Pädophilie vs Missbrauch und Deutschland, wache endlich auf!

Was nun die Pädophilie angeht, wie gesagt, ich werde zu diesem Thema noch mal ein Buch schreiben, was meine asexuelle Kindheit angeht, und meine Meinung dazu ausführlicher darstellen, hier nur kurz noch:

Unsere Gesellschaft sollte bei der gegenwärtigen Hysterie wieder dringend lernen – die Natur hat Kinder hübsch gemacht, damit so sicher gestellt wird, dass sich Erwachsene um Kinder kümmern und sie eine bessere Überlebenschance haben. Würden Kinder wie hässliche Trolle aussehen, so würden viel weniger Kinder überleben und die Art wäre somit gefährdet.

püppi.png

Hübsch ist aber eine Qualität, die eindeutig sexuellen Ursprungs ist. Dass Kinder also erotischen Reiz haben ist unzweifelhaft, wie auch obiges Bild, denke ich, äh, hinreichend belegt.

Wer also Kindern erotischen Reiz abspricht und Erwachsene pychiatrisiert, die nur normal reagieren, wer aufgrund dessen Familien zerstört, Väter einsperrt und Töchter traumatisiert, der ist gefährlich und gehört weggesperrt!

Kinder müssen auch nicht vor Sexualität geschützt werden, denn sie haben eine eigene Sexualität, sondern sie müssen vor Missbrauch geschützt werden, vor Gewalt jeglicher Art, auch sexueller Gewalt, selbstverständlich.

Kinder vor Gewalt zu schützen, da versagt unsere Gesellschaft jedoch jämmerlich.

Jährlich sterben hundert Millionen Menschen, an Hunger und vermeidbarer Krankheit, der Holocaust an den Armen, begangen von der Finanzmafia, gezielt, denn man könnte es verhindern, die Opfer sind überwiegend Kinder. Diese Welt kümmert sich einen Scheiß um Kinder, der angebliche Schutz von Kindern, bei der Kriminalisierung der Pädophilie, ist eindeutig nur vorgeschoben, es geht stattdessen um Sexual- und Männerfeindlichkeit und diverse Agenden.

Frühsexualisierung nun aber wiederum ist ein denkbar schlechter Begriff, denn Kinder haben eine natürliche Sexualität, die eigentlich nicht extra gefördert werden müsste, wenn sie sich normal entwickeln könnte, was sie bei uns aber nicht kann, erfahrungsgemäß. Man müsste Kinder nur nackt in einer Gruppe spielen und miteinander kuscheln lassen, dann würden sie ihren natürlichen Impulsen nachgeben, die Kita, die das aber machen würde, würde geschlossen und bis auf die Grundmauern niedergebrannt, während in den Kitas bei uns die Kinder lernen sich „auseinanderzusetzen und richtig zu streiten, ihre natürliche Aggression auszuleben“.

Während also die Schweine uns weiter und weiter in Richtung dritten Weltkrieg ziehen, lebt Deutschland seinen Pädohass aus, gesteuert von Atlantikbrückenbättern wie der Bildzeitung. (Wo ist hier die pädophile Agenda der NWO, liebe Rechten? All diejenigen Rechten, die so schlau sind und überall eine Matrix sehen, könne nicht erkennen, dass sie sich hier nur selber eine bauen!) Ein Pädohass, der aber vor verschobener Pädosexualität nur so trieft! Wenn ich schon das Wort „Kinderficker“ nur höre, dann kriege ich Zustände! Und ständig und überall, auf Facebook etwa, geht es um die „Kinderficker“ und man müsste sie kastrieren und aufhängen und was weiß ich, während diese Leute nur ihre eigene Impulse, die sie nicht ausleben dürfen, versuchen zu bändigen, indem sie die Leute, die das nicht tun, glühend hassen und verfolgen, in vollkommen pathologischer Weise!

Es ist nichts anderes als der klassische These-Antithese-Dualismus der satanischen Eliten die sie hier praktizieren, die sagen, es kann nur Gutes geben auf der Welt, wenn es auch Schlechtes gibt und sie so die Welt in eine Schafherde einteilen, in der sie die Wölfe sein können, die die Schafe nach Belieben reißen. Während sie ungehemmt ihrer Lust auf Kinder nachgehen, ihren sexuellem Vampirismus betreiben, all die großen Missbrauchskandale, all die verschwundenen Kinder, unaufgeklärt bleiben (sobald man da stochert, wird geblockt und gedeckt), verbieten sie es aber den kleinen Leuten, über ihre Macht über die Medien, streng .

