Die Wahrheit über Maria Henselmann!

199678-1-1

Maria, schmerzhaft vermisst.

10446500_912898155391917_601502083745939988_n.jpg

Der Fall Maria – Maria ist schon drei Jahre verschwunden und fast schon so lange beschäftigt mich der Fall, zuerst als Freiburger Blogger, dann auch persönlich.

Marias Mutter bekam Wind davon, dass ich zu dem Fall gebloggt hatte und dabei eine Meinung vertrat, die ihrer Ansicht nach nicht akzeptabel sei, sie prangerte mich öffentlich in ihrer Facebookgruppe mit weit über 10.000 Mitgliedern an – und weckte damit erst recht meinen Widerspruchsgeist. Bald meldeten sich bei mir zig Leute und sagten mit ihnen sei genauso verfahren wurden, sie hätten Widerspruch geäußert und wären daraufhin gemobbt worden. Ich richtete also ein eigenes Forum ein und bekam dort tausende von Kommentaren, es war seinerzeit und fast über zwei Jahre die wichtigste Gegenöffentlichkeit zur Darstellung von Marias Mutter, Frau Beisler und bekam immerhin auch einiges an Medienecho, so wurde auch von der Welt und vom Stern auf mein Forum verlinkt.

Generell bleiben jedoch die feministisch gesteuerten Medien auf Seiten der Mutter und berichteten prinzipiell weiter im Boulevardstil, ohne den Fall genau zu hinterfragen, nach dem Motto von Frau Beislers FB-Gruppe, „ein Kind gehört zu seiner Mutter.“

Marias Halbschwester Rebecca meldet sich schließlich bei mir, wir trafen uns einmal persönlich und sie erzählte mir ausführlich und im Detail von Misshandlungen, ich stellte das zusammen und lud es ihrem Wunsch entsprechend auf dem Forum auf. Vor Gericht allerdings war sie nie bereit es zu bestätigen oder ihre Mutter anzuzeigen, es ist mir klar, dass sie dadurch immer noch ein Pfand in der Hand gegen sie behalten hat. Für mich sollte das aber eine verhängnisvolle Falle sein und für sie wohl späte Rache an ihrem Vater.

Als Frau Beisler dann schließlich anfing mich, vor allem, mit Klagen einzudecken, , sprangen ausnahmslos alle ab – ab dem Moment nämlich, wo zu erkennen war, dass auch die Justiz trotz massiver Hinweise auf Misshandlung nicht bereit war (ohne Rebeccas Aussage) weiterzuforschen, sondern ebenfalls, in krasser Rechtsbeugung, zu Gunsten von Marias Mutter und mit Sicherheit gegen Marias Willen selber entschied – und wandten sich wieder anderen Dingen zu und ließen mich im Regen stehen, die ehrlosen Schweine.

Ich bekam nun Strafbefehl auf Strafbefehl, zusätzlich zu diversem anonymen Mobbing und Anschwärzungen, die ich zu ertragen hatte.

Ein Kind gehört zu seiner Mutter – ja, bis es drei Jahre alt ist und das ist heutzutage nicht immer gewährleistet, oft werden die Kinder ihren berufstätigen Mutter früher entrissen, aber in Naturgesellschaften sind Kinder, nach dem sie lange in engem Körperkontakt mit der Mutter bleiben (angeschnallt bei der Feldarbeit, zum Beispiel), schon früh unter sich und haben Sex miteinander, auch schon in einem sehr frühen Alter.

Deshalb bin ich eben der Meinung, unsere Form der Erziehung Kinder, und vor allem die frühreifen Mädchen, vom Sex fernzuhalten und ihren Kopf mit sinnlosem Kram zu füllen ist eine schlimme und brutale Form von seelischer Kindesmisshandlung, nur erklärbar dadurch, dass hiermit die Grundlage für die spätere Versklavung und Ausbeutung der Menschheit gelegt wird. In dem wir alle dazu erzogen werden Widernatürliches, Menschenfremdes zu lernen, danach zu arbeiten und zu konsumieren und das alles durch mind control auch noch ganz toll zu finden, von wegen jeder kann doch in dieser Welt seine Chance nutzen (der beste Sklave zu werden). Liebe, Sexualität und Glück gibt es in unserer Welt nur in einer sehr verkümmerten und rudimentären Form, prinzipiell ist hier alles genauso zur Ware und Ersatzbefriedigung verkommen wie alles andere.

Maria ist jedoch schon damals alles andere als ein Kind von Traurigkeit gewesen und suchte wohl schon früh jemanden zum Abhauen – hier ist sie auf Kontakt zu Frauen auf einem Lesbenforum aus, noch nicht einmal 13 Jahre alt.

10429553_316921418464018_798057192_o

Vor allem aber wuchs Maria aber ohne Vater auf, ihr leiblicher Vater… ich will mir keine weitere Beleidigungsklage mehr einfangen, macht auf mich jedenfalls einen äußerst schwachen Eindruck.

Deshalb bin ich nach wie vor der Meinung – Maria suchte einen Fluchthelfer und fand ihn in Bernhard Haase, das was die Facebookgrupp „bitte findet Maria“ und die Medien tun ist Verleumdung eines wehrlosen Mannes, sie verliebten sich ineinander und sind heute wohl noch zusammen, an einem sicheren Ort.

Und vor allem sage ich eben, ein Mädchen, das über zwölf Jahre alt ist, durch ganz Europa zu jagen und zu hetzen, um es von dem Mann zu trennen, den es liebt und der ihm auch den Vater ersetzt, den es nie hatte, um es wieder auf die Schule und somit in die spätere Versklavung zu zwingen, ist Ausdruck unserer ekelerregend und abstoßend kranken Gesellschaft und dass so wenige Menschen bereit sind darüber nachzudenken ein weiterer – wie wenig unsere Welt mit dem innersten Wesen der Menschlichkeit zu tun hat, sondern nur die Interessen einer kleinen Clique von psychopathischen Schwerstkriminellen bedient, die den Planeten, seine Politik, Justiz und die Medien kontrollieren. 

Deshalb ist der Fall Maria auch mein Fall und wird es weiter bleiben.

Run, Maria run. Run and hide, solange bis du 18 bist und dann hoffentlich wirst du mir dann helfen, so wie ich dir half.

 

………………………………………………………………………………………

Gratulation der Mobbingtruppe rund um Frau Beisler.

Ihr habt wieder einmal Erfolg gehabt, ich habe einen Strafbefehl bekommen über sage und schreibe 70 Tagessätze, nur weil ich angeblich den Holocaust an den Juden eine dreckige Lüge genannt haben soll, einmal auf einem Blogeintrag eines Blogs, das nur von wenigen gelesen wird, von einer Volksverhetzung kann man nun wahrlich nicht reden, das ist vollkommen typische Freiburger Unrechtsjustiz (die sich kritische Blogger kauft, aber vier Syrer laufen lässt, die schuldig gesprochen wurden zwei deutsche Mädchen vergewaltigt zu haben.)

Dies werde ich allerdings weiterhin bestreiten, ich leugne ihn nicht, weil ich nicht beweisen will, dass etwas nicht stattgefunden hat, sondern ich verlange Beweise, dass es stattgefunden hat. (Diese werden allerdings nicht erbracht, somit ist das Vorgehen des Staates illegal.

Wie dem auch sei, der Fall Maria hat mir jetzt bereits 1400 Euro Kosten verursacht – ich verlange das Geld von all denjenigen, die mich angestachelt hatten, aus dem Kreis der ehemaligen mwhd und werde keine Ausreden dulden.

Der nicht zahlt, der kommt auf meine Liste derer, mit denen ich noch abrechnen werde, sobald ich Zeit, Muße oder einen längeren Hebel als jetzt habe.

Zahlt also jetzt bitte, dann können wir die Sache friedlich beilegen.

204 Antworten zu Die Wahrheit über Maria Henselmann!

  1. Jochen Lembke schreibt:

    Edathy wurde hier ja mal behandelt – seine Kinderpornogeschichten wurden ja nur deshalb öffentlich, weil man ihn als Chef des NSU-Untersuchungsausschusses weghaben wollte, der halbe Bundestag wird sich kipo über den BT-Server laden und keinen juckts. Es wird halt nur registriert – und wer unbequem wird und den Hochgradkriminellen in Regierung und Staat zu sehr auf den Zahn fühlt, der bekommt dann einen Skandal angehängt.

  2. Marc schreibt:

    Grad ein Quatsching mit jemand aus FR gehabt und prompt fiel dein Name. Kein Unbekannter, der Jochen. Was gibt’s Neues, olle Kamellen in neuer Verpackung bzw. neuer Auflage, deine Ideen sind grandios. Ist der Fall überhaupt noch aktuell ? Schreib doch mal, für was du blechen musst. Hast du dich wieder vermauliert oder geht’s um die kl. Aktion in der Innenstadt im Januar ? Soll noch einer blicken .. 😉

  3. Dieter schreibt:

    Ach du meine Güte, den Tourette-Taxler gibt’s ja immer noch…😪😪😪

  4. Jochen Lembke schreibt:

    In Wirklichkeit ist Bernhard Haase nämlich Agent John Rabbit, aus einem Paralleluniversum!

    Durch ein Dimensionszeittor, befindlich in Polen, nahe dem Ort wo sie das letzte mal gesehen wurden, brachte er Maria dorthin, weil sie in Wirklichkeit die wahre Herrscherin über dieses gesamte Universum ist, was sie natürlich nicht wusste, bevor ihr John Rabbit es eröffnete!

    Sie herrscht dort fortan nun als Königin über ihr Reich!

