Einträge ab 24.10.16

29.10.16

Mein neuster Stadtplan ist fertig! Wahrscheinlich mache ich alle künftig in diesem Format, da Brighton & Hove (hier vielmehr Hove & Brighton, von links nach rechts gesehen) eben längliches Format hat und wenn man die Stadtteile ein wenig reinquetscht, so kommt man mit zwei Din 2 Blättern aus, anstatt vier, hier kann man sehen dass ich Saltdean unten rechts reingequetscht habe und Withdean, Patcham und Coldean unten links. Ich habe schon sauberer und genauer gezeichnet, aber ich werde jetzt noch einige Pläne zeichnen! Ich hab eheute schon einen auswendig, also ohne auf einen Originalplan zu schauen, angefangen, es ist gar nicht schlecht aber ich muss halt doch immer noch schauen.

dsc00953 dsc00954

Die Fotos (leider unscharf, sorry) lassen sich durch anklicken ewig vergrößern und ich weise darauf hin, ich kann alle zirka dreitausend Strichlein auswendig, mit Namen der Straße und Sträßchen, herbeten! Auch wenn ich natürlich noch eine Weile üben muss, damit es fließender wird.

………………………

Mord, Totschlag sexuelle Belästigung – das Ende der Wohlfühlstadt Freiburg. Aber wöchentlich noch mehr Strolche von sonst woher, aus allen kriminellen Ecken dieser Welt, wöchentlich noch mehr Beschwichtigung und noch mehr Lügen durch die Medien. Wann wacht der Freiburger Bürger, wann wacht Deutschland endlich auf?

http://www.badische-zeitung.de/bundespolizei-stellt-uebergriff-im-stuehlinger-irrefuehrend-dar

………….

 

Claus S. 

Kinder-Ehen in Deutschland NICHT verbieten?! Jetzt wird mir diese Regierung wirklich unheimlich.

Justizminister Heiko Maas (50) hat einen Gesetzentwurf zu Kinderehen vorgelegt. Doch verbieten will der Sozialdemokrat sie NICHT.
WWW.BILD.DE

Das war ja klar, dass wenn wir beklaut und unterdrückt werden, man uns das Leben vermiest und zig Millionen von uns umbringt und uns in den dritten Weltkrieg schickt, dass das alles nichts zählt. Wenn es aber ums Kinderficken geht, da tanzt der Bär! (Vor Neid anscheinend.)

Nirgendwo zeigt sich unser kollektiver Wahnsinn so wie bei diesem Thema, deshalb noch mal diese kleine Exkurs dazu:

Es geht den Pädohassern nicht um Kinderschutz, das sagte ich schon hinlänglich, sondern nur um Neid! Oder vielleicht auch die Rechtfertigung des eigenen verkorksten Lebenswegs!

Wer Kinder schützen will, der schafft ihnen eine gerechte und friedliche Welt, im Einklang mit der Natur. Das machen aber die wenigsten Erwachsenen, denn es erfordert selbstlosen Einsatz, während aber die meisten ihr Leben damit verbringen mit Vergnügungen, dem Ansammeln von Besitz und ihrer persönlichen Absicherung. Kinder werden vor nichts beschützt auf dieser Welt, sie sind schutzlos psychisch kranken Erwachsenen ausgeliefert und werden irgendwann selber psychisch kranke Erwachsene.

Es ist eigentlich kaum zu glauben, dass man Kinder nicht schützt, sondern ihnen dafür ausgerechnet das nimmt, an dem sie, erstens, selber das größte Interesse haben und andererseits am Meisten davon profitieren würden, wenn es kindgerecht dargebracht würde.

Wenn ich sage, ich würde die Pädophilie verteidigen, so ist das eigentlich falsch, wenn ich mir das genau überlege, denn ich habe beschlossen Pädophilie nicht, wie etwa Herr Schuster, in normal pädophil und kernpädophil zu unterteilen, sondern pädophil ist für mich eine sexuelle Fixierung auf Kinder und das ist natürlich krank, denn es schließt ja die normale Sexualität aus.

Genauso wie die reine Homosexualität psychisch krank ist, denn man schließt ja das andere Geschlecht aus und das beruht in der Regel auf eine Störung, während Bisexualität wiederum als normal zu betrachten ist, ausschließliche Heterosexualität bis hin zur Homophobie ebenso eine Störung ist. (Obwohl das den meisten Menschen nicht klar ist. aber unsere aberzogene latente Bisexualität, bei den Bonobos dafür ausgeprägt, ist der Hauptgrund für sexuelle Spannungen und somit auch Krieg. Eifersucht und die Unfähigkeit sexuell zu teilen sind hier zu nennen.)

Aber es ist rein gar nichts gegen sexuelle Beziehungen zwischen Kindern und Erwachsenen einzuwenden, wenn sie kindgerecht ist! Das aber ganz klar ist in unserer kranken Gesellschaft wiederum oft nicht gewährleistet, wohlgemerkt.

28.10.16

14600941_195313944246254_4378735011073018186_n

Ich werde wegen Volksverhetzung zu 70 Tagessätzen verdonnert, vollkommen grundlos, nur aufgrund Besatzungsrecht, für etwas, das ein normal denkender, nicht verhetzter Mensch niemals glauben würde – und diese Leute hier verhetzen das Volk, für ein paar schäbige Dollar mehr und helfen mit, dass Deutschland tatenlos zusieht, wie alles weiter dritter Weltkrieg geht, diese Menschen gehören augenblicklich nach Kriegsrecht behandelt und es ist mit ihnen dementsprechend zu verfahren! 

Meine Verhandlung wegen Volksverhetzung ist auf Ende November verschoben worden! Wäre mal interessant zu spekulieren warum. Aber bis Ende November können wir schon alle tot sein oder aber zumindest diese Verbrecheregierung beseitigt!

…………………………………

Endlich! Der blödschte Schafhund wo gibt! (Der Schäfer ist allerdings nicht viel klüger.) Dieses Video ist der Hammer! Gefilmt auf einer meiner Radtouren, im Schwarzwald, bei Eis und Schnee.

…………..

Lembke, alt, faltig, fett, morgenmufflig – aber scharf auf junge Girls. Sehr „verstöhrend“! Eine Erörterung des Unterschieds zwischen „dokumentiert“ und „bewiesen“, angesichts der sonnenstaatlichen Logik, dass der Holocaust die best dokumentierteste Straftat der Geschichte wäre.

….