Es ist doch vollkommen normal, dass bereits zehnjährige Mädchen heiraten wollen, ich habe erst vor kurzem selber ein Mädchen erleben können, wie es solche Wünsche den Eltern gegenüber äußerste, und es ist normal, wenn es Männer begehrt und keine Knaben in ihrem Alter, die Kinderehe, zwischen etwa einer Zehnjährigen und einem Dreißigjährigen ist daher als etwa völlig Normales zu erachten, etwas was es schon immer gab und auch heute in anderen Kulturen praktiziert wird. Allein der männerfeindlichen Agenda der Feministen (und die Schwäche der jungen Männerrechtsbewegung, die sich als Mustermänner ausgeben um Punkte zu sammeln) und der pädohassenden Medienkampagnen, ist es zu verdanken, dass man es hier so völlig anders sieht, dass eine Frauke Petry etwa eine Rede gegen Kinderehe hält, anstatt eine darüber, dass in diesem Land jeden Tag ein Kind totgeprügelt wird! (Und darüber wie sie so geistig umnachtet sein kann die Präferenzen nicht richtig zu erkennen).

Eines der wichtigsten Beweise ist die vollkommene Abkehr der Grünen von der Pädophilie, nachdem sie sich als DIE Partei der Neuen Weltordnung haben instrumentalisieren und kaufen lassen haben! Sie machen heute Volkszerstörung, Antipatriotismus, Feminismus, Genderwahn und Natoerfüllungspolitik, sie haben mit Pädophilie nichts mehr am Hut. Wo ist da also die pädophile Agenda der NWO, liebe Rechten?

Dem Wahn der Grünen und Linken zu verdankend entspricht auch die Frühsexualisierung zudem ihrer Agenda der Vergenderung, Verschwulung und des Gleichstellungswahns.

Männlich und weiblich aber sind Gegensätze, sind Yin und Yang, es entspricht der Natur, dass das starke Männliche von Frauen und Mädchen mit älter und reifer assoziert wird, während das Schwache, Weibliche, Beschützenswerte mit jung und unreif, von Seiten der Männern aus, assoziert wird. Dass also Männer Mädchen begehren und Mädchen Männer ist vollkommen normal und entspricht dem Yin und Yang. Sobald ein Mann reif wird und aufhört die Mutter in Frauen zu suchen, interessiert er sich auch für Mädchen.

Zudem haben wir aber den Trend der Entnatürlichung, der Kommerzialisierung und Pornographisierung der Sexualität.

Die Rechten nun, oft mit mehr Vaterlandsliebe als Verstand gesegnet, werfen etliche Begriffe durcheinander – den satanischen Missbrauch der Eliten, die Agenda der Zerstörung der Familie und ihrer Bindungen, rituelle Kindsopfer, Entnatürlichung und Kommerzialisierung und Pornographisierung – was aber die Rechten alles mit Pädophilie verwechseln, der Welt eine generelle pädophile Agenda diagnostizieren. Das stimmt aber nicht. Pädophilie hat mit Missbrauch nichts zu tun. Und mit Satanismus schon gar nix.

Zudem haben wir den Effekt der Versklavung der Menschheit und der allgemeinen Sexualfeindlichkeit, die kompensiert wird durch exzessives Verhalten einiger weniger.

Last but not least dient der Pädohass als Ablassventil und Ersatz für gesellschaftliche Spannungen, als Sündenbockfunktion und es dient zudem der Spaltung, gemäß divide et impera. Die es aufzuheben gilt!

Meine zentrale These bezüglich meiner Kindheit und der Pädophilie nun ist eben, wenn es damals einen pädophilen Erwachsenen gegeben hätte, egal ob Mann oder Frau, der sich meiner angenommen hätte, so wäre mir einiges erspart geblieben, so hätte ich genau das bekommen was mir damals gefehlt hatte, Zärtlichkeit, Sex, das Gefühl geliebt zu werden und begehrt zu sein, etwas wert zu sein, anstatt immer nur unerwünscht und lästig, etwas was sich durch meine Kindheit zog. Ich hätte vielleicht kein Asthma entwickelt und wenn ich in den Arsch gefickt worden wäre, so hätte ich heute auch vielleicht keine Neigung zur Analverkrampfung, mit der begleitenden Neigung zu Analfissuren, gell.

Aus all diesen Gründen hasse ich Pädohasser meinerseits glühendst!