  5. Jochen Lembke schreibt:

    Wieder einmal schwerste Lügen, üble Nachrede und Verleumdungen gegenüber Bernhard Haase, der sich nicht wehren kann!

    Bei Maischberger sammelt sich offensichtlich der gesamte gewaltbereite feministische und sexualfeindliche Mob dieses Landes?

    Machen wir das mal in Fragezeichen, so kommen wir mit einer Behauptung durch ohne juristische Probleme, nicht wahr.

    „Thema:
    „Tatort Internet: Ein Spielplatz für Sexualverbrecher?“

    Gäste:
    Monika Beisler (Tochter nach Cyber-Grooming verschwunden)“

    Frau Maischberger und Redaktion – die hier mehr oder weniger direkt aufgestellte Behauptung Herr Haase wäre ein Sexualverbrecher, der sich an Maria in einem Chat herangemacht hat, ist eine nach objektiven Rechtsgrundlagen strafbare Verleumdung und üble Nachrede! Es war im Gegenteil so, dass sich Maria an Haase heran gemacht hatte, weil sie einen Fluchthelfer suchte, da sie, mutmaßlich, von ihrer Mutter misshandelt wurde, dafür gibt es mehr als genug Hinweise! Ich hoffe, das spricht sich auch bis zu Ihnen durch!

  6. Jochen Lembke schreibt:

    Ich habe das mal so auf der Facebookseite von Frau Maischberger kommentiert,
    Wie gesagt, es ist eine neue Runde eröffnet, ich wollte ja aussteigen, aber Frau Beisler hat die Sache zwischen uns ja persönlich gemacht.

  7. Jochen Lembke schreibt:

    Da schreibe ich auch bei ihr 😉 :

    Übrigens hat mir mein Engagement im Fall Maria eine Onlinebeziehung mit einem Mädchen in Marias Alter (ich bin in Haases Alter) eingebracht – sie ging auf mich zu, nicht umgekehrt – wir sind seit zweieinhalb Jahren „zusammen“ und reden auch schon so lange vom Heiraten. Sie sah Ihre Sendung und erzählte mir, Sie würden dort junge Mädchen vor älteren Männern warnen. Da fragte ich sie, ob sie Ihnen etwas ausrichten wolle und sie sagte – dass „junge Mädchen auch die Aufmerksamkeit erfahrener Männer suchen“. Ich hoffe dieses Feedback hat Ihnen weitergeholfen!

  8. Jochen Lembke schreibt:

    Meine Kleine ist halt ein furchtbar dickköpfiger Mensch, das habe ich selber schon oft zu spüren bekommen und wenn sie etwas will, dann will sie das. Wenn ihr also die Leute sagen, ich sei zu alt für sie – dann wird sie mich erst recht heiraten 😉

  9. Jochen Lembke schreibt:

    Natürlich haben sich da zwei so Dickköpfe gefunden. 😉
    Ich glaube wir hätten beide großen Spaß daran wie wir uns ganz doll lieb haben und der Rest der Welt regt sich über uns zwei tierisch auf. Hahhahhahhahah!

  10. Jochen Lembke schreibt:

    Das schrieb ich noch bei Aische Maische:

    Frau Maischberger, haben Sie eigentlich die jungen Mädchen auch vor älteren Frauen gewarnt? Wie wir wissen suchte Maria ja auch in einem Lesbenforum nach einer Fluchthelferin und ältere Lesben sind auch ganz schön scharf auf süße junge Mäuse. Und wie wir wissen sind Frauen in männlichen Positionen gerne ruppig, ja, bis vergewaltigend, sogar, das sieht man gut an Zahnärztinnen, Gynäkologinnen und besonders gut natürlich an Bundeskanzlerinnen

  11. Marc schreibt:

    Was heißt oben „Mobbingtruppe“ , da muss man sich über nüscht wundern ..
    Steige auf Twitter um und poste im Telegramm-Stil oder mach ne lange Pause und radel von dannen, reiner Selbstschutz …

    „Die Vermisste suchte einen Fluchthelfer“, bist ja ein ganz Schlauer. Korrespondierst du mit Haase oder was ist Phase ? Er hat sich sicher schon bei dir für deinen unermüdlichen Einsatz bedankt. Also hat dMn die damals 13Jährige den 40 Jahre Älteren überredet bzw. entführt. Ja Mönsch, dass da noch keiner darauf gekommen ist ..
    Haase wird wissen, dass er per Haftbefehl gesucht wird, „da ist es einfacher, so weiter zu machen als umzukehren“. Nur eigenartig, dass das Mädel offenbar nicht zurück will. Je älter und reifer, desto weniger manipulierbar , und die Abenteuerlust ist längst verflogen. Wir werden sehen. Wünsche dir eine laaange und schöne Tour. 🚴🏿

    • Jochen Lembke schreibt:

      „Nur eigenartig, dass das Mädel offenbar nicht zurück will.“
      So was aber auch verdammte scheiße herr gott nochmal. mami ruft und ruft aber das mädel will nicht hören.
      Tja, warum wohl?
      warum hat der adolf gesagt hinter jeder krummen tour auf dieser welt steckt ein Jude?
      himmel noch mal! warum warum warum warum bloß

      • Marc schreibt:

        10.10. 6:53 : Manchmal bist du eben auch etwas schwer von kapitio. Geht lediglich um die sog. Freiwilligkeit. Da draußen sind die beiden längst auf dem Boden der Tatsachen, real life nonstop, womit soll er sie da noch manipulieren.
        Deine junge Online-Bekannte ist da schlauer, sie hält den betagten Plauderonkel auf Distanz. Und wenn man „aus der Beziehung raus will“ , dann wird die Post bzw. der Typ ignoriert ect. Maischberger dazu gesehen ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        Was weißt du denn von meiner Kleinen und warum sie mich nicht sehen will?
        Die Verhältnisse sind recht kompliziert, das ist alles was ich derzeit dazu sagen will, schließlich muss ich Rücksicht auf ihre Privatsphäre nehmen.
        Die Maische tu ich mir nicht an, ich kann nur sagen, die Mäuse lassen sich nicht manipulieren, die machen nur was sie wollen, sondern eher andersrum, stets sind die Sugardaddys die Manipulierten!

      • Jochen Lembke schreibt:

        Aische Maische interessiert auch nicht was ich zu dem Fall zusagen habe oder?

      • Marc schreibt:

        Und ob Teenies ihren eigenen Kopf haben, aber die Schwärmerei für einen sehr viel Älteren ist sicher nicht für immer. Mit etwas Verstand weißt du das, denn auch der Jochen wird älter und älter .. und dir bleibt ne weitere Enttäuschung bzw. nächstes Buch über Zicking erspart. Jammernde Männer dbzgl. (auf wordpress) sind eh in gewisser Weise langweilig, wird ja nur der eigene Standpunkt präsentiert, dazu gehören aber mind. zwei. Lege dir wieder paar Hasen zu, die sind dir treu. 🙂

      • Jochen Lembke schreibt:

        Sie wird auch älter.
        Es gibt ja auch, unsinnige, Spekulationen, dass sich Haase Maria entledigt hätte, weil sie nicht mehr in seien pädophiles Beuteschema passen würde- so etwa wie Humbert Humbert als er bemerkt dass Lolita auf einmal störende Brüste hat.
        Nein, aber ich fixiere mich nicht auf diese Sache. Solange wir nicht wirklich zusammen sind bin ich auch nicht wirklich gebunden.
        Kann dich also jederzeit mit meiner Massagebank besuchen kommen, mein Hase…
        Coooome to daddy, Marc 😉

      • Marc schreibt:

        Vom Buschfunk hört man ja einiges, auch was Haase angeht, da sprengt das nicht den Rahmen.

        Sendungen wie „Adam sucht Eva“ wären die perfekte Spielwiese für Dich. Und mit deinem Gesang bringst du alle zum Erliegen. Auf zu neuen Ufern .. 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        neues über haase?

      • Marc schreibt:

        … oder geh in den Stall von „Big Brother“, dort findest du sicher Anschluss.

        Wer weiß, vllt hat sich der Haase in ein Kloster zurückgezogen und betet jeden Tag, dass er nicht gefunden wird. 😉 Nein, aber schreibe du mal was neues, bring Spannung in die Hütte ..
        Wie ist dein Tipp, geht er dieses Jahr noch ins Netz ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        Kaum.
        hauptsächlich bin ich ja am stadtplan!

      • Marc schreibt:

        So vielbeschäftigt der Jochen, also warum die Zeit damit verplempern.
        Zum online techtelmechteln und sich (weiterhin) treffen + ins Hotel verschwinden gehören schon zwei , vieles ist relativ … (was mitnichten Lustmolche wie Haase rechtfertigt).
        Naja, und deine inszenierten Assoziationen in Bezug auf Minderjährige sind schon reichlich …. primitiv. Außerdem, welche sehr junge will schon auf Dauer ‚altes Fleisch‘.
        Wünsche dir einen kuscheligen Sonntag und treibs nicht zu dolle mit’n ‚Schlapptop‘. 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        Meine Kleine hat mir gesagt neulich, ich sei schon „oft doof“, aber sie liebt mich trotzdem.
        Ist das nicht soo süß? 🙂 😉
        Die Liebe zählt und nicht das Ausführen irgendwelcher Pläne.
        Aber das begreifen die meisten nicht, sie wollen halt einen Partner nach Maß.