Hier, ihr pädophiles Nazigesocks! Der Film für euch! 😉

……

27.10.16

So, beide Videos aufgeladen, lauscht meiner sonoren Stimme 😉

Morgen gibt es noch eines, „der blödschte Schafhund wo gibt!“

….

Nach dem Hamburger Fehlurteil, wo drei der vier serbischen Täter mit Bewährung davon kamen – Wie ernstzunehmen ist die deutsche Justiz denn überhaupt? Nach meinen eigenen Erfahrungen überhaupt nicht, wenn dann höchstens als TÄTER, aber nicht als Richter.

………………

Wo Oxfam irrt

………….

Tim K. Ex-SEKler und nun schwer aktiv als Frauenbeschützer, posiert gerne mit Muskeln Tattoo und Schwert – nur welche Sorte Frauenbeschützer ist er? Es gibt die selbstlose Sorte, denen es nur um die Frauen geht und die Sorte – die eigentlich mehr oder weniger nur Konkurrenten vertreibt. Aber ich will ihm ja nix unterstellen. 😉

In jedem Fall, Nachtrag zum munterem Serbenquartett mit zwei Damen und jede Menge S… (Lembke, du Pottsau) – man muss sich letztlich doch eines fragen, vor allem, wer die Damenwelt und ihre Schliche kennt – wenn die 14-jährige eine Freundin hatte, die selber schwer Spaß an diesem echt munterem Treiben hatte und zudem ermutigt hatte – was war denn mit ihr selber eigentlich, dem Opfer, war sie dann selber eine Unschuld vom Lande? Nur mal bescheiden gefragt.

26.10.16

Morgen lade ich zwei Videos auf, das eine ist das lange versprochene Oxfaminterview, das andere sind die angekündigten persönlichen Erfahrungen mit der Justiz, die ich per Video erzähle, etwa 20 Minuten.

…..

Ich habe jetzt einen weiteren Stadtplan fast fertig gezeichnet, werde aber morgen das erste mal anfangen einen komplett aus dem Gedächtnis zu zeichnen, wird noch nicht perfekt werden, aber ich bin schon langsam so weit! Sobald ich das kann, gehe ich nach England, und führ das dort vor.

………

Nun gibt es natürlich wieder genug Leute, die flapsige Sprüche auf die Goldwaage legen und nein, ich mach das nicht, ich würde niemals jemanden gegen seinen Willen zum Sex zwingen.

Deshalb will ich auch noch mal auf die abscheuliche Tat der serbischen Gruppenvergewaltiger in Hamburg näher eingehen.

Zunächst einmal, es ist erstaunlich, wie sehr unsere Medien Ausländer gleich eindeutschen, ich habe Berichte auf Spiegel und Focus gelesen, in denen mit keinem Wort erwähnt wurde, dass die Täter Serben waren. „Um Rassismus vorzubeugen“ wird also einseitig informiert, beziehungsweise die Öffentlichkeit schlicht belogen.

Dann war zu lesen, dass die Staatsanwaltschaft Revision einlegen wird, es habe aber nichts damit zu tun, dass die Öffentlichkeit entsetzt sei und z.B. eine Onlinepetition gestartet wurde, „wir lassen uns prinzipiell nicht von so etwas beeinflussen“. Natürlich, die Justiz ist nur dem Gesetz verpflichtet und nicht dem Volk.

Die Tat noch mal, vier serbische Kreaturen, ich schließe mich Tim K. an, das sind keine Menschen, sondern Kreaturen, haben Sex mit dem betrunkenen Mädchen, das „in ihrem Erbrochenen lag“, eine 15-jährige „Freundin von ihr“ filmt die Tat und gibt Regieanweisungen. Danach legen sie das Mädchen auf ein Laken und schleifen es in den Hof, leichtbekleidet ist es, bei Februarnachtemperaturen.

Man kann also folgern, dass das Mädchen nicht nur erbrochen hatte, sondern zudem bewusstlos war. Bewusstlose aber muss man immer ins Krankenhaus bringen,. Geht das nicht gleich, so muss man sie solange überwachen, Puls und Atmung kontrollieren und in stabiler Seitenlage lagern. Des Weiteren muss man sie gegen Unterkühlung schützen, schon bei Raumtemperaturen, nicht erst bei dieser Eiseskälte.

Was diese Kreaturen also gemacht haben, kann man bereits als versuchten Totschlag werten, sie haben zumindest den möglichen Tod des Opfers billigend in Kauf genommen. Zum einen.

Dann, ist es natürlich schwer zu bewerten, war es eigentlich überhaupt eine Vergewaltigung oder eher so eine Art Gangbang, vor allem wenn die „Freundin“ anwesend war und auch noch aufstachelte? Da aber das Opfer zwar untergetaucht ist, aber eine Anwältin zu ihr Kontakt hat, sagte, dass man dem Mädchen nicht zumuten wolle vor Gericht zu erscheinen, kann aber man von einer Anzeige ausgehen. Dazu wird Sex mit einer betrunkenen Frau bereits allgemein als Vergewaltigung angesehen, wenn sie zu betrunken ist, ihr Einverständnis zu geben bzw. vor allem sich zu wehren. Kann man davon ausgehen, dass der Sex gegen den Willen des Opfer stattfand, da es nicht mehr in der Lage war sich zu wehren, so ist das eindeutig Vergewaltigung, hier bestätigt, da das Mädchen hinterher Anzeige erstattet hatte.

Hier ist also die Anwesenheit der Freundin und ihr offensichtliches Vergnügen an einem Gangbang keineswegs als Zeichen der Einvernehmlichkeit des Opfers zu werten, sondern die Freundin ist im Gegenteil zur Mittäterin geworden, die die anderen auch noch aufstachelte, bzw. womöglich gar zur Tat ermunterte. Von der besonderen Ehrverletzung durch das Filmen ganz abzusehen! Bei einer Vergewaltigung spielt neben der möglichen Körperverletzung immer sehr stark die sogenannte Schändung und diesbezügliche Ehrverletzung des Opfers eine Rolle, wird die Tat also noch gefilmt, so ist das eine besondere Ehrverletzung, zumal solche Videos immer wieder an die Öffentlichkeit gelangen und dann unter Umständen einem breiten Spannerpublikum zugänglich gemacht werden.

Natürlich gab es auch bei dieser Tat keinen Hashtag-Aufkreisch bei den Feministen, weil die Täter kein deutscher FDP-Politiker waren, sondern Ausländer.