Hier sieht man wenn, ein Haufen Pädohasser in den rechten Gruppen zusammensitzen, so bilden sie einen Flasmob. Eine andere Meinung ist nicht gefragt und wird brutal unterdrückt, sie schaukeln sich dermaßen in ihrem Hass hoch!

Ausgang war die falsche Behauptung, ausgerechnet Kinder, die sich brennend für alles Sexuelle interessieren, hätten eine natürliche Barriere gegen Sex. Etwas was sich nur ein krankes Hirn ausdenken kann!

Jochen Lembke Also ich hab mich sehr für Sex interessiert. Aber das interessiert ja die Rechten nicht. sie WOLLEN dass sich kinder nicht für Sex interessieren, macht sie wehrfähiger. gell?
Nicole Dötsch
 
Nicole Dötsch Kinder und Sex???? Bist du ein Pädophiler???
Like · Reply · 1 · 13 mins
Nicole Dötsch
 
Nicole Dötsch KINDER SOLLEN KINDER BLEIBEN UND NICHT AN SEX DENKEN!!! PFUI TEUFEL!!!!
Like · Reply · 2 · 12 mins
Jochen Lembke
 
Jochen Lembke als ich ein kind war? halt doch deine blöde klappe
Andreas Kadlec
 
Andreas Kadlec Jochen, was stimmt mit dir nicht ?
Like · Reply · 1 · 11 mins
Ute Raschke
 
Ute Raschke Jochen Lembke vom frühen Gender Mainstream schon erfasst worden…. sehr visionär
Like · Reply · 1 · 7 mins
Jochen Lembke
 
Jochen Lembke Ich diskutiere mit euch über das Thema nicht mehr, das führt zu nichts. Ich werde es nur dokumentieren.

 

Das muss man sich mal vorstellen! Nicole Dötsch sagt es sei pfui Teufel, wenn Kinder an Sex denken! Falls diese Frau Kinder hat, wovon ich ausgehe, so tun sie mir echt Leid!

Es ist kein Wunder, wenn sich unser Land von Ausländern überrennen lässt, wenn der einzige Widerstand dagegen von solchen Menschen kommt! So werden wir nie einen wirksamen Widerstand gegen den Untergang Deutschlands aufbauen können!

Und nun kommt das!

Das eine Bild, das vielleicht geeignet Deutschland den Schleier seiner kollektiven Blödheit herunterzureißen, aber es entlarvt gleichzeitig, wie dumm, neurotisch und krank Deutschland selber ist! Und wie wir, um unseren Untergang aufzuhalten, dringendst auch bereit sein müssen vom Ausland zu lernen!

Zunächst einmal das: Da werden nun seit vielen Monaten schon junge Männer aus fremden Kulturen ohne Pässe ins Land gelassen, vom Krieg traumatisiert oder gewöhnliche Strolche, aus dem Knast dort entlassen, unter der Auflage nach Deutschland zu gehen, wer weiß. Sie werden bejubelt, manche vielleicht auch ein wenig betreut, so weit sie sich betreuen lassen, aber sie werden danach sich selber über- und auf die schutzlose deutsche Bevölkerung losgelassen.

Logischerweise werden sie sofort straffällig.

In einem Maß, dass der Situation entspricht, also erschreckend.

Deutsche werden beraubt, genötigt, vergewaltigt, getötet, die Polizei, die Presse bekommt einen Maulkorb, weil die Flutung mit Ausländern weiter gehen muss, so der Plan der Feinde unseres Landes, es sollen schnell Fakten geschaffen werden, bevor die Bevölkerung aufwacht.

Das seien alles Einzelfälle, wer etwas sagt ist ein Nazi und man muss sich doch nur um diese armen Menschen kümmern, es kommt immer noch niemand auf die Idee, dass es vollkommener Wahnsinn war, das Werk des Teufels, von Teufeln in Menschengestalt, diese Menschen ins Land zu lassen und sie nicht zu internieren!

Und nun kommt das. Das eine Bild das vielleicht alles ändert, das Bild eines arabisch aussehenden Mannes, in der Nähe eines Flüchtlingsheims, der auf offener Straße vor einem Mädchen onaniert.

Das eine Bild, das vielleicht Deutschland endlich in einen kollektiven Aufstand treiben könnte!