      • Jochen Lembke schreibt:

        Und welcher Alte will schon auf Dauer altes Fleisch? Ran an die Frischware. 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        sie kann ja auch so viele boys haben wie sie will, hauptsache, sie ist dann auch mal für mich da, gell

      • Marc schreibt:

        Jedenfalls bist du nicht mal der halbe Haase. Und deine Kindheit kompensierst du eben mit „mentalen Ergüssen“, dafür ist dir nichts billig genug. Was hat der Fall aus dir gemacht.? 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        ja ich mache mentale Ergüsse, aber was machst du mit den aufreizenden Bildchen, die ich poste 😉
        Ich will doch nur, dass die Mädchen den Platz in der Gesellschaft bekommen, der ihnen gebührt, es sind halt eben kleinen Prinzessinnen.
        unsere gesellschaft würdigt sie nicht genug.

      • Marc schreibt:

        Bildchen so so, ich lese bei weitem nicht alles.
        “ Jochen – Ein Leuchtturm der Intelligenz “ ? , die ist offenbar begrenzt .. wie die Reichweite eines Leuchtturms. Du weißt alles besser aber machst nichts besser, Menno 😦
        Nacht 💫

      • Jochen Lembke schreibt:

        ja bei dem vielen geistigen Nebel um mich herum leuchte ich halt nicht so schrecklich weit 😉

  12. Jochen Lembke schreibt:

    Der Fall Maria scheint Psychos aller Art anzuziehen, die sich an Kriminalfällen aufgeilen.
    Die Leute aus der mwhd waren ja vom selben Kaliber.
    Nur schade, wenn man dann in so was hineingezogen wird!

    Join
    Der Fall Maria Brigitte Henselmann
    Public Group
    …….
    9 members

    Man hatte mich dort eingeladen, aber gleich wieder hinausgemobbt, da man zwar nicht pro-Beisler ist, aber dennoch freie Meinung nicht zulässt.

    Vor allem aber hat mich die Art und Weise erschreckt, wie man dort über den Fall diskutiert, dieses Voyeuristische und Beteiligungslose – bei mir ging es um Maria und ihr zu helfen, ich wollte am Anfang eine Art Vermittler sein, der ihr vielleicht sogar eine Rückkehrmöglichkeit eröffnen wollte ohne sie weiter fort zu treiben in dem man sie jagt, wollte zwischen allen Parteien versöhnen, da ich zu dem Zeitpunkt generell auf dem Versöhnungstrip war, bis Frau Beisler und die Justiz das alles torpedierte.

    Aber dort redete man sehr abfällig über Frau Beisler, aber eben auch Maria selber, sagte Dinge wie dass sie auf einem Foto aussehen würde wie ein „Bauerntrampel“ oder fragte mich wie sie dazu käme „mit einem so alten Mann zu poppen anstatt Bravo zu lesen“, etwas was bei mir nie Thema war, sondern Marias Privatsache.

    Das alles haben Sie Maria zugemutet, indem Sie den Fall öffentlich gemacht haben, Frau Beisler!

  13. Jochen Lembke schreibt:

    das ist keine unterstellung, aber wenn manche Kinder eine fluchtmöglichkeit haben sollten sie das nutzen

    Maximilian K. war neun Jahre alt, als er im Frühjahr 2014 mit seiner Mutter ein Appartement in Vohenstrauß bei Weiden in der Oberpfalz bezog. Das Haus hatte der Evangelische Hilfsverein für Alleinerziehende errichtet. In die Nachbarswohnung zog Oliver H., ebenfalls alleinerziehender Vater. Schnell freundete man sich an.

    Als Maximlians Mutter, eine chronisch kranke 32-Jährige, im Juni dieses Jahres eine zweimonatige Kur antrat, bat sie ihren Nachbar, sich währenddessen um ihren Sohn zu kümmern. Der Beginn eines achtwöchigen Martyriums, so die Staatsanwaltschaft im Vorfeld des Prozesses, der jetzt in Weiden vor dem Landgericht begann.

    Maximilian musste stundenlang in der Ecke stehen

    Oliver H. soll Maximilian planmäßig misshandelt haben. Er verweigerte dem Förderschüler Essen und Medikamente, die dieser aufgrund einer Entwicklungsstörung einnehmen musste, ließ ihn stundenlang in der Ecke stehen und schlug den Jungen regelmäßig.

    Als Maximilians Mutter aus der Kur zurückkehrte, hatte Oliver H. Maximilian in ein fensterloses Bad gesperrt. Daraufhin kam es zum Streit mit Maximilians Mutter. Laut Staatsanwaltschaft soll H. erst die Mutter traktiert und dann auf Maximilian eingeschlagen haben. Am nächsten Morgen lag der Junge tot auf der Couch. Laut Obduktionsbericht war er an einer Hirnblutung aufgrund schwerer Kopfverletzungen gestorben.

    Im Prozess vor dem Landgericht Weiden wies der wegen Totschlags angeklagte Mann am Dienstag alle Vorwürfe zurück – und beschuldigte die Mutter des Kindes. Über seinen Anwalt ließ der 34-Jährige mitteilen, dass er den Jungen am Tatabend nicht geschlagen und damit auch nicht getötet habe.

    Der Angeklagte beschuldigt die Mutter

    Stattdessen warf er der Mutter des Kindes vor, ihren Sohn mit einem Duschkopf traktiert zu haben, nachdem sie ihr Kind mit heißem Wasser bespritzt hatte. Die Frau sei an diesem Abend nicht mehr bei Sinnen gewesen, schilderte er auf Nachfrage. Ein solches Verhalten habe er zuvor noch nicht bei ihr erlebt. Er habe ihr einen Schlag mit dem Duschkopf verpasst, damit sie von ihrem Sohn ablasse.

    Dass er das Kind in den Wochen zuvor misshandelt hatte, räumte der Angeklagte hingegen ein. Viele Verletzungen habe sich das an ADHS erkrankte Kind aber selbst zugefügt. So habe sich der Neunjährige regelmäßig selbst gewürgt, seinen Kopf angeschlagen und sich künstlich erbrochen.

    Für den Prozess sind neun Verhandlungstage angesetzt.

  14. Jochen Lembke schreibt:

    http://www.20min.ch/panorama/news/story/25400297

    Von Männern und Mäusen 😉
    Eine never ending story!

    Auch die fünfzehnjährige Leonie ist von ihren Eltern den Medien und dem Mob zum Fraß vorgeworfen worden, nachdem sie mit ihrem 30 Jahre älteren Freund durchgebrannt ist – ein zweiter Fall Maria? Nun können sich auch bei ihrem Fall Zigtausende stellvertretend entrüsten und aufgeilen zugleich. Jeder kann sich vorstellen wie es wäre mit ihr durchzubrennen, wie es wäre sie küssen, sie zu streicheln… warum tun Eltern ihren Kindern das an? Leonie ist sehr hübsch, aber schaut sie nicht ein wenig bedrückt? Eine Fünfzehnjährige gehört nicht ihren Eltern – sie gehört sich selber!

    Es wirklich eine moderne Form der Leibeigenschaft was sich bei uns abspielt, Kinder „gehören“ den Eltern bis sie 18 sind und danach den Rothschilds! In Urgesellschaften waren Kinder sich schon früh selbst überlassen und hatten Sex miteinander!

  15. Jochen Lembke schreibt:

    Jemand schreibt auf Facebook:

    Ja, Heimkinder sind nicht glücklich. Meine Tochter wurde von einer 16 jährigen im Heim beeinflusst. So stark, dass wir immer noch an den Folgen arbeiten. Aber alles so GEIL in der Jugendhilfe BRD… Jugendämter machen ja alles immer so toll…

    http://www.merkur.de/bayern/diese-maedchen-werden-verzweifelt-gesucht-6902538.html

    Diese Mädchen werden verzweifelt gesucht
    Lechbruck – Es ist der Horror aller Eltern: Seit mehr als zwei Wochen ist Anna-Lena Notz aus Lechbruck spurlos verschwunden.
    MERKUR.DE

    Aber das stört Ihre männerfeindliche Agenda ja nicht, Aische Maische

  16. Jochen Lembke schreibt:

    Was lehrt uns der Fall der vier Serben (welche sollen sterben), die von ihnen vergewaltigte 14-jährige, aber vor allem die 15-jährige „Freundin“ des Mädchens, die filmte und den Tätern Regieanweisungen gab, Frau Beisler?

    Wenn eine 15-jährige schon so versaut und sexbesessen ist, wollen Sie dann nicht endlich mal Ihre inzwischen 16-jährige Tochter ins Leben entlassen? Ist sie denn immer noch „ein Kind, das zur Mutter gehört“?

    Und alle Aische-Maische-unterbelichteten männerfeindlichen Hetzer – es scheint euch nicht klar zu sein, wenn ihr Märchen von „perversen alten Sexunholden und den Gefahren des Internets für junge Mädchen“ erzählt – dass schon junge Mädchen von Natur aus so versaut und zeigefreudig sind, dass sie gerne und von sich aus ihr Fanpublikum per Webcam beglücken?
    Ohne, dass ihnen Männer Regieanweisungen geben müssen?

    Dass, wenn ein junges Mädchen vom Prinzen auf einem weißen Schimmel träumt – der Prinz nie ein Knabe in ihrem Alter ist, sondern mindestens ein junger MANN?

    Aber träumt euch doch weiter die Realität so zurecht wie ihr sie haben wollt, auch die Männerrechtsbewegung wird weiter an ihrem Heiligenschein stricken und nur Saubermänner unterstützen wollen.

    Auch mir geht es eigentlich hauptsächlich um die Mädchen und ihre Rechte. *unschuldig kuck*

    • Marc schreibt:

      Wenn Du mal in einer Talksendung sitzt, dann schaue ich mir das an. Trau dich. 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        Natürlich machst du das.
        Und wie du meine grenzenlose Schnauze, mein grenzenloses Ego und ebensolche Selbstüberschätzung (alles drei ein Erbteil meines geliebten Vaters, Gott hab ihn selig) kennst, so weißt du, dass ich jeder Einladung zu einer Talkshow folge, egal ob man vorhat mich dort den Löwen zum Fraß vorzuwerfen oder nicht.