Einzig und alleine der Fakt, dass drei der Täter minderjährig sind, von geheuchelter Reue und Geständnissen und günstiger Sozialprognose blabla völlig abgesehen (da war keine Reue, was man bei den Reaktionen im Gerichtssaal eindeutig feststellen konnte, sondern nur Triumph) und nach dem Jugendstrafrecht zu einer Strafe auf Bewährung verurteilt wurden, ist dem Richter entlastend anzurechnen.

Aber das Triumphgeschrei wird dem Richter gleich klargemacht haben, was für einen Fehler er gemacht hatte, es wird ihm wie Hohngelächter in den Ohren geklungen haben, und wie wenig günstige Prognosen von diesen Kreaturen zu erwarten ist.

Ob das Mädchen nun deutsch ist oder ebenfalls Mihigru ist mir nicht bekannt, aber das Urteil wird in den Kreisen der ausländischen Täter schon angekommen sein und die Vergewaltigung Deutschlands wird munter weiter gehen.

Vor allem wenn man in Relation setzt, wegen was für Lappalien Deutsche hart bestraft werden, so ist das wirklich ein Schandurteil.

Ich werde noch mal dazu auflisten, was alleine mir von der Justiz Unrecht angetan wurde.

Es ist aber hier noch mal deutlich zu machen, wie gefährlich gerade männliche Jugendliche für junge Mädchen sind, dass von ihnen das größte Missbrauchsrisiko ausgeht, keineswegs von reifen Männern, und dass junge Mädchen in unserem Land ohnehin allen möglichen Gefahren und Belastungen ausgesetzt sind.

Auch aus diesem Licht heraus ist die Kinderehe zu betrachten. Werden Mädchen früh verheiratet, so bleibt ihnen eben auch so manches erspart.

……….

 „Wir wollen, dass auch unser städtischer Betreiber ‚Fördern und Wohnen‘ gemischte, integrationsfreundliche Quartiere realisieren kann“, sagt Andreas Dressel (SPD). – Quelle: http://www.mopo.de/24974598

Leben in der Flüchtlingsunterkunft – das ist künftig auch für Nicht-Flüchtlinge möglich. SPD und Grüne wollen dem Betreiber der städtischen…
MOPO.DE|BY MIKE SCHLINK
……

Das war ja klar, dass sie das vergammelte Hartzerrattenpack da auch noch hineinstapeln wollen! Eine Stufe vor der Linie Tunis- Hamburg, hin junge, gesunde black men, zurück alte deutsche Hartzerratten. Die werden dann in die Wüste zum Todesmarsch geschickt. Gez. Jochen Lembke, ein „bewusster“ Hartzer. 😉

14702457_1574318489248599_1545385065793193291_n.jpg

14642076_1247373535285614_1097408585857128318_n

….

Die Islamisierung ist in vollem Gange und das deutsche Volk, lässt sich den Weg zur eigenen Schlachtbank gefallen!

Respekt an die Eltern – ich hätte gleich gehandelt! (Y)

„Eltern verweigerten die Teilnahme ihres Sohnes an einer Moschee-Besichtigung – jetzt werden sie zur Kasse gebeten.

Der Siebtklässler war dem Schulausflug im Juni aus weltanschaulichen Gründen ferngeblieben. Seine Eltern gehören keiner Glaubensgemeinschaft an und befürchteten eine „religiöse Indoktrination“ ihres ebenfalls konfessionslosen Kindes. Niemand könne gegen seinen freien Willen zum Betreten eines Sakralbaus gezwungen werden, argumentieren sie.

Der Kreis Dithmarschen als für Rendsburg zuständige Bußgeldstelle leitete ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Der Vater und die Mutter des 13-Jährigen wurden aufgefordert, jeweils 150 Euro Strafe zu zahlen. Sie legten Einspruch gegen den Bußgeldbescheid ein. Jetzt liegt der Fall bei der Staatsanwaltschaft in Itzehoe. Dort wird entschieden, ob und wann es zum Prozess vor dem Amtsgericht kommt.“

http://www.shz.de/…/schueler-fehlt-bei-besuch-in-moschee-el…

Die Eltern eines Siebtklässlers in Rendsburg verweigerten die Teilnahme ihres Sohnes an einer Moschee-Besichtigung – aus ideologischen Gründ
SHZ.DE|BY HOF

25.10.16

Abtlg. Lembkes flapsige Sprüche: Die Rechten sagen, ich sei pädophil, weil ich die Pädophilie verteidige so wie ich auch die Rechten verteidige. Ich pädophil? Ich ficke alles was zu schwach ist sich zu wehren!

Aber sehr gerne auch Nazis! Sie brauchen den festen Führer-Fick von hinten! Sie haben devot in Position zu bleiben und unterwürfig zu warten, bis der Führer fertig ist! Danach haben sie sich zu bedanken, mit einem zackigen: „Geil! Mein Führer!“

Ich bleibe dabei, der Onkel Addi, das war nicht nur der Sohn eines Nichtenfickers, sondern selber einer! Und seine Schwäche für hübsche kleine blonde Mädchen war reichsbekannt!

455522

Des Führers gütige Hand, haha!

498_001

„Wäre schon ein irres Gefühl, wenn die Kleine mir noch die Hose aufmachen würde!“

Also lasst mich bloß in Ruhe, ihr pädophiles Nazigesocks!

14725733_1294163600628572_3929420939203800950_n

Allen unkritischen Hitlerbewunderern kann ich auch nur noch mal ans Herz legen, beschäftigt euch noch mal genauer mit der Theorie der Satanischen Neuen Weltordnung und ihr werdet sehen, dass sehr viele meinen, dass die Nazis nur eine These/Antithese zur weiteren Erreichung derer waren, bzw, schaut euch die ganzen okkulten Hintergründe der Nazi-Ideologie an, wie verwandt sie mit dem Zionismus und den Jesuiten ohnehin ist – nicht nur die Thuleorgansiation, Himmlers SS war eine einzige okkulte Priesterschaft.

Diesbezüglich – äußerst alarmierend finde ich gerade den Fakt, etwas was wir ja derzeit live erleben, dass sich das christliche Kirche überhaupt nicht wehrt gegen die Islamisierung, sondern, dass ganz von oben ja die Direktive ausgegeben wurde, dass die Religionen ja ohnehin ähnlich wären (der unheilige Franziskus, den ja viele Jesusgläubige Christen für den Antichristen persönlich halten, ließ ja vernehmen, Jesus sei ja ohnehin wohl nur ein Symbol), sie ähnliches wollen. Die Menschen denken natürlich, klar, nun wird die katholische Kirche endlich vernünftig, aber macht es nicht stutzig, dass sie einmal erbittert um ihre Macht gegen den Islam gekämpft hat und heute ist sie praktisch Partner und co-worker der Islamisierung der westlichen Welt? Hallo?

