Plausibel genug: Auffallend war schon damals der hohe Anteil männlicher Migranten. Das hat sich bis heute nicht geändert. Recherchiert man ein paar Zahlen und Fakten verdichtet sich der Verdacht, dass nicht die Migration das primäre Ziel ist, sondern die Schwächung der Syrischen Armee, die damals noch 300.000 Mann stark war und heute über eine Truppenstärke von lediglich 80.000 Mann verfügt. Die Differenz von 220.000 Soldaten ist nun aller Wahrscheinlichkeit nach in Deutschland.

……………………………………………………

Deutschland in Gefahr: Wendt glaubt, dass es in Deutschland bald kracht.

Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, sieht Deutschland dank unfähiger Politiker dem Untergang geweiht.

Er spricht von heraufziehenden »Unruhen und Kämpfen«, die »kaum beherrschbar sein« werden.

Es gibt Bücher, die liest man in einem Atemzug. Dazu gehört die brisante Neuerscheinung „Deutschland in Gefahr“ – Wie ein schwacher Staat unsere Sicherheit aufs Spiel setzt. Gewerkschaftschef Rainer Wendt schreibt darin all das, was bis gestern noch in unseren Leitmedien als »Verschwörungstheorie« abgestritten wurde.

Etwa die Tatsache, dass in Deutschland Falschparker hart bestraft, zugewanderte Totraser aber möglichst laufengelassen werden. (hier zum Bericht!)

Und er beobachtet als aufmerksamer Zeitgenosse ein Klima der Angst, in dem Deutsche sich davor fürchten müssen, das auszusprechen, was sie denken:

 

»Viele haben Angst – und werden auch dafür noch beschimpft, belächelt, veralbert und gern auch in die rechte Ecke gestellt. Damit sicher ist, dass sie den Mund halten«.

Und dann beginnt der für seine bürgerliche Offenheit bekannte Wendt mit einem Rundumschlag. Er beschreibt das Deutschland des Jahres 2016 mit den Worten: »Probleme bringen Geld, warum soll man sie lösen«. Ein Missstand, mit dem sich Geld verdienen lässt, wird nach seiner Auffassung niemals gelöst.

Deutsche Politiker haben nach seiner Auffassung viele solche Missstände ermöglicht.Etwa durch Massen von Zuwanderern aus Nordafrika und dem Orient. Wendt nennt sie die »verlorene Generation« und fährt fort: »Die werden wütend sein, wenn sie abgehängt sind. Und zwar gewaltig wütend«.

So wütend, dass die Polizei machtlos gegen sie sein wird.

Wendt, Vater von fünf Kindern und ein besonnener Mann, erblickt überall gefährliche Brandherde…

Etwa auch die Wut jener älteren und gebrechlichen Deutschen, die zusehen müssen, wie sie zu Fuß zum nächsten Arzt kommen, während »viel jüngere und kerngesunde Mitbürgerinnen und Mitbürger für zigtausende Euro mit Taxis zu Behördengängen fahren, mit der abenteuerlichen Begründung, dass sie sich vielleicht verlaufen könnten, weil sie sich nicht auskennen«.

Wendt glaubt, dass es in Deutschland bald kracht.

Etwa dann, wenn jene, die zwei Jobs machen müssen, um über die Runden zu kommen, sehen, dass jugendliche Schläger vom Staat eine »Rund-um-die Uhr-Betreuung« bekommen. Wendt fragt zum Zustrom von Kriminellen: »Wo gibt es schon ein Land, in dem man relativ unbehelligt Straftaten ohne Ende begehen kann, ohne wirklich Sanktionen befürchten zu müssen?«

Und er sieht abgehobene Politiker, die vom Volk genervt sind:

»Das Volk kann wirklich nerven. Manche Politikerinnen und Politiker können auch ohne gut auskommen. Jedenfalls reagieren sie leicht genervt, wenn sie ihm begegnen«. Die Bürger haben derweilen ganz andere Sorgen. Denn der Staat kann sie nicht mehr schützen. Das sehen die Menschen an den rapide steigenden Einbruchszahlen. Und sie sehen es daran, 

dass sie kaum noch Polizisten erblicken: »In ländlichen Regionen sehen die Menschen häufig monatelang keinen Streifenwagen der Polizei«. Wendt schreibt dazu: »Das Gewaltmonopol des Staates schmilzt wie Eis in der Sonne«.

Das ist allerdings noch die gute Seite. Denn »die schlechten Jahre kommen erst noch«.