      • Marc schreibt:

        Ja neee, man kann die Dinge auch zerreden und du bist ja schnell mal in dem Fahrwasser. Dann bringe dein Geist zum leuchten und begebe dich mit ner Megaidee in „Die Höhle der Löwen“, kleiner Vorgeschmack heute abend bei vox. Zur Not tuts auch eine dolle Massagematte, wo weiche Hände rauskommen, lass dir was g’scheites einfallen. 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        ist das ein deutscher ableger von the dragons den? sah ich in england oft weil das nachmittags kam. Damals überlegte ich mir da hin zu gehen aber das war bevor ich die wahrheit erfuhr. nein, ich würd denen in den arsch treten! aber so dermaßen!

      • Marc schreibt:

        Dragons‘ Den, yes Sir. Zuviel geistige Flexibilität ist auch nichts gell, bischt nicht mehr der jüngste und jonglierst eben lieber mit Worten. Supaaa, aber übertreibe es nicht.

      • Jochen Lembke schreibt:

        You live in cloud-cuckoo-land, young man. Das war der Lieblingssatz von diesem einen stinkreichen Fatzke. 😉
        Es heißt Dragon´s Den.

      • Jochen Lembke schreibt:

        Ich bin aber noch recht fit im schritt und jongliere auch gerne mit meinen Eiern 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        nein, ich hasse solche Formate, die die Gier und den Egoismus der Menschen fördern und ihnen den Eindruck geben nur pfiffig sein zu müssen und alle anderen verachten zu können, die es nicht sind.
        Es ist vollkommen falsch zu denken, dass der blinde Egoismus des Einzelnen das summum bonum für alle ausmacht

      • Marc schreibt:

        Mach langsam Oller, nicht dass du noch ein Drehmenz kriegst von deinem Eiertanz.

        Solche Formate sind auch nichts für dich, schreibe mal was du nicht hasst.
        Singen ? RTL sucht das Supertalent. Bringe die Bude zum rocken, bei deinem Sound fliegen noch die Füllungen aus die Backenzähne. 😉 Selbst bei Verlierern ging es danach weiter, trau dich und vergiss den Haase.

      • Jochen Lembke schreibt:

        supertalente suchen aber nicht rtl 😉

      • Marc schreibt:

        Mach den Bohlen sprachlos, dann hast du Talent. 🙂

      • Jochen Lembke schreibt:

        Unsere kleinen Mädchen fickt ohnehin schon bald der Musel, Marc. Musel- und Negerbanden machen Jagd auf schutzlose deutsche Mädchen. Ohne Schutz kann bald keines mehr auf die Straße. Aber unser Land hat es nicht besser verdient. Memmen, regiert von Tussen!

      • Jochen Lembke schreibt:

        der marc is wie ne gouvernante, so ne alte nervende tante….

  17. Marc schreibt:

    Mach langsam Oller, nicht dass du noch einen Drehmenz kriegst von deinem Eiertanz.

    Das hier ist eher ein Hingucker:
    „Pädophilie und sexueller Missbrauch sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Andersherum, sexueller Missbrauch von Kindern wird es auch geben, wenn die Pädophilie, also einvernehmliche sexuelle Kontakte weiter kriminalisiert bleiben. Dennoch, jede Form von Missbrauch von Kindern ist strengstens zu bestrafen !“ Jochen Lembke
    Was sagt man dazu …
    Gruß Stauni

    • Jochen Lembke schreibt:

      Kannst du denn immer nur an kleine Mädchen denken? Kommentiere mal auf meiner startseite, sehr interessante themen!

      • Marc schreibt:

        Der eine gewinnt mit seinem großem Mundwerk sogar eine Wahl und der andere bringt nicht mal paar Kommentierfreudige in sein Blog. Macht nichts, macht gaaarnichts
        Sch🙃enes Wochenende.

      • Jochen Lembke schreibt:

        wo ist eigentlich der andere geblieben? also hat er den haase doch gekannt!

        also ich hab mal tausende von kommentaren hier gehabt, (für die ich letztlich fünf tage im knast gelandet war) deshalb, hat alles vor- und nachteile.

        ja der trump hat seiten die mich imponieren.
        Und wir können froh um ihn sein, eine million mal besser ein us präs. mit deutschen wurzeln als eine kanzlerin mit jüdischen!

      • Marc schreibt:

        „der andere“ , dein Wachhund ? Den hörst du sicher manchmal im Hintergrund kläffen.
        Wenn sich der allseits bekannte Haase in seinem Lieblingsland versteckt, dann muss er auch damit rechnen, dass er dort gesucht wird … ? Vor drei Jahren sind wir auf der Fahrt vom Riesengebirge nach Prag von der Polizei vier mal angehalten worden, nur Ausweiskontrolle, uns hatten se jedenfalls nicht gesucht. 😉
        Die Seite wirst du wohl noch ewig präsentieren, oder ? *hüstel*

      • Jochen Lembke schreibt:

        Die Seite bleibt oben bis die Alte das bekommen hat was sie verdient.

  18. Anon schreibt:

    Kinder sollten nicht bei misshandelnden Eltern bleiben müssen, aber sie DÜRFEN auf KEINEN FALL bei sexuell an ihnen interessierten Päderasten untergebracht werden. Alles was man über Soziologie, Psychologie und Biologie weiß, weißt eindeutig darauf hin, dass das Kind aus solchen Beziehungen, egal wie „gewaltfrei“, harmonisch und Haititai sie auch sein mögen, so gut wie immer mit nem lebensverändernden Trauma hervorgeht, dass sich, sollte das Opfer mal eigene Kinder haben, nicht selten in Handlungen und weiterer Traumata der eigenen Kinder, reproduziert. Dafür hat der alte Ficker dann seinen Spaß gehabt und konnte sich in der Wunschvorstellung suhlen, befähigt gewesen zu sein, eine echte Beziehung zu führen, wobei er eigentlich nur ein, ihm in allen Belangen unterlegenes, Kind missbraucht hat. Weil er selbst emotional auf dem Stand eines Kindes verblieben ist.

    Andere Ansichten sind widerlich und ekelerregend, aber Sie dürfen Sie in diesem Land frei äußern, auch wenn sie abseits all dessen stehen, was die naturwissenschaftliche und philosophische Entwicklung der Menschheit hervorgebracht hat. Allerdings muss ich in diesem Zusammenhang anmerken, dass ich für meinen Teil dann nichts dagegen hätte, wenn das Gedankengut, welches sie verbreiten, mit seinen Trägern nach und nach dem Kreislauf des Lebens anheim fällt, natürlich oder weniger natürlich. Übrigens denke ich, bei Ihresgleichen hilft auch kein Diskutieren mehr, ihre Argumentation offenbart imo schamlos eigene pädosexuelle, nennen wir sie mal, „Sympathien“.

    • Jochen Lembke schreibt:

      Ja die Mäuse sind halt schon sehr süß, nicht wahr 😉

      „… das (Trauma) sich, sollte das Opfer mal eigene Kinder haben, nicht selten in Handlungen und weiterer Traumata der eigenen Kinder, reproduziert.“

      Ja, da sollten wir mal nachhaken, während der Rest von was Sie vorgebracht haben nichts als das übliche wirre bfm blabla von wegen Missbrauch ist, wenn es die Kleine doch auch wollte.

      Aber es ist eine Tatsache, „missbrauchte“ Kinder „missbrauchen später oft ihre eigene Kinder.

      Ja, warum machen sie das? Aus Rache? Oder weil sie heute wissen, dass es ihnen damals eigentlich doch recht gut gefallen hatte?

      Denken Sie und alle doch mal darüber nach.

    • Jochen Lembke schreibt:

      Und andererseits, ich meine, ich habe es schon TAUSENDMAL gesagt, aber man hat die Menschheit strunzdumm gehalten, es geht immer um Männerfeindlichkeit. Das ist kein „alter Ficker“, bitte, sondern ein Mann. der mit seinem Ejakulat dafür sorgt, dass die Menschheit erhalten bleibt.

      Es geht immer um Männer- und um Lustfeindlichkeit. Eine Frau, die anschafft, macht das ja auch „nur, weil sie dazu gezwungen wurde“, nicht wahr. Es kann nicht sein, dass sie eben erst so richtig zufrieden ist, wenn man ihr das Loch zehnmal am Tag gestopft hat. Aber genau das ist eben der Grund, warum Frauen sich prostituieren und nicht putzen gehen. Weil sie Schwanz brauchen.

      Und die Leute, die Kindern, die einvernehmlichen Sex mit Erwachsenen hatten, immer wieder solange Schuldgefühle machen, bis sie schließlich selber glauben es war etwas ganz Schlimmes – ich kann gar nicht sagen, was ich mit diesen Leuten tun wollte, ich bin einerseits ein sehr lieber Mensch, aber ich kann auch gnadenlos hart sein mit Tätern, ich glaube ich wollte die Schlimmsten von denen aufhängen lassen, für das was sie der Menschheit angetan haben!

  19. Marc schreibt:

    Mit etwas Selbstreflektion wird der Bloggi selbst wissen, woraus seine „Sympathie für Kinder“ resultiert, gell Jochen. 🙃

    • Jochen Lembke schreibt:

      Wir hatten diese Disku schon viel zu lange.

      Das kinderfeindlichste Land der Welt, in dem jeden Tag ein Kind zu Tode geprügelt wird, mit der niedrigsten Geburtenrate der Welt und der schlimmsten Pädohatz der Welt.