Man darf diesen Schweinen rein gar nichts glauben, das sind alles Teufel in Menschengestalt und wie wir wissen, Satan bedient sich stets der List und der Täuschung!

Nun ganz einfach, gleichzeitig bekommen wir ja über Hollywood, in Filmen oder Serien wie „Lucifer“ oder der neuste Teil der x-men oder der Musikindustrie Amerikas, über okkulte Hohepriesterinnen wie Madonna oder Lady Gaga oder Miley Cyrus, in der Literatur wie Rowlings okkulter Mist, die künftige neue Weltreligion nahe gebracht, wir sollen uns ja so langsam an ihn gewöhnen, an den Fürsten der Finsternis. (Wir wissen ja, in Lucifer ist er eigentlich ein ganz netter und cooler Typ, den man halt nur tunlichst nicht zum Feind haben soll, denn dann glüht der auf einmal so ganz doll und rot rum und so.)

Denn das findet ja live statt! Der Islam und das Christentum sollen These und Antithese bilden, die sich gegenseitig auslöschen, zugunsten der neuen Synthese – Luzifer. Unser neuer Gott, unsere neue Religion, so haben sie sich das ja gedacht.

Das ist, wie gesagt, nur ein Theorie, aber es ist sehr beängstigend, dass wir sie, so wie ja auch die Theorie der Zerstörung der weißen Rasse und der Völker Europas gerade ihre Bestätigung findet – wir auch live und in Echtzeit erleben, wie tatsächlich das Christentum den Islam freundlich winkend ins Land einlädt. Da ist etwas oooooberfaul!

……………

Der neuste Brüller, laut einem Grünenhasser auf Facebook ficken die auch noch ihre Katzen, leider finde ich den Post nicht mehr, sonst hätte ich ein Foto gemacht! Hahhahahha! Ich kannte mal einen, der einen Fetisch auf Angorapullis hatte – am besten dann, was wohl? Angorakatzen, natürlich! Hahhahhahhahah!

…………..

Schon 2011, dieser Artikel in der Welt: die sogenannte menschengemachte globale Erwärmung dient einzig und alleine dazu den deutschen Michel weiter zu berauben! Und, bei Claudia Roths Warze! Wenn ich diese Kotz- und Dreckspartei schon höre, wenn sie sagt, dass „Klimaleugner“ nicht im Bundestag sprechen sollen, Holocaustleugner schon gar nicht, versteht sich, aber sonst darf jeder gewissenlose Lügner dieser Republik im deutschen Bundestag sprechen, dann kann ich nur sagen: WANN ENDLICH DÜRFEN VERSTANDES- UND INTELLIGENZLEUGNER WIE DIE GRÜNEN NICHT MEHR IM BUNDESTAG SPRECHEN?

Von Günter Ederer | Veröffentlicht am 04.07.2011 | Lesedauer: 6 Minuten
Auf die Idee des menschengemachten Klimawandels baut die Politik eine preistreibende Energiepolitik auf. Dabei sind die Treibhaus-Thesen längst widerlegt.

Alle Parteien der Industriestaaten, ob rechts oder links, werden die CO2- Erderwärmungstheorie übernehmen. Dies ist eine einmalige Chance, die Luft zum Atmen zu besteuern. Weil sie damit angeblich die Welt vor dem Hitzetod bewahren, erhalten die Politiker dafür auch noch Beifall. Keine Partei wird dieser Versuchung widerstehen.“ Dies prophezeite mir schon 1998 Nigel Calder, der vielfach ausgezeichnete britische Wissenschaftsjournalist, jahrelanger Herausgeber vom „New Scientist“ und BBC-Autor.

Zusammen mit den dänischen Physikern Hendrik Svensmark und Egil Friis-Christensen vom renommierten Niels Bohr Institut hatte er 1997 das Buch: „The manic sun – die launische Sonne“ veröffentlicht, in dem sie anhand von Forschungen die Sonne für unser Klima verantwortlich machen.

Er hat mit seiner Einschätzung der Parteien Recht behalten. Die Ergebnisse der Forscher, die wissenschaftliche Arbeiten über die Auswirkungen der Sonne und der Strahlungen aus dem Weltall auf unser Klima beinhalten, aber werden weitgehend totgeschwiegen. Damit können die Politiker nichts anfangen. Das würde bedeuten, dass die Flut von Gesetzen, mit denen die Bürger zu immer neuen Abgaben und Steuern gezwungen werden, um die Welt zu retten, nicht mehr zu rechtfertigen wäre.

Weder Glühbirnenverbot noch die gigantischen Subventionen für die so genannte erneuerbare Energie würden einen Sinn machen. Statt mit Steuern denKlimawandel zu beeinflussen, müssten sie sich mit den Folgen des natürlichen Klimawandels beschäftigen.

 

Es gibt keine Debatte über die Ursachen für den Klimawandel

Eine Debatte über die Ursachen für den Klimawandel gibt es im politischen Deutschland nicht. Da wird einfach erklärt: „Der Ausstoß von Treibhausgasen führt zur Erderwärmung, das ist weitgehend unstrittig“ , so Otmar Edenhofer, der Chefökonom und Vizedirektor des Potsdamer Instituts für Klimafolgeforschung. Sein Kollege Stefan Rahmstorf hat die Debatte über die Ursachen des Klimawandels einfach für beendet erklärt.

Die Partei der Grünen , die die von Menschen gemachte Klimahybris zum Parteiprogramm erhoben hat, empörte sich in einer Anfrage an die Bundesregierung, ob sie wisse, dass Klimaleugner in den Räumen des Bundestags sprechen durften. Auf Einladung des FDP-Abgeordneten Paul Friedhoff referierte der Begründer der Nasa-Meteorologie und vielfach ausgezeichnete amerikanische Wissenschaftler Fred Singer über seine Forschungsergebnisse. Schon wer sich unabhängig mit dem Klimadiktat auseinandersetzt, wird der Häresie angeklagt.

Doch was als unerschütterliche Wahrheit streng wissenschaftlich daher kommt, kann als geschickte, ja geniale Propaganda enttarnen, wer sich nicht nur einseitig informiert. Es gibt aus den letzten Jahren cirka 800 wissenschaftliche Veröffentlichungen, die die CO2-Treibhausthesen widerlegen.