Zwar stellen die Länder derzeit mal wieder neue Polizisten ein. Sie verschweigen den Bürgern aber, dass es weitaus weniger sind, als in den kommenden Jahren pensioniert werden. Da kommen dann Zeiten auf uns zu, wo sich Politiker »wahrscheinlich vor Angst in die Hose machen«. Klar ist für den Polizeichef: Es wird unvorstellbare Gewalt da draußen geben: »Niemand kann das wollen, aber es wird so kommen«. Es mache keinen Sinn, jene steigende Zahl von Menschen, welche diese Entwicklung auf sich zurollen sehen, »zu Nazis zu erklären«. Wendt fordert die Politik dazu auf: »Los geht’s, Ärmel hoch!«.

Entweder wir packen jetzt alle gemeinsam an, stärken den wehrhaften Staat und schmeißen konsequent jeden raus, der uns Unruhe, Gewalt, Kriminalität und Menschenverachtung bringt, oder das über Jahrzehnte hin so friedliche Deutschland hat keine Zukunft mehr:

»Eine Weile lang werden wir mit unserem Reichtum noch viele Konflikte in unserer Gesellschaft beschwichtigen und mit Geld verkleben können. Aber spätestens, wenn Verteilungskämpfe größer werden und die Leistungsfähigkeit des deutschen Steuerzahlers

Im Klartext lautet die Warnung also: Vorsicht Bürgerkrieg!

Rainer Wendt war insgesamt 25 Jahre im Schichtdienst bei der Schutzpolizei. Er ist unverdächtig, ein »Verschwörungstheoretiker« zu sein.

Wenn ein Mann wie Wendt vor nicht mehr beherrschbaren schweren Unruhen und dem Bürgerkrieg in Deutschland warnt, dann sollte man sich die Zeit nehmen, seine Ausführungen zu lesen.

Es lohnt sich!

Deutschland in Gefahr!

Rainer Wendt legt mit seinem Buch den Finger in zahlreiche Wunden. Er beschreibt Versäumnisse, die dazu führten, dass Täter heutzutage häufig besseren Schutz genießen als die Opfer. Er erklärt, warum der Staat sich bei der Bekämpfung von Verkehrssündern stark macht, aber im Kampf gegen Vergewaltiger, Totschläger oder andere Schwerkriminelle schwach bleibt. Außerdem nimmt er die Politik ins Visier, die nie vorausschauend handelt, sondern immer erst dann einschreitet, wenn die Probleme unübersehbar geworden sind – etwa dann, wenn bereits 1,5 Millionen Schutzsuchende ins Land gekommen sind. Wendt sagt klar und deutlich, was sich ändern muss, damit wir weiterhin in einem so wohlhabenden, sicheren und freien Land leben können. Ein wichtiges Buch, das zeigt, wie sich Deutschland für die anstehenden Herausforderungen wappnen kann und muss!
>>> hier weiter

27.8.16

DWN-Merkel-Grüne-Flüchtlinge-600x338

Kretschmann, du elender Verräter! Nehmt euch ein Hotelzimmer und lasst euren Trieben Lauf, aber lasst dieses Land endlich in Ruhe! Meine Güte, ich habe ja schon viel gemacht um mich bei einer Tussi einzuschleimen, aber Landesverrat?

Bei Kindern, Rente und Hartz-4
seit 20 Jahren sparen wir
Familien werden ignoriert
die Kinder werd’n halt importiert

Aus Männern machen wir heut Frau’n
versuchen sogar ’nen Flugplatz zu bau’n
in Schulen geh’n die Lichter aus
jetzt schmeissen wir die Kohle raus
und wenn’s dann echt nicht weitergeht
dann wird die Steuer halt erhöht

Fährst du zu schnell, hast falsch geparkt
dann wirst du sofort angeklagt
doch hast du Bomben im Gepäck
dann schmeiss halt deinen Ausweis weg

Gesetzesbrüchig tausendmal,
man ist Minister, doch egal
das ganze Volk wird abgelenkt
am schlimmsten wär’s wenn einer denkt

die Presse lassen sie jetzt lügen
dass sich alle Balken biegen
das Los für jeden Menschen nun
die Schnauze halten und Konsum

Die Menschen sind zwar abgebrannt
doch Deutschland ist ein reiches Land
so brüllt es übers Mittelmeer:
„Jeder Deutsche ist Millionär“

Die Nachbarn hab’n sich weggedreht
wir geh’n den „deutschen Sonderweg“
komisch dass er uns gefällt
wir sind die einz’gen der Welt

Verräter sagen laut zum Spaß
an’s dumme Volk „Wir schaffen das“
die Königin klebt an der Macht
das zeigt die Propagandaschlacht

Und alle gehen im gleichen Schritt
der Staatsfunk macht schon wieder mit
wer daran zweifelt wird gehetzt
was juckt die schon das Grundgesetz.