      Wir Deutschen sollen schlicht ausgerottet und durch Musel und Neger ersetzt werden.

      Ok?

      • Marc schreibt:

        Da kannst du noch so viele verbale Eier legen, damit wirst du keinen Bestseller landen. In welchen Foren hast du dir dazu schon Likes eingefangen ?

        Habe mir gerade auch die Bilder oben angeschaut, Augen + Kinnpartie usw., ich sage „nein“, leider.

      • Jochen Lembke schreibt:

        das behauptest du schon lange.
        welche bilder?

      • Marc schreibt:

        Lange Rede, kurzer Sinn: Mit dem Pädokram und dergleichen zeigst du ja auch, was du nicht *machst*. Darauf muss man erst mal kommen, schließlich sollen die Leser mitdenken. Zumindest habe ich sonntags die rosa Brille auf. 😊
        Warum sind hier keine Bilder von Haase ? Ein Kontrast ohnegleichen ..

        Ansonsten ist es leider tatsächlich so, dass es verschiedene Arten Missbrauch gibt , u. a. sind viele Eltern überfordert, was auch Kinder in die Ferne treibt. In anderer Weise machen es sogar Politiker (unsere Vorbilder ?) vor , usw. usw.
        Über was schreibst du in deinem nächsten Buch ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        Über meinen Bi-flirt mit dir, mein Hase, und wie ich dich endlich rumkriegt hatte. 😉

    • Jochen Lembke schreibt:

      Auch das ist nicht neu, aber es gibt hundertlei Weisen ein Kind zu missbrauchen. Keiner sagt was, es sei denn es wird ein Fall fürs Jugendamt. Wir alle kennen Eltern, die keine Kinder haben sollten.
      Aber wenn nun eine Tochter super Voraussetzungen hat und/aber einvernehmlichen Sex mit ihrem Vater hat, so wandert der in den Knast dafür, wenn es herauskommt.
      Hier stimmt etwas nicht, da ist etwas ganz, ganz, ganz gewaltig faul.
      Und ich habe schon oft darauf hingewiesen, die Eliten bedienen sich am Kinderfleisch so wie sie beim Geld zulangen, völlig gierig und grenzenlos.
      Ich denke, dass das alles minutiös geplant und gesteuert ist, social engeneering. Für diese Schweinehunde sind wir nur Vieh.

  20. Jochen Lembke schreibt:

    Ich hab in der letzen Zeit einige Aufrufe hier und leider kommen auch Kommentare, die ich nicht zulassen kann, weil sie von dummen Menschen kommen, die sich weder die Zeit nehmen zu lesen, was ich schreibe noch generell nachzudenken.
    ich möchte darauf hinweisen, dass die Bildzeitung auch Kommentare und Leserbriefe veröffentlicht.

  21. Jochen Lembke schreibt:

    Aber vielleicht noch mal prinzipiell, es kann nicht schaden, obwohl ich mich wiederholen muss.

    Zum Verständnis der Pädophilie im Allgemeinen empfehle ich dieses Buch hier, was frei als PDF zu lesen ist. Es ist als Lexikon der Pädophilie-Irrtümer aufgemacht, weil die meisten Menschen zwischen Pädophilie und Missbrauch nicht unterscheiden können, es sind aber zwei verschiedene Dinge.

    https://www.ipce.info/host/lexikon/lexikon.pdf

    Anders als der Autor sehe ich aber sowohl die Pädophilie als auch die reine Homosexualität als eine Fixierung an und somit als sexuelle Störung. Während ich aber klar sage, ein wenig bi schadet nie und ein gewisses sexuelles Interesse an Kindern hat jeder, genauso wie Kinder auch ein gewisses sexuelles Interesse an Erwachsenen haben.

    Das wollen viele nicht wahrhaben, es ist aber so. Kinder sind nicht nur sexuell neugierig, sondern sie wollen sich auch sexuell betätigen, Mädchen etwa sind mit acht Jahren bereits orgasmusfähig, ich kenne einige Frauen, die mir sagten, sie seien es bereits viel früher gewesen.

    Kinder also von Sexualität fernhalten ist schwerster Missbrauch, genauso wie ihnen eine Liebesbeziehung zu verunmöglichen.

    Was jedoch höchstens in einer idealen Gesellschaft funktionieren würde, wenn überhaupt ist, ist zu sagen jeder darf es mit einem Kind probieren, wenn er gute Absichten hat, es wird sich ja wehren, wenn es es nicht will oder sei ja ok, solange es es auch will. Solange keine Gewalt im Spiel ist, sei es ok.

    Diese Position lehne ich jedoch klar ab, da Kinder einen besonderen Schutz brauchen und zu leicht zu etwas zu manipulieren sind. Es ist von daher nicht möglich ein Kind „anzumachen“, wie man es mit einem Mädchen ab 18 oder frühestens ab 14, wie es der Gesetzgeber erlaubt, machen kann, das würde Missbrauch Tür und Tor öffnen, besonders in einer so abartig kranken Gesellschaft wie der unseren.

  22. Marc schreibt:

    Soll das ein Witz sein, „100 weitere Aufrufe“ auf dieser Seite ? Angeben wie zehn nackte Affen aber nicht antworten. Und dann nennt der mich hier auch noch Ha(a)se. *schäm* … 😉

    Lass Kinder einfach Kinder sein, Mutter Natur hat sich schon was dabei gedacht. Pädophilie ist ein Produkt von Erwachsenen. Wie wärs mit etwas mehr Selbstreflexion ?

    Übrigens, welche Zeitung + Nachrichten-Portal schreibt schon immer mit sauberer journalistischer Präzision, aber nicht mal ein Käseblatt befasst sich in der Weise mit Kinder.
    tschüssi

    • Jochen Lembke schreibt:

      bis jetzt 272 aufrufe – da muss irgendwas im Busch sein, ich habe vor allem Aufrufe aus ganz Europa, allein aus England über 60.

      JA, WARUM BESCHÄFTIGT SICH WOHL KEINER DAMIT, DU ARSCH?

      Weil eine Hexenjagd stattfindet wie im Mittelalter! Und weil die Feiglinge alle einknicken davor.

      Aber der alltägliche sexuelle Missbrauch von Kindern ist – Unterdrückung ihrer Sexualität!

      OK? DU NERVENSÄGE!?

    • Jochen Lembke schreibt:

      448 Aufrufe auf Maria bis jetzt, alleine 109 aus Holland.

    • Marc schreibt:

      Und du missbrauchst Buchstaben. Apropos, bald der Termin beim AG FR ? Nicht vergessen, wer deutlich spricht und schreibt, riskiert verstanden zu werden. 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        800 Aufrufe bis jetzt.
        Ja, ich will auch verstanden werden!
        ich will aus dieser Vorhölle die unsere Welt ist ein Paradies machen, eine Welt in der sich alle lieb haben!
        Und wenn das heißt erst einmal alle Verbrecher und Psychopathen aufzuhängen!

  23. Jochen Lembke schreibt:

    Ich hab einiges zu Maria auf der Startseite aktualisiert.

  24. Marc schreibt:

    immer noch hunderte Aufrufe hier 😉 und was neues im verm.fall ?

    • Jochen Lembke schreibt:

      gaussche kurve – am 22ten war der gipfel.

      ja, maria hat mit mir telefoniert, der alte haase verschafft ihr immer noch drei abgänge am tag, donnerwetter

      • Marc schreibt:

        glaube kaum, dass er noch spass an der ganzen sache hat. erst recht nicht, wenn er manches lesen sollte, dann kann die luft schnell mal dünn werden. na dann, gute nacht.

      • Jochen Lembke schreibt:

        wir wissen es nicht

      • Marc schreibt:

        weniger öffentlichkeit ist manchmal mehr.
        soo lange auf der flucht mit einer minderjährigen im schlepptau ist schon ne herausforderung.
        nicht mal in deinen kühnsten träumen möchtest du in der situation sein, oder ? 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        Ooch, jetzt mit einer süßen Sechtzehnjährigen im Bett….
        She was only sixteen, only sixteen… lala…

      • Marc schreibt:

        sweet sixteen 🎶 wird wohl heute bei dir ein verträumter sonntag. hier was für deine ohren
        http://www.youtube.com/watch?v=ClxXDfvtoj0
        http://www.youtube.com/watch?v=cRkaPdfjzEk swr1

        jedenfalls bist du kein haase und auch kein ‚entsorgter papa‘. wieder mal bei deegsche gelesen ? er dreht sich immer noch im kreis und das eigene leben bleibt auf der strecke, kaum noch lesbar.
        Was nimmst du dir fürs neue jahr vor ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        nein aber mir geht der song nicht mehr aus dem kopf, only sixteen… wunderbarer song, über die Jugend uns das vergehen derer über träume und sehnsüchte…

        Deeg las ich schon lange nicht mehr aber ja es war zu erkennen, dass er ganz in der opferrolle aufgehen wird… ich hatte danals schon neben zicking ganz andere sachen gemacht aber er ist völlig fixiert

      • Marc schreibt:

        billy idol singt es auch, lindenberg „(Sie war erst) 16 Jahr“ (bei songbook), maffay „Und es war sommer“ er war 16 und sie 31 . . . usw. schöne songtexte vorm einschlafen, jochen. schöne träume. 😉
        http://www.youtube.com/watch?v=ClxXDfvtoj0
        auch schöner song von soullegende sam cook, übersetzung habe ich noch nicht gefunden.