Der Hauptunterschied zu den Klimamodellierern: Sie legen Versuche mit Messungen vor, während die vom IPCC (der gern als „Weltklimarat“ bezeichneten internationalen Behörde) veröffentlichten Studien auf Computermodellen und Berechnungen basieren. Auf einen kurzen Nenner gebracht, lautet der Gegensatz: Fakten gegen Berechnungen. Wenn aber die Fakten nicht von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden, haben sie in der politischen Entscheidungsfindung auch keinen Einfluss.

Die Behauptungen der Klimamodellierer sind mit Vorsicht zu genießen

Dabei sollte die immer wieder vorgetragene Behauptung der Klimamodellierer schon misstrauisch machen: „Die wissenschaftliche Debatte über den menschengemachten Klimawandel ist beendet.“ Das ist an Hybris und Arroganz nicht zu überbieten und widerspricht jeglicher Definition von Wissenschaft. Als Beleg für die endgültige Treibhausgastheorie wird immer wieder vorgebracht: 97 Prozent der Wissenschaftler seien sich einig. Nachzulesen im Spiegel, wiederholt im ZDF in „Frontal 21“ und von Guido Knopps History. „97 Prozent!“ – da müssten doch alle journalistischen Warnsignale aufleuchten.

Zum Beispiel: 97 Prozent von wie vielen Wissenschaftlern? Und welche Wissenschaftler zählen dazu? Wer hat sie ausgewählt? Zweimal in den letzten beiden Jahren haben sich in Berlin die kritischen Wissenschaftler aus aller Welt getroffen, um ihre neuen Forschungen vorzustellen, die zu anderen Ergebnissen kommen als die IPCC- Macher und ihre Gläubigen. Doch dann glänzt das Potsdamer Institut durch Abwesenheit, kaum ein Bundestagsabgeordneter und kaum ein Journalist machen sich die Mühe, sich zu informieren.

Ein weiterer Trick, der die Debatte ersticken soll, ist die Behauptung, dass der Einfluss des CO2 auf das Klima schon seit 150 Jahren bekannt sei. Damit wird auf den schwedischen Chemiker und Allroundwissenschaftler Svente Arrhenius verwiesen, der rein hypothetisch, ohne Beweise, davon ausging, dass CO2 das Klima erwärmen würde, was er allerdings für einen großen Segen für die Menschheit hielt. Außer Hochrechnungen haben die CO2-Klimaerwärmer bis heute nichts Handfestes zu bieten.

Die Basiszahlen für die Berechnungen des IPCC sind im federführenden britischen Institut der Universität Norwich vernichtet worden. Für seine die Welt aufrüttelnden Beispiele in seinem Film: „Eine unbequeme Wahrheit“ hat sich das Büro Al Gore entschuldigt.

Die Zahlen und Daten seien ungeprüft von der Münchner Rückversicherung übernommen worden, schrieb Roger Pielke jr. In der „New York Times“ vom 23. Februar 2009. Der Film wurde wegen seiner vielen Fehler übrigens vom High Court in England und Wales für den Schulunterricht verboten, wenn er ohne Berichtigungen gezeigt wird. In Deutschland ist er immer noch Unterrichtsstoff.

Die Bepreisung von CO2 hat nichts mit Umweltschutz zu tun

Gleichwohl baut die Bundesregierung samt Opposition auf dem Modell eines menschengemachten Klimawandels eine preistreibende Energiepolitik auf, die die deutsche Volkswirtschaft dreistellige Milliardenbeträge kostet. Dass sie damit zunehmend allein in der Welt steht, macht ihr nichts aus. Von der deutschen Öffentlichkeit fast unbemerkt haben sich beim letzten G8-Gipfel in Deauville Kanada, Japan, Russland und Frankreich versichert, dass sie an keinen Konferenzen mehr für ein Kyoto-Nachfolgeprotokoll teilnehmen werden.

Die USA wollen nur noch Beobachter schicken. Während die Berater der Kanzlerin in Klimafragen vom Potsdamer Institut noch an Szenarien basteln, wie in Zukunft das CO2 durch eine weltumspannende Behörde gerecht verteilt werden kann, was natürlich die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit eines jeden Landes mitbestimmt, verabschiedet sich der Rest der Welt so langsam aus diesem neuen babylonischen Turmbau, der die Zentrale Planungsbehörde der UdSSR marginalisiert hätte.

In den USA ist die CO2-Börse geplatzt, in Asien wurde sie gar nicht erst eingeführt, in Australien stürzen darüber Regierungen – nur in Europa und unter der Führung Deutschlands soll CO2 einen Preis haben. Es ist eine echte Luftnummer. Tragisch nur: Selbst wenn keiner mehr mitmacht, so sind die deutschen Parteien trotzdem entschlossen, die Bepreisung von CO2 durchzuziehen. Als Vorbild für die ganze Welt. Mit Energiewende und Umweltschutz hat das alles nichts zu tun.

Anzeige

 

Wenn es um Weltuntergang geht, sind die Deutschen vorn

Nigel Calder hatte dafür 1998 auch schon eine Begründung. „Am Anfang war die CO2- und Erderwärmungstheorie eine angelsächsische Erfindung, die nicht zuletzt von der Nuklearindustrie gefördert wurde, die für sich eine Wiederbelebung erhoffte. Aber dann wurde daraus mehr und mehr ein Szenarium für den Weltuntergang und das widerstrebt den nüchternen Angelsachsen. Da erinnerte man sich im IPCC: The Germans are best for doomsday theories“! Wenn es um den Weltuntergang geht, sind die Deutschen am Besten. So wurde die Klima-Treibhaus-Untergangstheorie den Deutschen übergeben. Ich fürchte: Nigel Calder hat hier auch wieder Recht.

………………..

 

12079255_971310019594794_995100327818524725_n

Also, ich finde die Alte hammerheiß! Da hat man doch was zum Anfassen! Ich sehe das Problem eher bei den deutschen Männern, die sich nicht mehr trauen Männer zu sein.

Ewig binde sich das Leben… Keine Nationen sind fremder als die Deutsche… Briefkastenliebe im Begegnungsshop der Bahnhofsklatschermision. Ist es nicht die billigste Partnervermittlung der Welt? Refutschi ist angekommen am deutschen feuchten Loch und addet gleich für sein blonden Harem die brillierte Gruppensexorgie. Verhalten und Beziehungen um zu sich selbst zu finden, wem schaudert es schon? Da flirren schon die übelsten Gedanken im eigenem Dasein. In der Mohren-Apothekerkette jedenfalls, wirkt die Verhütung nur verhältnismäßig. Weiter so….