Wer Bürger um die Kohle prellt
in Brüssel ist er großer Held
das alles ist denen egal
es dauert ja noch bis zur Wahl

Die Volksvertreter hab’n uns beschissen
die Hälfte gehört rausgeschmissen
denn viele Typen in dem Staat
die üben sich im Volksverrat.

Wir sollen denen huldigen
und uns dann noch entschuldigen
das alles hier, was ist das nur,
ist das die nächste Diktatur?

Die größten Pfeifen in Berlin
die dürfen dann nach Brüssel zieh’n
Syrien, TTIP, Griechenland
was juckt die dieser Weltenbrand

die gammeln nur in Brüssel rum
dafür ist jetzt die Gurke krumm
und schleppen ihre Kohle fort
und Merkel gibt ihr „Ehrenwort“:

Wir schaffen das, wir schaffen das
auch wenn’s keiner will, wir schaffen das
euch hat zwar nie einer gefragt
doch ich hab dazu ja gesagt

Wir schaffen das, wir schaffen das
auch wenn’s nicht geht, wir schaffen das
mir fehlt zwar wiedermal der Plan
zu meinem eignen Größenwahn …

.

26.8.16

Was ich mich frage, wenn ich Jupiter ascending anschaue, außer natürlich wann Mila Kundis doch noch mal Sprechunterricht nimmt, damit sie nicht immer alles so die Nase hoch nuschelt, gibt es tatsächlich Aliens auf unserem Planeten und wenn ja was haben sie mit uns vor. Ich meine es gibt eine Reihe von Fakten die für Kontakte von Aliens mit den Menschen sprechen, etwa, das wir bisher nie Kontakt hatten, nie Radiosignale empfangen haben, was äußerst verdächtig ist, weil es fremde Zivilisationen da draußen geben muss. Dann die Pyramiden, usw., der Fakt, dass wir angeblich zusammen mit den Menschenaffen entstanden sein sollen, obwohl uns sicher 100 Millionen Jahre Evolution vom Bonobo unserem nächsten Verwandten trennen, sonstige Hinweise und dann, meine Lieblingsvermutung, da es keine triftige Erklärung für das Aussterben der Dinos gibt – Aliens hatten keinen Nerv auf T-Rex und co., rotteten sie daher komplett aus. Es ist die wahrscheinlichste Theorie! Ein Meteorit und seine Folgen konnte niemals alle Dinos ausrotten ohne dass er alles Leben ausgelöscht hätte.

…………………….

Das muss man sich mal vorstellen! Millionen Leute werden hier ungeprüft, teils sogar ohne Papiere, reingelassen! Hunderttausende von Straftaten werden von denen begangen und die Polizei schaut weg! Und dann so was!!!!

Augenzeugen bei uns LIVE! Alle Infos zum Überfall auf den Staat UR! Sendung als mp3 herunterladen –http://mp3kulturstudio.whiteops.de/kt/.mp3 © kulturstudio …
YOUTUBE.COM
.