      • Jochen Lembke schreibt:

        ja ja die kleinen mädels und die pädophilen Dreckschweine, die welt ist voll von ihnen

      • Marc schreibt:

        dr. lembke, wat hat sixteen mit pädophil zu tun ?
        der song von idol ist eine widmung an edward leedskalnin, seine 16 jährige verlobte hat ihn 1tag vor der hochzeit abserviert. für sie hat der kleine mann coral castle erbaut. also nix mit pädo Ds.
        Nachti. 🙃

      • Jochen Lembke schreibt:

        Ja was 16 mit pädopil zu tun, gar nichts, genauso wenig wie 13 etwas mit pädophil zu tun hat.
        Aber durch die allg. hysterie wird alles in einen Topf gesteckt.
        man versucht die bindungne zwischen mann und frau zu zerstören und den menschen zu vereinzeln dass man ihn besser versklaven kann und daher greift man möglichst früh an. schon mädchen macht man angst vor männern

  25. Marc schreibt:

    und wann bist du das erste mal in deinem leben . . über die rote ampel 😉
    http://www.youtube.com/watch?v=0VKBDDZ9IQ0 (erste und letzte zahl ne null)
    oder warst’n spätzünder ?

    • Jochen Lembke schreibt:

      das willlst du wohl gerne wissen, du geile bi-maus 😉

      • Marc schreibt:

        was mich gerade interessiert, warum funktioniert hier die null 0 nicht ? mal n grosses Oh hier kleine , wurschtelst du daran rum ? schöne tagträume 🎶

      • Jochen Lembke schreibt:

        was, ob ich an meinem kleinen herumwurschtel? so klein ist er nicht 😉

      • Marc schreibt:

        hohooo, der heilige sankt jochen hat gesprochen, wo du doch die messLatte gerne runter hängst. ;-))
        zu deiner antwort vom 11.12. 5:10: das größte problem sind doch eltern, welche die eigenen befindlichkeiten über das wohl der kinder stellen , was u. U. einen negativen einfluss auf die entwicklung der kinder haben kann . . . kontaktverbot ist auch rücksichtslos. naja, aber aus der nummer bist du ja raus oder hast du welche auf der ‚wildbahn‘ ? 😉
        wieder ne tour in sicht ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        bin gerade am sortieren meiner alten – ewige arbeit

      • Marc schreibt:

        selbst als buchtitel interessant „Das Innenleben einer Rechtsanwältin“ , erklärt einiges. immerhin können kinder eine antwort auch im internet finden, wie in diesem fall.
        „Juristen sind Leute, die (manchmal) die Gerechtigkeit mit dem Recht betrügen.“ Harold Pinter
        nee he jochen ? dein buchtitel könnte sein „mein gewissen ist rein, ich habe es nie benutzt“ 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        blödes geschwätz, oder? ich bin wie kein anderer meienem gewissen verpfichtet oder? Sonst würde ich mir nicht die ganze zeit das leben selbet schwer machen!

        Du bauchst wohl einen „festen Führerfick von hinten, kleine bi-maus, hm? 😉

      • Marc schreibt:

        😀 klaar hat das nichts damit zu tun, fehlt der absatz. aber genau darauf wollte ich hinaus. beim schreiben kommt dir sicher noch die eine oder andere erleuchtung. was hast du dir fürs neue jahr vorgenommen ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        endlich eine teeniemaus flachzulegen (14+)

      • Marc schreibt:

        mach doch mal was anderes als nur schreiben. wer häkelt, sündigt nicht. 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        andere tun das für mich mit

      • Marc schreibt:

        wenn deine masche nicht mehr zieht, dann mach’s besser.
        Für das Neue Jahr wünsche ich dir alles Gute. ☀️

        Langweilig sind doch Leute, die überall was suchen, das sie aufregt. Interessant sind die Menschen, die überall was finden das sie fasziniert. Oder ?
        Am Wochenende ist Sonne pur, wo geht’s hin ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        die Faszination des Sich-Aufregens.
        Nein, ich habe eine ganz gesunde Einstellung, bi-maus 😉
        dir auch guten rutsch

      • Jochen Lembke schreibt:

        er noch lange lernen muss, der junge jedi

  26. geht dich nichts an schreibt:

    Du erbärmlicher, ekelhafter….ach mir fällt garnix dazu ein. Abschaum!
    Ich bin bestimmt nicht der Einzige der so denkt….aber das hast du wahrscheinlich gelöscht, nä?
    Ist völlig normal, mit Kindern Sex zu haben? Bis 3 gehören sie zur Mama und ab 4 gehts rund? Ich Kotze gleich….
    Du solltest noch viel mehr Tagessätze aufgebrummt bekommen….Nee, wegsperren sollte man dich

    • Jochen Lembke schreibt:

      ach schatzi ich liebe es an neujahr beschimpft zu werden.
      komm wir tun mal ne runde arschficken

      • Marc schreibt:

        die reaktionen machen dich mehr an als der gedanke an kinder, gell ?
        statt nur zu posten treffe dich doch mal mit fb-freunden ect., da hast du vllt mehr zugang zur realität. 😉 waren gerade wieder in lustiger runde, gaudi.
        tschüss oller und treibs nicht soo dolle.

      • Jochen Lembke schreibt:

        Ich zittere wohlig vor so viel Männlichkeit! Er soll mich so richtig bestrafen mit seinem Hengstschwanz, da du Drecksau, so ist es wenn man in ein viel zu enges Loch hineinfährt, ich, wimmer, wimmer, ooh bestraf mich doch, ich bin sooo schlecht, ich weiß es…

      • Marc schreibt:

        „bis 3 gehören sie zur mama und ab 4 geht’s rund“ , daaas schreibst du im netz , neee hääää ? deine kommis scheinen ja manche gerne zu lesen. ich muss nicht immer wissen, wer wo was postet und habe auch weder lust noch zeit, den jochen zu verfolgen, was er so von sich gibt.
        man muss dich schon etwas kennen um manches differenziert zu sehen, du würdest doch nie -kinder- unsittlich berühren, @näää .

      • Jochen Lembke schreibt:

        diese ganzen Entrüsteten wollen sich doch nur stellvertretend aufgeilen.

      • Marc schreibt:

        andere kommen zu dir und beklagen sich über ihre eigene unglückliche kindheit ( fehlende zuneigung . . . ) und was hast du davon ? zurück bleibt ein kleiner dachschaden. da müssen die leser eben durch. 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        Startseite gelesen? 😉

      • Marc schreibt:

        nööö nichts gesehen, haben deine leser schon alles verschlungen. 😴
        ach ja und nicht vergessen, es gibt viele religionen aber nur eine Moral.

      • Jochen Lembke schreibt:

        ja deshalb sollte man ja auch eine Religion finden. die der Moral entspricht.

      • Marc schreibt:

        … obwohl du ja gerne die nase nach dem wind hängst.
        „wer in glaubenssachen den verstand befragt, kriegt unchristliche antworten.“ (w. busch) oh jaaa
        buchtipp „der mensch, der bonobo und die zehn gebote: moral ist älter als religion“ von frans de waal . so schnarchnase, nacht und bleib anständig. ;-))

      • Jochen Lembke schreibt:

        mach ich, olle buttnase

  27. Jochen Lembke schreibt:

    Ach und nicht das jeder verkommene psychopathische Dreck von Mensch meint er kriegt hier seinen Kommi genehmigt!

    Kommentare wo der Abschaum schon aus der ersten Zeile trieft lese ich auch gar nicht erst.

    • Marc schreibt:

      „kreative ergüsse“ jetzt vom anderen ufer ?
      Wenn Jeder vor der eigenen Tür kehren würde, dann wäre die Welt sauber ❕

      • Jochen Lembke schreibt:

        der herr pfarrer sagt gott hat alle menschen gleich erschaffen. ich sage bullshit, es gibt menschen die ok sind und es gibt fucking scumbags. letztere – fuck off

      • Marc schreibt:

        ich habe kein draht nach oben und bin auch nicht bibelfest. wer den himmel auf erden sucht, hat in erdkunde gepennt, oder. 😉
        „der himmel (glaube) hat uns die erde verdorben.“ j. g. seume – ist was dran, denn wer glaubt, dass Waffen töten glaubt auch, dass stifte rechtschreibfehler machen.

        Fazit was dich betrifft: ob wechselhaft, widersprüchlich, unmoralisch .. usw. oder ob du dir wieder ne neue religion aus’m ärmel schüttelst, dein sinn für moral ist immer derselbe. (siehe Post 11.01. 7:55) . aber nicht vergessen, in der Wut verliert der mensch seine intelligenz.
        „das leben ist wie eine rose, du kannst die dornen betrachten oder die blüten“ , in diesem sinne schönes wochenende. ☀️

      • Jochen Lembke schreibt:

        du kannst nach den blüten riechen wollen und dich dabei von den dornen stechen lassen oder du kannst eine pflanze züchten die gut riecht und dornenfrei ist. Gell?

      • Marc schreibt:

        liegt natürlich im auge des betrachters. aber jetzt geht es nicht um blümchen, heute wird „getrumpt“ . was es alles so gibt zwischen himmel und erde, is er dein favorit ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        Trump ist etwas widersprüchlich, aber er hat das Zeug zum echten Befreier, während Obama und Clinton die linke und rechte Hand des Teufels sind!