Auch so etwas gibt es: Wie der „Märkische Sonntag“ am Wochenende meldete, plant die Bürgerstiftung Barnim-Uckermark für den 7. November ein Speed-Dating für „neu Zugezogene und Alteingesessene mit …
SPREERUF.COM
………………

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff. Die deutschen Eliten denken längst global und nur an sich selbst sowieso, sie werden sich immer Oasen suchen, wo sie und ihre Kinder mit möglichst wenig Problemen konfrontiert werden.

…………

Deutsche verlassen Deutschland „in Scharen“

Über 1,5 Millionen Deutsche, viele von ihnen mit hohem Bildungsgrad, haben Deutschland im vergangenen Jahrzehnt verlassen, berichtet Die Welt. – In Deutschland gibt es eine Welle von Migrantenkriminalität, darunter eine Epidemie von Vergewaltigungen und sexuellen Überfällen. Die Massenmigration beschleunigt auch die Islamisierung Deutschlands. Viele Deutsche scheinen die Hoffnung zu verlieren, was die Richtung betrifft, in die sich ihr Land bewegt.

Immer mehr Deutsche ziehen aus Vierteln weg, in denen sie ihr gesamtes bisheriges Leben verbracht haben, andere wandern gleich ganz aus Deutschland aus, während die Masseneinwanderung Teile des Landes zur Unkenntlichkeit verwandelt.

Laut Daten des Statistischen Bundesamtes haben im Jahr 2015 138.000 Deutsche Deutschland den Rücken gekehrt, 2016 sollen es noch mehr sein. In einem Artikel mit dem Titel „Deutschlands Talente verlassen in Scharen das Land“, berichtet Die Welt, dass über 1,5 Millionen Deutsche, viele von ihnen mit hohem Bildungsgrad, Deutschland im vergangenen Jahrzehnt verlassen haben.

Zum ganzen Artikel:

Deutsche verlassen Deutschland „in Scharen“ – Objektiv – Islamkritisch – Politisch inkorrekt
ISLAMKRITIK-OBJEKTIV.COM
………….

WIE DIE DEUTSCHE DRECKSPRESSE DAS VOLK BELÜGT

Richtig, Merkels Ehemann, Joachim Sauer, sitzt mit einem Gehalt von 15000 Euro AUCH im Aufsichtsgremium der Friede Springer Stiftung (Herausgeber von „Bild“ und anderen Schmutzpostillen). Außerdem hat ihm sein Eheweib eine Professur an der Berliner Humboldt-Universität verschafft, außerdem auch noch viele andere lukrative Pöstchen und Posten. Merkels Schatzi-Pussi sorgt dafür, dass der Jubel um die„beliebteste aller bisherigen Bundeskanzler“ in der Lügenpresse nicht abreißt.

Joachim Sauer, er trägt – unter anderem auch zur Tarnung – nicht den Namen seines Eheweibs bzw. Merkel trägt nicht den Namen Sauer ihres Ehegatten. Dadurch will man vorbeugen, dass ihm jemand mit der Latte den Scheitel strammzieht. Auch deshalb macht er sich rar an der Universität, allerdings sein volles, fettes Gehalt bezieht er weiter.

Sauer ist bloß das Volk über diese Marionette der USA, über Amerikas Hampelfrau, die Deutschland in den Ruin führt. So ist heute in einer nicht für die Öffentlichkeit bestimmten Studie der Bertelsmann-Stiftung zu lesen, dass sich Rentner, sollten sie pflegebedürftig werden, im Durchschnitt nur für 200 bis 300 Tage einen Heimaufenthalt leisten können. Für mehr reicht ihr Vermögen und die Rente nicht und das trotz der Pflegeversicherung.

Was bedeutet dies? Anschließend werden die Kinder und die nächsten Verwandten zur Kasse gebeten und ist dort nichts mehr zu holen, erst dann tritt gezwungenermaßen der Staat ein. Das ist heute das Ergebnis eines harten Arbeitslebens!

Deutsches Volk, arbeite weiter fleißig, sei tüchtig und spare, Dein Geld ist weg, bevor Du auch nur einen Piep sagen kannst. Wer sich nicht wehrt und weiterhin dieses Verbrecherregime unterstützt, der wird einmal böse, böse erwachen. Doch dann ist es leider zu spät!

Nachtrag: Unsere Politverbrecher sind hiervon nicht betroffen, sie beziehen eine dicke, fette Staatsrente.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zuletzt bei den Deutschen wieder deutlich an Popularität gewonnen.
BILD.DE
Wo die Rechten Recht haben haben sie Recht.
..
 

Die Justiz gehört an den Pranger! Namen, Bilder – und werft sie dem Volk zum Fraß vor! solange bis sie nicht mehr länger dem korrupten Gesetz verpflichtet sind, sondern ausschließlich dem Volk!

Dieser Richter gehört eingesperrt. Verfolgt diesen Beschützer der Verbrecher. Jagt ihn so Gnadenlos, wie er die Verbrecher schützt. Solche Richter, wie dieser Bastard, sind mitschuldig, dass unseren Mädchen und Frauen viel Leid erleben müssen. Vielleicht verbirgt sich hinter diesem kranken Gehirn selbst ein Vergewaltiger?

Es ist gut, dass diese Verbrecherrichter mit Bild an die Öffentlichkeit kommen. Es sollten auch deren Wohnadressen veröffentlicht werden.

QUELLVERWEIS:

Dieser Hamburger Richter steht derzeit in der Kritik. Georg Halbach hat ein Urteil gesprochen, welches in ganz Deutschland auf Unverständnis stößt. Die Tat, um…
FOCUS.DE|BY FOCUS ONLINE
….

Tim K.Like Page

Öffentlicher Brief an den Hamburger Richter, der Gruppenvergewaltigern Bewährungsstrafen gab:

Herr „Richter“ Georg Halbach,

„Gruppenvergewaltigungs-Freisprecher„, „moralischer Brandstifter“ und „charakterloser Mittäter“!
Diese Begriffe fallen mir sofort für Sie ein.

Vor einigen Tagen haben Sie in Hamburg ein „Urteil“ nach einer abscheulichen Gruppenvergewaltigung gesprochen. Ich habe bewusst den Begriff „Urteil“ in Anführungszeichen gesetzt, denn das war kein Urteil, sondern eine niederträchtige und dreckige Ohrfeige in das Gesicht des Opfers und in unser aller Gesicht. „Richter“ ebenso, denn für mich sind sie kein Richter, sondern eine Beleidigung für Ihren gesamten Berufsstand.