In Ihrer Straße, welche neben einem Flüchtlingsheim in Köln liegt, fahren Männer aus dem arabischen Raum durch die Straßen, ziehen sich die Hosen runter und beginnen sich selbst zu befriedigen, sobald sie junge Mädchen oder Kinder sehen. Zuerst dachte ich, jemand versucht mich durch Lügen in ein schlechtes Licht zu stellen – bis ich mehrere Bilder bekam. Da die anderen nicht jugendfrei sind, zeige ich euch nur dieses. An dieser Straße laufen übrigens Schulkinder, unsere Mütter und Schwestern. Was passiert mit diesem Land?

14713734_1197289550310276_676661972196391257_n

Selbstverständlich ist das kein pädophiler Akt, sondern klarer Missbrauch, zunächst einmal! Daran gibt es keinen Zweifel! Niemand hat das Recht so etwas zu tun! Selbstverständlich gehört dieser Mann entsprechend bestraft!

Was Deutschland nun aber lernen muss, außer natürlich endlich einzusehen, dass alle Flüchtlinge interniert werden müssen oder zumindest, die die ohne Papiere einreisen, und alle abgelehnten Asylbewerber sofort abgeschoben, ist Folgendes:

Die Hassäußerungen etwa auf Facebook sind unangemessen. Es äußert sich ein solcher Hass, der sich aus anderen Quellen speist, als aus berechtigten, sondern es spielt viel Neid und unterdrückte Sexualität eine Rolle. Niemand äußert solch einen Hass, wenn ein Deutscher ermordet wurde. Wer aber einen solchen Hass äußert, wenn jemand vor einem Kind onaniert, dem es aber scheinbar gleichgültig ist, wenn ein Deutscher ermordet wird, braucht Therapie.

Zum einen.

Zum anderen sollten wir daraus lernen, ja, dieses Verhalten wird im arabischen Raum gezeigt, es ist dort normal. Sind also Araber Tiere, wenn sie Kinder begehren, wir reden jetzt bitteschön nur vom Begehren, also nicht dem Missbrauch wie er stattfand, oder ist unsere Sichtweise des männlichen Sexualverhaltens einseitig?

Es gibt auch keinen Araber, der den Holocaust glaubt (sehr viele Juden glauben ihn selber nicht davon abgesehen). Bei uns ist aber jeder, der ihn bezweifelt, ein Nazi.

Vielleicht lernen wir ja jetzt mal etwas und der deutsche Mann hört endlich auf sich von (einer) Frau(en) herumkommandieren zu lassen! Und zeigt, dass er auch Eier hat.

Zunächst müssen wir die Verausländerung stoppen. Dann muss dieses Land heilen, von innen heraus, es wird dringend Zeit.

Wir dürfen die Erneuerung Deutschlands nicht den Rechten überlassen! Nicht den Affen für Deutschland!

Gleich als erstes bin ich in Reaktion auf diesen Post aus einer rechten Gruppe herausgeschmissen worden, in der ich schon seit über einem Jahr bin und eigentlich gut akzeptiert war, ich wurde dort übel beschimpft und beleidigt  – und die gute Nicole Dötsch aus dieser Gruppe sagte gar, ihre Freundin wäre „von der Sitte“ und sie würde ihr diesen Link zukommen lassen (ich meine arbeitet die Polizei denn auf Gefälligkeits- und Freundschaftsbasis?????) –  und es sei ja erwiesen, dass ich pädophil sei, was ich nicht bin, um das noch mal klarzustellen, sondern ich verteidige die Pädophilie lediglich, so wie ich auch die Rechten verteidige (und es ist auch wirklich mal endlich an der Zeit mit dem Tabu aufzuräumen, dass niemand sagen darf, dass auch Mädchen erotisch interessant sind, ohne gleich als pädophil ausgegrenzt zu werden) – es ist für mich wie eine Ermahnung, mich deutlicher als bisher von rechts abzugrenzen!

Ich hatte gar einen Nazifreund auf Facebook, der eins zu eins auch noch heute alles gut und richtig findet was Hitler anbelangt. Das ist mir im Nachhinein wirklich peinlich!

Ich vertrete zwar viele Standpunkte, die auch die Rechten vertreten, einfach weil sie wahr sind und natürlich aktuell – aber ich bin nicht rechts, es ekelt mich gerade vor allem was rechts ist, sondern ich will die Spaltungen in diesem Land aufheben! Rechts und links miteinander versöhnen!

..

Weiterführende Literatur, das „Lexikon der Pädophilie-Irrtümer“

https://www.ipce.info/host/lexikon/lexikon.pdf

Advertisements

Über Jochen Lembke

Europe's cab-driving writer
Dieser Beitrag wurde unter Blogeinträge seit 2009 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s