      • Marc schreibt:

        der glaube ist unglaublich. sind noch viele unbekannte in der rechnung aber sage niemals nie.
        übrigens, wer ist heutzutage nicht moralisch flexibel, vllt noch welche der alten schule und natürlich Politiker … und duuu. amen 😇

      • Jochen Lembke schreibt:

        das erste mal dass mich jemand nennt und dann amen sagt 😉

      • Marc schreibt:

        regieren ‚jenseits der norm‘ ? wenn er sich für gott hält und die bodenhaftung verliert, dann wird einiges aus dem ruder laufen. auch trump wird noch dazulernen müssen. er will mehr ins land investieren als in kriege. danach kündigt er an, dass er nuklear aufrüsten will usw. jedenfalls ist doch auch mal interessant, wie sich sein regierungsstil bzw. seine politik auf die sicherheit seines landes auswirkt. ? es gibt sooo viel gewalt und korruption herrgottnochmal . . .
        und es gibt auch viel hass . „schon in der bibel steht geschrieben, man soll auch seine feinde lieben“, also komme zur Besinnung, jochen. 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        du weisst dass ich nix von feindesliebe halte, das ist verrat an seinen liebsten

      • Marc schreibt:

        ich weiß, siehe smiley

      • Jochen Lembke schreibt:

        ja – wie gesagt was mit trump wirklich ist – wer weiß

      • Marc schreibt:

        sehen wir mal, ob „trump“ das unwort des jahres wird.
        oder „hassprediger“ . piano oller 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        solange die lügenpresse ihn verleumdet besteht hoffnung

      • Marc schreibt:

        dazu noch die plumpe körpersprache, den schaue ich mir nicht jeden tag an. schicke ihn doch paar glückwünsche und mach den friedensengel, wie wär’s ? ;-))

      • Marc schreibt:

        ok, mir ist gerade nichts besseres eingefallen aber ich gebe mir weiß gott mühe, interessante thesen aus dir herauszubekommen. 🙈 dann eben nichts mit friedensengel, obwohl du manchmal so geschmeidig bist wie ein französischer weichkäse. :-))))

        das eine oder andere ziel von trump ist durchaus sinnvoll. jedenfalls werde ich nicht merkel mit ihrer flüchtlingspolitik wählen ❕ wie findest du die ’neue schwester für die csu‘ – konservative sammlung.de + fb-seite ? hat mehr niveau als aefde. csu tritt leider nicht bundesweit an.

      • Jochen Lembke schreibt:

        keine thesen – tatsachen! 😉

  28. Beatrice schreibt:

    sehr interessant deine seite

  29. Beatrice schreibt:

    bitte, deine thesen sind interessant …

  30. Beatrice schreibt:

    herr lembke hat thesen

  31. Beatrice schreibt:

    tatsachen müssen aber bewiesen sein, lieber herr lembke

  32. Beatrice schreibt:

    oh sie sprechen französisch, eine erotische sprache, herr lembke

  33. Marc schreibt:

    Trump ist US-Präsident – also ist es auch nicht unrealistisch, dass du noch Star-Blogger wirst. 🙂

      • Marc schreibt:

        …. oder dass du noch zum Star-Autor wirst. wer gut schreibt, kann mit der nötigen intelligenz (falls vorhanden) durchaus einen Bestseller landen. irgendwas scheint ja dein schreibstil zu haben, wenn man sich dafür soo weit aus dem fenster lehnt, das nächste buch wird sicher der knaller.

        neulich im forum gelesen: „Es gibt kein problematisches Kind, es gibt nur problematische Eltern.“ oder „Früher hatten Eltern ca 4 Kinder, heute haben manche Kinder ca 4 Eltern.“, jedenfalls auch heiße diskussion darüber, wie sich das auswirken kann, wenn dem kind ein elternteil entzogen wird. den kontakt zu verbieten ist schon … krass, wo ist da der gesunde menschenverstand. kein wunder, wenn sie auf der suche nach trost und verständnis evtl auf die ’schiefe bahn‘ geraten.
        aber für ein buch gibt es sicher schönere themen wie z.b. . . . . ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        Ficken! 😉
        Bild schreibt ja da was, über die heutigen Polizeischüler – Puff, prügeln, Pornodrehs…

      • Marc schreibt:

        so viele geistesblitze uns soo vielseitig, das macht eben dein erfolg aus. 😉
        auf den inhalt kommt es an. eine verflossene ist schnee von gestern und neue auflagen dazu können auch langweilig sein. übrigens, nicht die justiz verdient in jedem fall verachtung sondern Stalker. hatte auch mal einen realen , andere haben sich mehr einen kopf drüber gemacht als ich. ignorieren und gut. funktioniert aber nicht immer. und virtuelle „stalker“ gibt es sowieso.
        muss dich enttäuschen, dein „zicking“ habe ich nur zum teil gelesen, wollte mir bei deinen sehr sehr laaangen ausführungen zur justiz keine augenentzündung einhandeln. bring die kommas auf den punkt, kurz und knackig musses sein, dann wird’s auch mal zu ende gelesen, auch in deinen aktuellen fällen … besser geht immer. guts nächtle

      • Jochen Lembke schreibt:

        egozentrisches denken.

        Ich hab mal ein, verlegtes (!), buch gelesen über einen Justizirrtum, die hatte einfach jedes schreiben an die justiz eins zu eins abgedruckt.

        Hätte ich das gemacht so wär das Buch dreimal so lang geworden!

        Das buch wird noch seine fans finden, es ist klar das es nicht jeden gleich anspricht.

        Um dich anzusprechen hätte ich schon auf seite eins mit geilen Fantasieen auf schuffftier anfangen müssen. 😉

      • Marc schreibt:

        also dann als nächstes ein buch für geilomaten mit dem titel „die lust an der lust“ oder so. und als scharfmacher hier noch extra ne pimmelseite, bringe dein blog zum glühen. na dann rambazamba, mach aus einem funke ein feuer. 😀

      • Jochen Lembke schreibt:

        ich wollte ja schon immer mal einen taxiporno schreiben, der hätte dann auch so richtig erfolg 😉

      • Marc schreibt:

        trump könnte sicher einige storys erzählen, du würdest vor eifer glühen wie ein feuerball. vielleicht kannst du bei ihm damit landen. dann kannst du für dein schmöker noch erfahrungen in singlebörsen sammeln, geh mit humor rein, spaß bevorzugt, der rest ergibt sich wenns passt, badoobidu 😀 „wie die nase des mannes, so sein johannes“ ? na dann ….

        warum privatisierst du dein blog nicht und verkaufst die passwörter, die du immer wieder änderst ? vorher noch interessante ankündigungen und der rubel rollt. anstatt zu stöhnen wie ein ‚ochsenfrosch‘ zur paarungszeit ;-))))))

      • Jochen Lembke schreibt:

        zieh dir mal das video rein hab ich heut aufgenommen https://youtu.be/_UjbL5io1yg

      • Marc schreibt:

        dein buch hat für dich individuellen wert, das ist nachvollziehbar. selbst wenn es zehnmal so lang wäre, so ist es doch eher ein spiegelbild von dir , es sagt im grunde mehr über dich aus … sei einfach froh, dass du kein entsorgter papa bist, das wäre schon was anderes, oder ? ende gut alles gut.
        hier was vorm einschlafen oder zum einschlafen: spiegel.de „trump plauderte über die kurven seiner tochter“ vom 08.10.16, hast du sicher kommentiert. 😉

      • Jochen Lembke schreibt:

        ne, ich lese keine lügenpresse mehr und du solltest es auch nicht. Welcher Vater denkt denn schon an mathematik, wenn er die kurven seiner tochter sieht????

      • Marc schreibt:

        war noch ein amerikanischer zeitungsartikel drüber mit bilder, der ist wie en tintenfisch, hat seine fühler überall. ein schelm wer sich was dabei denkt. man hofft ja, dass er schon von amts wegen keine „belustigunsmittel“ zu sich nimmt. merkel wird bei ihrem besuch sicher auch darauf achten, wo er seine hände hat. 😃
        27.01. 3:43 frage nicht beantwortet ;-)))

      • Jochen Lembke schreibt:

        was soll ich dir fragen beantworteten wenn du deine dummheit offenbarst und mein blog nicht lesen willst?
        Die widerliche trumphetze der deutschen und auch amerikanischen Dreckmedien geht halt weiter.
        Die Verleger gehören alle vors kriegsgericht und aufgehängt

  34. Jochen Lembke schreibt:

    Und – das Buch habe ich nicht für mich geschrieben, ich brauche es nicht um Geschehnisse zu verarbeiten, sondern ich schrieb es um der verfickten Schweinegesellschaft in den Arsch zu treten!

    Zicken gehören in Therapie oder hinter Gitter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ist das klar?

    • Marc schreibt:

      es sei dir gewünscht, dass die gesellschaft dein buch noch liest. kleine ursache große wirkung – entscheidend ist doch, dass dir der mist nicht nochmal passiert.
      auch gegen deine letzte verurteilung hast du revision eingelegt. lies doch das x. pamphlet noch mal durch, je länger das schreiben desto größer die wahrscheinlichkeit, dass es garnicht mehr richtig gelesen wird, oder was ? fazit: wahre größe ist die fähigkeit zur selbstkritik. vor einem jahr warst du nach deiner bekanntschaft mit dieter einsichtiger. auch was deine verbalen entgleisungen angeht. was ist daraus geworden, kannst du dir selbst beantworten. und jetzt nicht wieder rumzicken. 😉

  35. Marc schreibt:

    Überall hört man nur noch Trump hier Trump da und dort.
    Haaaalllloooo ? Jochen Lembke hat schlechte Laune .

    Du vermaulierst dich und die Abschaumleser sollen deine Strafen zahlen ?
    nur nebenbei, ich gehöre nicht zu den hühnern, die dir und sonstwem mit der lupe hinterher steigen und nach fehlern suchen. manche reduzieren sich eben gerne auf eine dreckschleuder und die, wo meinen manchmal muss frau schwein sein, sollen erst mal vor der eigenen tür kehren. die besten informanten sind die, die versprochen haben, nichts zu erzählen 🙂
    also nicht vergessen, gedanken sind frei, worte nicht immer.
    wieder mal ne tour geplant ?

