Einträge ab 10.12.16

10.12.16

Die CDU (Bundesregierung) verkuppelt „Flüchtlinge“ (also junge kräftige Männer aus dem Ausland) mit jungen deutschen Schülerinnen, zwecks „Kennenlernen“ und Abbau von Vorurteilen.

http://i.imgur.com/6ootm3O.png

Diese deutsche Regierung „liebt“ aber auch Angst und Schrecken:

http://www.heimatforum.de/…/do…/STAATSTERROR.%20TEIL%201.pdf

Für die Vereinigten Staaten von Europa fehlt ihnen das „europäische Volk“ Also, erst junge Männer anlocken, dann mit blutjungen Mädels bekanntmachen. Weitere unglaubliche Bilder und Text hier:

https://killerbeesagt.wordpress.com/…/der-staat-als-kuppler/

Auf Facebook geteilt, die Verkuppelungsversuche der Bundesregierung, Schwarze sollen Schülerinnen treffen, bzw. diese werden aufgefordert sich am Kuppelort mit ihnen zu treffen, im Rahmen eines Irgendwas.

Die Rechten sehen natürlich deutsche Mädchen unter 18 als etwas Heiliges und Unberührtes an und schäumen somit gegen Regierung und Schwarze.

Aber da fängt das Problem schon an, wenn man nicht sieht wie sehr eben diese Mädchen bereits volklos erzogen sind und eben Lust auf black hammer haben. Denn sonst würden sie ja nicht kommen, es ist ja keine Maßnahme des BDM oder der FDJ, sondern in unserem Faschismus funktioniert die Versklavung des Einzelnen, dass er seinen Impulsen folgt bzw, diese eben zur Versklavung ausgenutzt werden, indem sie manipuliert und benutzt werden.

Wenn man diesen Mädchen jetzt sagen würde ihr dürft das nicht, weil es trägt zur Volkszerstörung bei, so würden sie es erst recht machen.

Wir müssen uns eben zu jedem einzelnen Punkt fragen, warum kein Wille zum Volk mehr da ist, bzw. wir müssen, wenn wir dies wieder haben wollen, es wieder attraktiv machen, das heißt Schwächen des unseren abstellen.

Ein charismatischer Führer könnte einem Volk wieder einen Teil seines Selbstbehauptungswillen zurückgeben, aber wir sind nicht mehr in den Dreißigern, sondern bereits sehr stark entvolkt, es braucht viel mehr um darin wieder hin zu kommen.

Wir Nachfahren der Germanen sind seit weit über tausend Jahren versklavt, es ist in unseren Genen, bereits, zu arbeiten und zu beten und dies möglichst, kaum dass wir erwachsen sind.

Die Neger in Afrika dagegen waren das nie, sondern sie in Punkto Sex sehr natürlich und unverklemmt, warum sich Gedanken machen wie die Deutschen, hey, you nice girl! Smile smile. (Fuck, fuck.)

(In diesem Zusammenhang, es gibt doch tatsächlich aktuell einen Spendenaufruf, für Projekte in Südafrika zu spenden! Das muss man sich mal reinziehen, die Schwarzen sind dort schon lange an der Regierung, haben die Macht! Aber seitdem geht es Südafrika noch schlechter!)

Deutsche Frauen suchen in der Regel Männer, deren Arbeitskraft sie gewinnbringend nutzen können, sie fahren auf diesen Negercharme nicht so ab, Mädchen dafür aber sehr, denn sie sind noch fern all dieser Überlegungen, sondern suchen unverklemmte Männer die rangehen und sich einen Teufel um das Morgen scheren.

Diese Seite müssen wir eben auch wieder in uns finden.

Nix mehr nur work, work, work… sondern mehr smile smile und fuck, fuck.

Eben wieder lernen die Balance zu halten.

Advertisements

Über Jochen Lembke

Europe's cab-driving writer
Dieser Beitrag wurde unter Blogeinträge seit 2009 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s