Dank Personen wie Ihnen leben wir in einem verkommenen Land mit einer verkommenen Rechtsprechung und verabscheuungswürdigen Richtern!

Sie sind für mich nahezu auf der selben Stufe wie derartige Kreaturen ,die diese widerwärtige Tat begangen haben. Dank Typen wie Ihnen wird diese Gesellschaft auch weiterhin Kreaturen wie diese hervorbringen, da derartige „Urteile“ eher ermutigen und animieren, anstatt abzuschrecken.
Ein Land, in dem ein Richter ein solches „Urteil“ spricht, nachdem ein junges Mädchen erst auf unvorstellbare Weise geschändet und dann fast ermordet wurde, ist dem moralischen Abgrund nahe.
Das Opfer ist mittlerweile untergetaucht. Was ist diesem jungen Mädchen nur angetan worden? Was musste sie erleiden und was wird sie für den Rest ihres Lebens noch für seelische Qualen ertragen?

All das verursacht von vier Subjekten, für die man keine Bezeichnung finden kann, außer man verstößt gegen geltendes Recht, weil man ein bestimmtes Vokabular verwendet. Aber keine anderen Begriffe fallen mir persönlich für einen derartigen Bodensatz ein.

Vier Typen, die eine 14-jährige mit Alkohol abfüllen, ihr dann brutal Gegenstände in ihre Vagina rein rammen, sie dann nacheinander vergewaltigen, dieses filmen und nachdem sie fertig waren, das Mädchen nackt auf einem Laken nach draußen schleifen und sie dort in eisiger Kälte einfach liegen lassen.
Wer so etwas tut, ist Abschaum. Er ist weit weniger, als der Bodensatz unserer Gesellschaft. Kranke und abscheuliche Kreaturen, denen man keine Nachsicht und nicht die geringste Gnade zuteilwerden lassen darf.

Am Tag der Urteilsverkündung geben sich die Täter und ihre Angehörigen in ihrem Gerichtssaal nur wenig beeindruckt von der Tat. Die Täter sind zwischen 14 und 21 Jahren. Drei von ihnen kommen dank Ihnen frei und bekommen Bewährung. Einer muss ins Gefängnis.

Herr Halbach, schämen Sie sich nicht? Was für ein Individuum sind Sie eigentlich? Fehlt Ihnen jegliche Empathie oder haben Sie während Ihres Jura-Studiums überhaupt nichts gelernt?
Haben Sie nicht das geringste Mitleid mit dem Opfer? Empfanden Sie gar Sympathie für die Täter?
Hat Sie die Tat womöglich insgeheim stimuliert? Fragen, die erlaubt sein dürften, wenn man Ihr „Urteil“ sich zu erklären versucht.

Der teuflische Akt wird noch von einer „Freundin“ des 15-jährigen Opfers gefilmt. Sie filmt, wie ihre „Freundin“ in ihrem eigenen Erbrochenem liegt und die Kreaturen sich nacheinander an ihr vergehen.
Auch dieser Dämon bekommt von Ihnen eine Bewährungsstrafe!

Als Sie das „Urteil“ verkündeten, jubelten die angeklagten Teufel über Ihre „Freisprüche“.
Die asozialen Subjekte feierten, rissen ihre Arme in die Höhe und der älteste dreht sich zu dem primitiven Gesindel um, das im Zuschauerraum sitzt, ruft etwas in einer fremdländischen Sprache und deutet noch grinsend eine Sexbewegung an.
So haben Sie Ihren Gerichtssaal im Griff, Herr Halbach?

Wir, und damit meine ich dieses Land und die vielen Menschen, die in diesem leben und die in Frieden und Respekt miteinander umgehen wollen, müssen uns vor Subjekten wie Ihnen und Kreaturen wie diesen schützen.
Personen wie Sie dürften nie wieder ein Urteil in Deutschland sprechen und Kreaturen wie diese dürften nicht therapiert werden, denn das ist unmöglich, sondern müssten für immer weggesperrt werden. Bis an das Ende ihrer Tage sollten sie in einem Steinbruch Steine klopfen bei drei Suppen aus Wasser und Heu am Tag.

Ich persönlich, und sehr viele Freunde , die ich habe, würden am liebsten eine eigene Komposition für derartige Kreaturen komponieren. Ein Werk voller Töne, die selbst bei derartigen Subjekten „Anklang“ finden.
Wenn wir uns nämlich auf „Richter“ wie Sie verlassen, sind wir verloren.
Und wenn wir fertig „komponiert“ hätten, müssten wir die „erhitzten Gemüter“ auch irgendwo zum „Abkühlen“ draußen ablegen.

Sie, Herr Halbach und das Pack, das so etwas tut, sind meine persönlichen Feinde!

Im Namen des Volkes? Sie können sich Ihr „Urteil“ sonst wohin stecken!

Lieber Herr Tim K. , das ist dieselbe Justiz, die eine Irre mit Verfolgungswahn zum Stalkingopfer erklärt! 

….

Der katholische Bischof Franz-Josef Overbeck hat die Deutschen aufgefordert, sich an Asylbewerber anzupassen. „So wie die Flüchtlinge ihre Lebensgewohnheiten ändern müssen, werden auch wir es tun müssen.“ Zudem müßten die Bürger…
BY JUNGEFREIHEIT.DE
 .

Der Vatikan war schon immer der größte Volkszerstörer. Roms Schwert zerbrach am germanischen Schild. Erst das Märchen vom frommen Jesus nahm ihnen die Kampfkraft und machte sie zu Sklaven Roms, was sie bis heute geblieben sind. Das Christentum ist Gift für das Volk. Wir werden nirgendwo hinkommen wenn wir da nicht einen Schnitt machen. Die Kraft all dieser gläubigen, selbstlosen deutschen Menschen soll nicht mehr Rom und seiner finsteren Agenda dienen sondern dem deutschen Volk.

So äußert sich der fürstlich entlohnte Angestellte eines deutschen Multi-Milliarden-Konzerns, der wiederum Tochterunternehmen eines Billionen Euro schweren weltumspannenden Konzerns ist. Alleine mit dem, was diese dreisten Pfaffen an jährlichem Einkommen einstreichen, könnte man vermutlich das Leben von Millionen Kinder retten, die Jahr für Jahr an Unterernährung sterben.