    • Jochen Lembke schreibt:

      enthülle erst mal deine geheime identität, abschaumleser

      • Marc schreibt:

        lesen und verstehen kannst auch du nicht immer, abschaumblogger.
        wenn dir ne andere meinung nicht passt, dann kannst du gerne wieder aufräumen.
        im fall haase gibts auch nichts neues was zum ziel führt, wen wunderts.
        lass dir mal was neues einfallen als hasstiraden ect. das da wäre ….. hätte ich ne grandiose idee aber komme selbst drauf. 🙃

      • Jochen Lembke schreibt:

        also ich müsste dich kennen?

      • Marc schreibt:

        und wenn du jetzt noch sagst, ich bin das schnufftier aus’m buch dann raste ich aus. 😉
        übrigens, klatschsüchtige leute gibts doch fast überall …

        von wann ist die karte zur bevölkerung mit migrationshintergrund ? unbegrenzte zuwanderung wird bei den nächsten wahlen für sehr viele entscheidend sein ❕es gibt in der tat ostdeutsche städte, wo man nur wenige ausländer sieht, obwohl viel raum und leere wohnungen vorhanden sind. Die verteilung übers land ist .. unklar. pauschalierungen werden kritisiert und im selben atemzug heißt es bspw. ‚die sachsen‘ sind ausländefeindlich usw. is alles relativ, wa. was gibt es schon für möglichkeiten zwecks koalitionen. wird zeit, dass eine neue partei an den start geht.

      • Jochen Lembke schreibt:

        Nein, du bist schon ein Mann. Wenn du auch sehr weibliche Züge hast. Bist du an den Nippeln empfindlich? Ich kann das ja bei der erotischen Massage berücksichtigen 🙂

      • marc schreibt:

        wasn los, alles wieder aufgetaut bei dir ? du willst dich aus Feesbuk zurückziehen, und aus dem netz machst du auch noch die flocke ? bin untröstlich, nippelalarm fehlanzeige 🙃

      • Jochen Lembke schreibt:

        Tut sich nix bei deinen Nippeln? Mmm, dann hast du aber Pech gehabt 🙂

      • Marc schreibt:

        ich will ja nicht angeben, aber die hübsche kassiererin im mediamarkt wollte meine postleitzahl wissen. 😛
        und du so, wochenende im flirtmodus ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        jaja, vorfrühlingsanfang… ich würd an liebsten alles bespringen was rumläuft 😉 ich könnte sehr leicht mit kassierinnen flirten ich müsste einfach nur zickinghandzettel verteilen 🙂

      • Marc schreibt:

        und da isses wieder, „zicking“ hast du dir offenbar in stein gemeißelt. aber lohnt sich nicht, dass du wieder den papst damit behelligen willst. dann wende dich lieber vertrauensvoll an http://www.olivia-jones.de , sie hat sicher verwendung für wilde jungs, siehe webseite. dort kannst du dich austoben und das nicht für lau. „inas nacht“ gesehen mit olivia & horst lichter ? lustiges madel mit dollem humor. aber für die geile meile bist du zu feige, oder ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        die machen wir zusammen, du zahlst und wärmst denen das loch an mit deinem kleinen Pecker, bevor ich dann mit meinem Großen loslege

      • Marc schreibt:

        😀 soll heißen, mehr als ein verbaler strip ist bei dir nicht mehr drin ? wenn ich wieder in hamburg bin, dann verabrede ich mich der klangvollen ‚Elphi‘ und du mit der bunten oli, so machen wir es. sweet dreams

      • Jochen Lembke schreibt:

        nana die gleiche zugleich
        so machen kumpels das

      • Marc schreibt:

        warum nicht ein neuanfang in st. pauli, dort hast du viele möglichkeiten. kann auch sein, du hältst deine zündschnur in die falsche richtung und gehst hoch wie ne rakete, ein restrisiko gibt es immer , und überall.

        bewerbungetoliviaminusjonespunktde oder poste auf ihrer fb, wie wärs ?
        wenn du dann noch zeit hast, kannst du ja drüber berichten. olivia ist durchgeknallt und hat erfolg. das kannst du auch. ;-))

      • Jochen Lembke schreibt:

        du bist aber doof
        pussy rules
        dick pays
        hast du das vergessen?

      • Marc schreibt:

        hast du den kommi wirklich so ernst genommen ? in dir kann man lesen wie in einem offenen buch. in wirklichkeit bist du doch in mancher hinsicht wie .. ne kiffende nonne.
        fast nur schreiben macht stumpfsinnig, hätte dir mehr abwechslung gegönnt. mach fortschritte oder erfinde ausreden. dir kann offenbar keiner helfen, wie schade. ;-)) du wirfst so viel mit wattebällchen, kann schon sein, dass welche auf meiner birne gelandet sind. 😄

        In nrw hat die polizei angeblich schreiben an asylheime verschickt mit der aufforderung, dass flüchtlinge von faschingsveranstaltungen fernbleiben sollen. ob sie auch schon den kiez entdeckt haben ? in dem milieu wärst du als masseur sicher gut angekommen. auch im norden kann es heiß sein. 😉 warst du schon mal dort ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        ich nehm nix von dir ernst
        es gibt keine flüchtlinge hier, sondern nur heimsuchungen und biblische plagen
        ich überlege schon eine weile erotische massage anzubieten

      • Marc schreibt:

        nachtrag: die schrille lady sucht manchmal verstärkung, gelesen? aber dafür bist du viel zu schüchtern, gääähn

      • Jochen Lembke schreibt:

        ich bin nicht schüchtern, sondern ich glaube du hast einen fick nötiger als ich
        ich hab gelernt mich zu beherrschen

      • marc schreibt:

        oh wie wahr, ich hätte dich hier schon längst flachgelegt, aber da du so lammfromm bist traue ich mich nicht. ein heiligenschein entsteht, wenn sich schmutzige gedanken rasend schnell im kreis bewegen 😇

      • Jochen Lembke schreibt:

        Spruchbeutel 😉
        Bestell mich lieber ein mit meiner Massagebank und ich komme sofort.
        Du ja wohl auch 😉

  36. Beatrice schreibt:

    Muss ich eifersüchtig werden? 🙂

  37. Marc schreibt:

    verwunderlich, dass citisite noch nicht bei dir angebissen hat. der selbstdarsteller braucht sicher noch paar fälle. entweder macht er dich rund oder du ihn. 😀

    aus dem ganzen blabla mit dir (auch rückblickend) ergeben sich zwei fragen, was war für dich deine schönste zeit, taxi fahren oder danach . . bzw. jetzt ?
    die andere verkneife ich mir, warum schlafende hunde wecken. ;-))

    • Jochen Lembke schreibt:

      rede nicht so despektierlich mit dem bezwinger des eises! https://youtu.be/8S8B0TyJLAI

      • Marc schreibt:

        😀 und warum schreibst du sooo viel ‚despedinsda‘ mit dem bezwinger des eises , was willst du damit erreichen. ?
        gerade auf dmax, raritätenjäger sind in england auf der suche nach antiquitäten. schöne gegend, vllt verschlägt es dich nochmal dahin ? zur antik-messe war ich letztes jahr in freiburg. dafür kann die eigene hütte nicht groß genug sein, aber nun geht nix mehr rein.
        würdest du wieder taxi fahren ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        der bezwinger des eises heischt ehrfucht!
        schon überlegt ob ich diesen titel jetzt offiziell führen soll 🙂
        ich hab mal gejobbt bei der antikmesse, gab super trinkgeld

        Taxi – hm – ich glaub ich lass mich da bitten 😉

      • Marc schreibt:

        hm, mit anderen worten in diesem leben is nichts mehr mit taxi, motivation gleich null ? jochen der bezwinger des eises, da muss man erst mal drauf kommen. schon auf trumps seite gepostet inkl. 9/11er version ? würde ich mich an deiner stelle beeilen, ehe deine nächste strafe noch internetverbot sein wird wegen unklugen behauptungen .. aktuelle aussage von ihm, „die wahrheit ist, er habe ein saustall geerbt“ trump ist wie er ist. und der jochen auch, wa 😀

      • Jochen Lembke schreibt:

        ich habe doch bereits lang und breit verkündet dass ich den stadtplan von brighton bezwingen werde und das ganz ohne strompolizeiliche hilfe!
        und recht bald sogar, der nächste teilschritt ist den ganzen stadtplan aufsagen können ohne hilfe! wird wohl ein einstündiges video werden!

      • Marc schreibt:

        willst den stadtplan bezwingen. und dann ?

      • Jochen Lembke schreibt:

        let s take it from there

      • Marc schreibt:

        man stelle sich vor, wie du ganz hingebungsvoll die straßen von paris zeichnest, aus hut versteht sich und nicht irgendwo abpinseln. dazu noch ein ständchen, als kulisse nicht gerade das stille örtchen, das wäre hier mal ne ansage. 😊 au revoir

      • Jochen Lembke schreibt:

        ah dis donc tu es malade, hein
        Non, je ne vais pas faire une betise comme ca

      • Marc schreibt:

        schreib mal was neues zum fall haaaase. 🙂

      • Jochen Lembke schreibt:

        haase ich und maria hatten gestern einen dreier 🙂

      • Marc schreibt:

        haase ist zu alt dafür um dich zu be .. zwingen und auch du wirst nicht jünger

      • Jochen Lembke schreibt:

        Ich zeig dir gerne, dass, wer nicht rastet der nicht rostet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s