Hier nochmal, weil es so extrem, ja EXTREM WICHTIG ist und zudem e x e m p l a r i s c h für nahezu alles, was diese STAATSSIMULATION in der die meisten von euch leider immer noch leben (müssen) betrifft.
Gestern oder vorgestern wurden europaweit die Propagandamedien, jawohl Propagandamedien damit beauftragt, zu melden, dass ein 3 Monate altes Katzenbaby nach 2 Tagen aus einem Abfluss befreit wurde und dass in Italien ein 7jähriges Mädchen nach 17 Stunden aus den Trümmern eines Hauses des Erdbebenstaates Nr.1 befreit wurde. Beides sind sehr schöne, sehr erfreuliche Meldungen, sollen sie doch zeigen, wie wertvoll in Europa ein Menschen- und sogar Tierleben genommen wird und was wir für wundervolle, liebe Menschen sind.
SZENENWECHSEL: ebenfalls in Deutschland, genauer im von der Kabale hart bekämpften, weil aufgeweckten Mitteldeutschland, gab es einen Streit mit einem sehr aufgeweckten, sehr tapferen, sehr deutschen (nein, keineswegs „Reichsdeutschen“, das sind zudem Schimpfwörter der Besatzungsorgane und ihrer Vasallen) jungen Mann, der früher einmal gar „Mister Germany“ – also keiner von irgendeiner „Szene“ und der Vereinsbank. Es ging um 4000 € (viertausend, also genau das, was eine durchschnittliche Asylantenfamilie monatlich (!!) an deutschen Bürgergeldern (ich vermeide den Begriff Steuergelder bei über ZWEI BILLIONEN € Staatsschulden, die dieses Land inzwischen durch seine durchweg jüd. Herrscher anzuhäufen GEZWUNGEN war.
Es gab einen Rechtsstreit, dieser junge Mann und seine Familie gründeten einen eigenen Staat namens „Ur“, eine normale, im internationalen Völkerrecht so zugelassene und explizit vorgesehene Handlung, denn ab 2 Personen kann man sowohl rein rechtlich einen Verein als auch einen Staat gründen. Er hat dazu einige Videos gemacht und sogar die lächerlichen 4000 € mittels eines anerkannten „Schuldscheins“ bei der Bank beglichen. Diese wollte trotzdem sein Haus zwangsversteigern, hat dies auch getan, der Gerichtsvollzieher sollte vorgestern gekommen sein, wegen vieler Freunde, die dort draussen auf seinem Grundstück, dem Staat Ur übernachteten, kam der Gerichtsvollzieher n i c h t .
Dafür kamen im MorgenGRAUEN eine spezielle Polizeikampftruppe, die SEK mit sage und schreibe nicht weniger als 200 Mann. Selbst für die Exekution von Osama bin L. , also der angeblichen, vermeintlichen, waren nur eine Handvoll Marinesoldaten nötig.
Während man mittels der Feuerwehr im selben Land, der Staatssimulation BRiD, also dem Besetzten Reich in Deutschland mit viel Mühe und Aufwand ein 3 Monate altes Katzenbaby aus dem Abfluss befreite und sicher das ganze Aufgebot an Medien (ARD/ ZDF, alle privaten Verblödungssender und vielleicht neben Bild auch Reporter der Süddeutschen, der Frankfurter Allgemeinen und sicher mal des dummdreisten Focus vor Ort hatte, gehen im selben Land also 200 bis an die Zähne bewaffnete Kampfmaschinen – was anderes sind diese Leute nicht, das muß man klar sehen, sonst ist man verloren – gegen einen unbescholtenen Bürger, Menschen mitsamt seiner FAMILIE vor, überrennt sein Grundstück und alle Nachbargrundstücke und steckt ihn schliesslich mit vier Schüssen nieder !! Nein, das war diesmal leider kein Fake, dieser Mensch wurde anschliessend per Hubschrauber schwertverletzt durch die vier Schüsse, ins Krankenhaus geflogen. Das ganze „Theater“ ,dieser offene Mordanschlag wegen der 4000 € Restkredit für das Haus, also alles im Auftrag der ironischerweise „Volksbank“ . . . Hier haben wir vor lauter Erschütterung und Entsetzen vor dieser ungezügelten mörderischen Aggression des SEK gar nicht so viele Tränen, wie wir alle weinen müßten. . . . .
Schaut euch bitte die 1 Stunde und 40 Minuten komplett an, wenn euch euer Leben lieb ist – das ist das, was auf uns alle, zumindest die, die in diesem Land zu leben gezwungen sind, zukommt. So werden arglose Menschen behandelt, während echte Gewalttäter millionenfach in dieses Land geschleust und vollversorgt werden, rund um die Uhr – und sich alles (!!!!) vollkommen straffrei erlauben können.
Dieser ehemalige „Mister Germany“ schwebt nun schwerverletzt mit zerfetzter Leber und Niere im Krankenhaus, seine Frau und seine Kinder sind zusammengebrochen. . . .
Wir kennen hoffentlich alle die geradezu geniale Geschichte eines der sprachgewaltigsten Deutschen Dichter, Heinrich von Kleist mit dem Titel „Michael Kohlhaas“, wir kennen auch zumindest von einigen Sprüchen den letztlich ähnlich gelagerten Fall, den Johann Wolfgang on Goethe uns mit seinem ebenso genialen, wenn auch viel längeren „Götz von Berlichingen“ vor Augen geführt hatte. Beides PERLEN der Weltliteratur, wo mutige Deutsche gegen das an ihnen begangene staatliche UNRECHT kämpfen, koste was es wolle !!

Advertisements

Über Jochen Lembke

Europe's cab-driving writer
Dieser Beitrag wurde unter Blogeinträge seit 2009 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s