Jesus Christus würde dieses raffgierige Pfaffen-Pack heute wohl genau so mit der Peitsche aus ihren kirchlichen Palästen jagen, wie er damals das geschäftstüchtige Pack aus dem Tempel Jerusalems vertrieb…

 

AfD TübingenLike Page

2 hrs ·

Die katholische Kirche bleibt auch in Zeiten der „Willkommenskultur“ einer ihrer ältesten Traditionen treu, derzufolge katholische „Würdenträger“ seit Jahrhunderten maßlos Wein saufen, während sie allen anderen Wasser predigen…

Wie „Wasser predigen“ heute geht, lernen wir von Bischof Franz-Josef Overbeck, um dessen Einkommen und materielle Absicherung ihn die meisten Europäer beneiden dürften:

Nicht nur sollen wir unsere Lebensgewohnheiten an die Vorstellungen der Flüchtlinge anpassen, auch sollten wir Abstand vom gewohnten Wohlstand nehmen.

So äußert sich der fürstlich entlohnte Angestellte eines deutschen Multi-Milliarden-Konzerns, der wiederum Tochterunternehmen eines Billionen Euro schweren weltumspannenden Konzerns ist. Alleine mit dem, was diese dreisten Pfaffen an jährlichem Einkommen einstreichen, könnte man vermutlich das Leben von Millionen Kinder retten, die Jahr für Jahr an Unterernährung sterben.

Ob Deutschland eine „Gesellschaft des Teilens“ werden muss, darüber können wir uns wieder unterhalten, sobald sich die katholische Kirche ihres unermesslichen Vermögens entledigt hat, um damit den Armen und Bedürftigen dieser Welt zu helfen… und sobald sich deren leitenden Angestellten mit dem weltweiten Durchschnittseinkommen begnügen und auch dem sonstigen üppigen Luxus entsagen (Dienstwagen inkl. Chauffeur, luxuriöse Domizile usw.).

Bis dahin bleibt nur festzustellen, dass sich bei der katholischen Kirche in den letzten tausend Jahren kaum etwas am Ausmaß ihrer Heuchelei sowie ihrer Impertinenz geändert hat.

Jesus Christus würde dieses raffgierige Pfaffen-Pack heute wohl genau so mit der Peitsche aus ihren kirchlichen Palästen jagen, wie er damals das geschäftstüchtige Pack aus dem Tempel Jerusalems vertrieb…
Stephan Eissler, AfD Tübingen
Hier gehts zum Artikel:
https://jungefreiheit.de/…/bischof-deutsche-sollen-sich-as…/

Jesus Christus ist ein Mythos, Herr Eissler

24.10.16

Ja, es gibt ein wenig Rechten-bashing bei mir, weil ich sie zu lange verteidigt habe, ich wurde wie ein Strafverteidiger, der zu kumpelhaft mit seinem Mandanten wird und dabei vergisst was für ein schäbiger Ganove er doch ist 😉

Es gibt ja etliche, das verrate ich gerne, die nicht nur von dem Führer reden, ohne Anführungszeichen, sondern immer noch von „unserem“ Führer, womit sie ja zu erkennen geben, dass Onkel Addi auch heute noch ihr Führer sei. Nun kennen aber meine Leser mein grenzenloses Ego und wissen, dass es nur einen Menschen in diesem Land gibt, den ich persönlich als „den Führer“ anerkennen würde! Ich brauch ja gar nicht mehr zu sagen. 😉

Man sehe immer beide Seiten, die Merkel sagt, Deutschland habe Polen überfallen (und muss nun, ein Land mit sehr fleißigen Ahnen, die durch viele Entbehrungen haben gehen müssen, Völkern helfen, die nur in den Tag hinein leben oder aber nicht in der Lage waren friedlich miteinander zu leben, solange bis es aufhört Deutschland zu sein. So wird das Erbe unserer Ahnen durch eine gekaufte Politikerkaste veruntreut, bis nichts mehr übrig ist!) Dass Polen überfallen wurde aber ist eine Lüge, Frau Merkel!

Denn Polen hat den Überfall provoziert, indem es England hinter sich wusste, dessen Regierung den Krieg wollte, nur dass es sich eben in der Stärke der Wehrmacht getäuscht hatte, so wie Frankreich auch. Doch was die Nazis nun sagen stimmt auch so nicht, denn es gab zwar Grund für eine Lektion Polen gegenüber, aber keinen das Land gleich platt zu machen. Das gleiche war ja schon in der Tschechoslowakei passiert, die Sudetenkrise rechtfertigte ein militärisches Eingreifen, aber keinen Einmarsch. Hitler kehrte da längst von seiner besonnenen Politik der angemessen Reaktion ab und zeigt erstmals seine expansionistischen Gelüste der Weltöffentlichkeit und verspielte damit einiges an Ansehen!

Die lieben Rechten, die ja so die Liebe hochhalten und Hunde verachten, die auf der Straße kopulieren. Sie sagen ja, der Sex ist ein Akt der Liebe und Liebe kennt der Rechte nur im heiligen Sakrament der Ehe, nicht wahr. Doch da dann oft im Bett nix mehr läuft, hat dann der Rechte noch eine Hurenmatraze, die er dreckig vögelt und sie so dermaßen abfällig behandelt als könnte sie etwas für seine verkorkste Einstellung der Liebe gegenüber. Lieber Herr Rechter, Liebe ist ein Schmetterling, sie ist eine Frühlingsbrise, die uns umschmeichelt, Liebe ist flüchtig, wenn sie nicht bewahrt wird, durch den festen Willen zweier Individuen, Liebe kommt und geht wieder, auf leisen Sohlen, wie ein Dieb in der Nacht – aber zur Liebe ist nicht jeder fähig! Wer eine Liebesdienerin behandelt wie Dreck und Hunde verachtet, die sich lieben wie Hunde es tun, wild und flüchtig, der ist ebenfalls nur Dreck in meinen Augen. Auch eine Frau, die man nur für eine halbe Stunde gemietet hat, kann man behandeln wie eine Geliebte, denn sie hat es auch verdient! Und eine Liebesdienerin, die etwas von ihrem Fach versteht, die ermöglicht jedem Freier aufs Neue die Chance sie wie eine Geliebte auf Zeit zu behandeln – auch wenn eben so mancher Rechter sie wie Dreck behandelt.

 

 

 

Advertisements

Über Jochen Lembke

Europe's cab-driving writer
Dieser Beitrag wurde unter Blogeinträge seit 2009 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s